Deutsch English Nederland International

Font size:

AAAA
Sie sind hier: HOME / KLAVIERE / K-2 ATX

K-2 ATX Klavier

 

Zu jeder Zeit

Der Aufprall der Hämmer auf die Saiten versetzt diese und den Resonanzboden in Schwingung. So entfaltet sich der warme, natürliche und unverwechselbare Klang eines akustischen Klaviers.
Auf einem exzellenten Klavier spielen Pianisten mit Spontanität und Leidenschaft. Diese enthusiastische Ausdrucksform ist aber nicht immer willkommen. Es gibt immer wieder Situationen und Umgebungen, in denen das Klavierspiel als störend empfunden wird. Wenn beispielsweise Kinder Tonleitern üben, während andere Familienmitglieder in aller Ruhe fernsehen möchten. Selbst das Spiel eines ruhigen Chopin Präludiums kann - nach einer gewissen Dauer - den ein oder anderen Nachbarn stören.
Die AnyTimeX Modelle sind mit einer Stummschaltung für den akustischen Teil des Klaviers und einer hochwertigen Digitalpiano Technik ausgestattet. Diese ermöglichen dem Pianisten jederzeit das Spielgefühl eines traditionellen Klaviers zu genießen und durch die Verwendung eines Kopfhörers niemanden zu stören. Hervorragendes Spielgefühl und digitale Flexibilität:
Die neuen AnyTimeX Hybrid Pianos von KAWAI.

Klangkörper

Der Resonanzboden und die Rippen sind die wohl wichtigsten klangproduzierenden Komponenten eines akustischen Klaviers. Sowohl das verwendete Material, als auch die Art und Weise des Zusammenbaus, haben großen Einfluss auf das Klangvolumen und die tonale Qualität. Die Resonanzböden aller Modelle der K Serie sind aus massivem Fichtenholz gefertigt, welches sorgfältig ausgesucht und getestet wurde, um dem von Kawai gesetzten hohen Standard für Resonanzböden gerecht zu werden. Bei den Modellen K-3 und K-2 sind die Resonanzbodenflächen, Saitenlängen und Anzahl der Rippen speziell optimiert worden, so dass eine in dieser Klasse einzigartige Kraft und Resonanz erreicht wurde. Durch die Verwendung von sehr harten Stimmstöcken aus Ahorn, nickelüberzogenen Stimmwirbeln und stabilen Rasten aus Schichtholz, sind die Modelle besonders stimmstabil und ermöglichen dem Pianisten jahrzehntelanges Spielvergnügen.

Tastatur

KAWAI revolutionierte 1971 den Klavierbau durch die Verwendung des Werkstoffes ABS in der Klaviermechanik. Die Vorteile dieses stabilen, leichtgängigen und haltbaren Materials gegenüber Holz liegt auf der Hand: Kein Durchbrechen bei kontinuierlich stärkeren Belastungen und kein Zusammenziehen bzw. Ausdehnen bei klimatischen Änderungen. Die Einführung von ABS Mechanikteilen ist ein Beispiel für hervorragende Entwicklung im modernen Klavierbau, die bei Pianisten und Klaviertechnikern weltweit große Anerkennung findet. Mit der Millennium III Upright Action führte KAWAI im Jahre 2006 eine Tastatur ein, um die drei wichtigsten Elemente für Pianisten umzusetzen: Geschwindigkeit, Anschlagkontrolle und Kraftaufwand. Die Einführung des noch stabileren Werkstoffes ABS Karbon ermöglichte die Entwicklung von noch leichteren Mechanikteilen. Repetierfähigkeit und Anschlagkontrolle wurden nochmal deutlich verbessert.

Design

Auch wenn sich mehrere hochwertige Möbelstücke in einem Raum befinden, so steht ein Klavier doch automatisch immer im Mittelpunkt. Die optische Erscheinung eines Klaviers trägt mehr zur Gesamtästhetik in puncto Spielen und Zuhören von Musik bei, als es wohl bei anderen Instrumenten der Fall ist. Alle Modelle der K-Serie haben ihre eigene Design-Linie, um die Schönheit des Instrumentes auch nach außen zu repräsentieren. Die AnyTimeX Modelle K-2, K-3 und K-5 verfügen über Messing-Rollen an der Frontseite. Auch sind diese drei Modelle mit einem besonders breiten Notenpult ausgestattet, das für fast alle Notenformate konzipiert ist. Raues Kunstleder auf der Standfläche des Notenpultes sorgt für einen sicheren Halt des Notenmaterials. Die besonders langsam schließende Tastenklappe schützt gleichermaßen die Hände des Pianisten vor Verletzungen und die Oberfläche des Klaviers vor Beschädigungen.

Klang

Wenn die akustischen Komponenten stummgeschaltet sind, verwenden die KAWAI AnyTimeX Pianos eine einzigartige digitale Technologie, die im Shigeru Kawai Forschungs- und Entwicklungslabor in Ryuyo, Japan, in dem auch die KAWAI EX Konzertflügel in Handarbeit hergestellt werden, entwickelt wurde. In einem schalltoten Aufnahmeraum, frei von Audio Reflektionen, wurde der volle und ausgewogene Klang eines KAWAI EX Konzertflügels, von renommierten Sampling Speziallisten aus aller Welt, aufgenommen. Aus diesen Aufnahmen wurde eine Art Fingerabdruck des Flügels erstellt, der eine exakte Nachbildung der harmonischen und dynamischen Strukturen darstellt. Die Harmonic Imaging™ Technologie reproduziert den umfangreichen Dynamikbereich des Konzertflügel Originalklangs und bildet auch gleich zeitig die Quelle für weitere hochwertige Instrumentalklänge.

IHSS Sensor System

Die Lautstärke der einzelnen Noten eines akustischen Klaviers steht in Abhängigkeit zu der Geschwindigkeit, mit der die Hämmer gegen die Saiten schlagen. Ein behutsamer Tastenanschlag bewirkt eine langsame Bewegung des Hammers und erzeugt nur eine geringe Lautstärke. Ein schneller Tastenanschlag bewirkt eine schnelle Bewegung des Hammers, was eine hohe Lautstärke zur Folge hat. Die AnyTimeX Instrumente reproduzieren genau dieses Verhalten durch integrierte Sensoren in der Klaviermechanik, die die Bewegungen eines jeden Hammers präzise erkennen. Ob das Spielen von schnellen Passagen, bei denen die gleichen Tasten mehrfach hintereinander gespielt werden oder ruhige Titel, mit langsam gespielten Tasten. KAWAI's Integrated Hammer Sensing System (IHSS) gibt dem Pianisten erstklassige musikalische Ausdrucksmöglichkeiten an die Hand, die das Spiel von feinsten Nuancen ermöglicht. IHSS arbeitet wesentlich exakter als die bislang existierenden Tasten Sensor Techniken.

Digitaler Komfort

Die KAWAI Designer sind der Ansicht, dass sichtbare elektronische Bedienelemente den Spaß am Spiel von traditionellen akustischen Musikinstrumenten mindern. Aus diesem Grund wurde die AnyTimeX Kontrolleinheit, die den Zugriff auf hilfreiche Funktionen ermöglicht, unauffällig unter dem Spieltisch angebracht. Die AnyTimeX Modelle K-2, K-3, und K-5 sind zusätzlich mit einem ausfahrbaren Bedienfeld ausgestattet, das sich durch einen leichten Druck öffnet und ein Display und verschiedene Funktionstasten zum Vorschein bringt. Digitale Funktionen erweitern die Möglichkeiten des AnyTimeX Pianos. Dafür stehen Ihnen Funktionen wie Transponierung, Stimmung, ein Metronom, ein Song Rekorder und eine Auswahl an hochwertigen Klängen zur Verfügung, mit denen Sie unterschiedlichste Stilrichtungen spielen können. Die zwei Kopfhöreranschlüsse sind z.B. ideal für den Einsatz in Musikschulen, während die Anschlüsse MIDI und LINE OUT eine Vielzahl von anderen Anwendungen erlaubt.

TestberichteAuszüge aus Fachmagazinen
Resonanzboden1,32qm Fichtenholz
Rasten4
HämmerAhorn
MechanikMillennium III
TastenbelagPolyacryl/Phenol
Art der TastenerkennungIHSS, optisch
Harmonic Imaging II Klänge22 (Konzertflügel, Konzertflügel 2, Studioflügel, Studioflügel 2, Romantischer Flügel, Romantischer Flügel 2, Modernes Klavier, Rock Klavier, Klassisches E.Piano, Modernes E.Piano, langsame Streicher, String Pad, Streicherensemble, Chor, Cembalo, okt. Cembalo, Vibraphon, Kirchenorgel, Diapason, Jazz Orgel, Zugriegelorgel, New Age Pad)
DUAL Modusja
Polyphonie192 Noten
Virtual TechnicianStimmung, Intonierung, Dämpfer-Effekt, Saitenresonanz, Key-Off Effekt, Anschlagempfindlichkeit, Temperatur, Tonart, Stretch Tuning, Speicher, Werkseinstellung
Halleffekte5 (Raum 1, Raum 2, Bühne, Halle 1, Halle 2, aus)
Recorder10 Songs / 90.000 Noten
MetronomTempo 30 - 300, Taktarten: 10
LC-Display16 Zeichen x 2 Zeilen
Anschlüsse2x Kopfhörer, MIDI In/Out, AUX In/Out, USB-to-Host
Zubehör inkl.Kopfhörer, Netzteil PS-153, Bedienungsanleitung
Maße in cm (HxBxT)114 x 148 x 57
Gewicht in kg206

TASTENWELT Ausgabe 5/08

" Jederzeit spielbereit "

+ Sehr realistische Dynamikumsetzung
+ Sehr gute Flügelsamples
+ Geschmackvolles Design

KEYS Ausgabe 08/08

"Kawai erreicht mit den Anytime-X-Pianos eine Symbiose von digitalem Komfort und altbewährter Klavierbaukunst ... Die Klangqualität der Expandereinheit ist über jeden Zweifel erhaben ... Die Tastatur ist sowohl im akustischen als auch im elektrischen Betriebszustand sehr angenehm zu spielen."

+ sehr realistischer Dynamikumfang
+ sehr gute Flügelsamples
+ geschmackvolles Design