Home / Artists

Modern

Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer

Mit Herbert Grönemeyer verbindet KAWAI eine lange Zusammenarbeit. Seit über 20 Jahren spielt Herbert auf KAWAI Instrumenten. Angefangen mit dem legendären EP308 über CA Digitalpianos bis zu MP11 und VPC-1.
Aber was soll man über diesen Musiker noch sagen, was nicht ohnehin schon gesagt wurde, außer: DANKE, Herbert!

Seine Instrumente:
MP11 Professional Stage Piano
VPC-1 Virtual Piano Controller

Seine Meinung:
" Vor fast 25 Jahren, kurz nach "Bochum", habe ich meinen ersten KAWAI E.Flügel gespielt. Heute benutze ich auf der Bühne und im Studio das MP-11 und VPC-1.
Digitale wunderbare Qualität mit sorgfältig gewichteter Holztastatur. Die Tastatur ist für das Fingergefühl enorm wichtig, weil es dem akustischen Flügel sehr sehr nahe kommt.
Viele Stücke von "Mensch" und "Zwölf" sind auf dem KAWAI RX-6 Flügel geschrieben worden. KAWAI hat den Klang, den ich sehr gern mag und der inspirierend ist. Danke für die gute Zusammenarbeit. Ich freue mich auf alles, was weiterhin in Zukunft passiert."

Herbert's Homepage


Don Airey (Deep Purple)

Don Airey

Eine echte Größe im Rockgeschäft. Die Liste von bekannten Stars mit denen er gespielt hat ist schier endlos: Gary Moore, Rainbow, Whitesnake, Katrina & the Waves, Ozzy Osbourne, Michael Schenker, usw...
Geboren in Sunderland, N.E. England lebt der Engländer heute mit Frau Doris und 3 Kindern in Süd-West Cambridgeshire, wo er sein eigenes Pre-Production und Projekt Studio betreibt.

Sein Instrument: MP8 Professional Stage Piano

Seine Meinung:
"The MP8 sounds like a grand piano, it plays like a grand piano, and it's also the best master midi-controller I have ever used in a live or studio situation."

Don's Homepage

Deep Purple Homepage


Dieter Falk

Dieter Falk

Aktuell ist Dieter Falk mit seinen beiden Söhnen erfolgreich unterwegs mit dem Projekt "Falk & Sons celebrate BACH", einer Pop & Jazz-Hommage an den bekanntesten deutschen Barock-Komponisten. Nach 80.000 Besuchern seines Pop-Oratoriums "Die 10 Gebote" , schreibt er gerade zusammen mit Michael Kunze das Musical "Moses". Jüngst wurde er zum "Klavierspieler des Jahres 2012" vom Bundesverband Klavier ausgezeichnet.
Dieter Falk kann auf eine musikalische Karriere zurückblicken, die ihresgleichen sucht. Er ist dreifacher "Keyboarder des Jahres" (Fachblatt Musikmagazin). Als "erfolgreichster Produzent" wurde er fünfmal für den "ECHO" nominiert. Über 50 Platin- und Goldene Schallplatten für über 20 Millionen verkaufte Tonträger zieren seine Laufbahn. Mit "Pur", Pe Werner, Marshall & Alexander, Monrose oder "Die Priester" landete er mehrere nationale Nummer-1- und Top-Ten-Hits und sorgte damit für mächtig "Kribbeln im Bauch". Dieter Falk arbeitete außerdem zusammen mit Amy Grant, Sandy Reed, Roger Chapman, Guildo Horn, Steve Lukather (Toto) und Paul Young.
2006 und 2007 saß er in der Jury der Pro7 Casting Show "Popstars" und ist seitdem als Musikexperte für verschiedene TV-Sender tätig.

Seine Instrumente: MP10 Professional Stage Piano, Shigeru Kawai Flügel

Dieter's Homepage


Jean-Jacques Kravetz

Jean-Jacques Kravetz

Über den 1947 in Paris geborenen Jean-Jacques braucht man eigentlich nicht mehr viel schreiben. Seit mittlerweile Jahrzehnten geht ohne Ihn in deutschen Landen nichts mehr. Seine Discographie liest sich wie das Who-Is-Who der deutschen Musikgeschichte. Zusammenarbeit mit Frumpy, Atlantis, Randy Pie, Eric Burdon, Caro, H.R.Kunze, Westernhagen, Ulla Meinecke, Nino De Angelo, Klaus Lage, Milva, Stephan Remmler, u.v.m. sprechen für sich.
Dennoch ist er den meisten sicherlich seit 1975 als "Keyman" von Udo Lindenbergs Panik Orchester und seit 1977 auch bei Peter Maffay bekannt.
Jean-Jacques ist auch häufig mit Sohn Pascal unterwegs in Sachen Live Entertainment.

Sein Instrument: MP11 Professional Stage Piano

Seine Meinung:
"1979 in Hamburg habe ich mir von meinen Ersparnissen ein Baby Grand (180cm) von KAWAI gekauft. Sein voller Klang in meinem Wohnzimmer hat mich völlig verblüfft. Ein paar Jahre später stand ich mitten auf dem Kawai Stand auf der Frankfurter Musik-Messe und habe die Leute von KAWAI kennengelernt. Seit diesem Tag bis heute sind wir verbunden und das alles ohne Vertrag, der Handschlag gilt! Ich habe in die letzten 30 Jahren so ziemlich alles probiert, was an akustischen Flügeln und E-Pianos auf dem Markt ist. Aber mit MP11 und MP-7 sind neue Gipfel erreicht und meine Wünsche an Optik, Anschlag und Klang sind voll erfüllt.
Ich bedanke mich bei der Mannschaft von KAWAI für die fantastische Zusammenarbeit, die spezielle Betreuung und den Support. Ich freue mich schon auf die nächsten 40 Jahre!"

Jean-Jacques Homepage

Udo Lindenbergs Homepage

Peter Maffays Homepage

Matthew Bellamy (MUSE)

Matthew Bellamy / MUSE

Die britische Superband MUSE wurde 1994 gegründet. Sänger, Gitarrist und Pianist Matt Bellamy ist der Kopf der Band, die 2007 in der Kategorie "Bester Live Act" den MTV Europe Music Award und ebenfalls 2007 den Brit Award gewann. Matt's MP8 wurde für Live Auftritte in ein Flügelgehäuse eingebaut, das mit einem speziell angefertigten Plexiglas Deckel versehen ist und immer im Mittelpunkt der aufregenden Live Show steht.

Sein Instrument: MP8 Professional Stage Piano

MUSE Homepage


Prof. Christoph Spendel

Christoph Spendel

Der deutsche Jazzpianist, Keyboarder, Komponist, Bandleader, Produzent, Pädagoge und Weltreisende in Sachen Musik Christoph Spendel ist leidenschaftlicher Crossover-Musiker. Gleichermaßen zuhause in Jazz, Rock und Klassik hat ihn die gesamte stilistische Entwicklung seines Instrumentes geprägt. Seinen ersten Klavierunterricht bekam er bereits im Alter von fünf Jahren von seiner Mutter, einer Musikpädagogin. Begegnungen mit den Piano-Stilen Oscar Petersons und Dave Brubecks, dazu die Musik von Miles Davis haben ihn relativ früh dazu inspiriert, seine ersten Jazzformationen zu bilden. Parallel zu seinem Studium am Robert Schumann Institut in Düsseldorf begann er seine professionelle Karriere zunächst als Mitglied der Gruppe "Jazztrack" mit Wolfgang Engstfeld, Uli Beckerhoff und Siggi Busch. Die Städte Düsseldorf und Bremen verliehen ihm Kulturpreise, um sein früh erkanntes Talent zu fördern.
Christoph spielte u. a. mit deutschen Jazzgrößen wie Albert Mangelsdorf, Michael Sagmeister, Gerd Dudek, Manfred Schoof, Christof Lauer und Wolfgang Schlüter, während internationale Musiker wie Jim Pepper, Miroslav Vitous, Norma Winstone, Hans Koller, Didier Lockwood, Eddie Harris, Airto Moreira, Flora Purim und Alphonse Mouzon ihn zu Tourneen und Recording Sessions einluden.
Seit 1991 lehrt er an der Musikhochschule Frankfurt Jazzpiano und hat mittlerweile eine Professur dort.

Seine Instrumente: MP11 Professional Stage Piano, MP7 Stage Piano

Seine Meinung: "Die besten Stagepianos der Welt!"

Christoph's Homepage

Emika

Emika

Produzentin, Komponistin, Sängerin, Songwriterin, DJ, Performerin und Label Chefin - Emika ist eine Künstlerin mit reichem Erfahrungsschatz, die gerne auch neue Wege geht. Das Anglo-tschechische Talent ist klassisch ausgebildet, mischt und produziert ihre eigenen Aufzeichnungen.

EMIKA studierte Musik-Technologie an der Universität in Bristol und sog die dort aufkeimenden Klänge der Dubstep Ära auf bevor sie nach Berlin zog, um in die Welt des Techno einzutauchen.

In Berlin war Sie für vier Jahre als Sound-Designer für Native Instruments tätig, war Jurorin beim DJ Mag Tech Award 2016 und hat für andere globale Musik Tech-Unternehmen wie Korg und Roli an verschiedenen Projekten gearbeitet.

2014 gründete EMIKA ihr eigenes Label „Emika Records“, um Ihrer Vision für elektronische und neo-klassische Musik eine Plattform zu geben, einen Raum für Ihre eigene kreative Freiheit zu schaffen und die Kontrolle über ihr eigenes Geschäft zu haben. Ihre frühen Alben „Emika“ und „DVA“ wurden vom UK Indie-Label Ninja Tune veröffentlicht. Beraten wurde EMIKA während dieser Zeit von Public Enemy Produzent Hank Shocklee, der auch Produzent ihres Albums „DVA“ ist.

Die Jahre 2014-2016 brachten die Veröffentlichung von „DREI“, „Klavirni“ (Soloklavierstücke), „Melancholia Euphoria“, „Flashbacks“ sowie „Forever Never“, bevor Sie Ihr bisher ehrgeizigstes Album „Melanfonie“ präsentierte.

„Melanfonie“ ist eine von EMIKA geschriebene Symphonie, die im Januar 2016 mit dem Prager Metropolitan Orchestra und der Sopranistin Michaela Srumova im tschechischen Radio-Studio aufgezeichnet wurde. Die Produktionszeit für dieses Album betrug ca. vier Jahre und wurde von EMIKAs Fans, die 25.000 € für das Orchester und Studio sammelten, via Kickstarter finanziert.

Neben Ihren eigenen Projekten ist EMIKA an vielen Gemeinschaftsprojekten beteiligt. So schrieb Sie das Konzept für die im weltbekannten Techno-Club Berghain entstandenen Feldaufnahmen, die von den Resident Künstlern auf der bekannte „Fünf Compilation“ des hauseigenen Labels Ostgut Ton veröffentlicht wurden.

Zusätzlich zu den durchweg positiven Kritiken Ihrer Alben, ist EMIKAs Musik auch in einer Vielzahl von Filmen, TV-Shows, Veranstaltungen und Anzeigen genutzt worden. So trug Sie zum Soundtrack der Londoner Olympischen Sommerspiele 2012 bei und kreierte Soundscapes für Anzeigen von Gucci und McLaren, Modenschauen für Vivian Westwood, Trailer für Mission: Impossible - Ghost Protocol und die US-TV-Serie „How To Get Away With Murder“. Der amerikanische Fernsehsender NBC lizensierte ihr äußerst beliebtes Cover von Chris Isaaks „Wicked Game“, welches einen iTunes No.1 Erfolg wurde. Der amerikanische R&B-Star The Weeknd sampelte ihre Stimme und Ihren Song „Professional Loving“ für sein eigenes Lied „Professional“.

Mit Ihren Alben ist EMIKA intensiv getourt und hat so Ihre Musik in Russland, China, Europa, USA, Kanada und der UK spielen können. Sie ist regelmäßiger Gast bei Talkshows und Universitäten wo sie über Kreativität, Gleichstellung der Geschlechter und Musikproduktion spricht.


Ihre Meinung: 'I fell in love with Kawai pianos when I was a child, before understanding anything about their design, I could just feel that there was something deeply special about Kawai.'


Ihr Instrument: MP11 Professional Stage Piano


Emika's Homepage


Katrin Höpker

Katrin Höpker

2008 erfand die Kölner Profimusikerin Katrin Höpker das Veranstaltungsformat “Frau Höpker bittet zum Gesang“ – ein einzigartiges Mitsingkonzert, erdacht nur für Piano und Gesang! Ihrem Publikum präsentiert die Künstlerin und Entertainerin eine mitreißende Mischung bekannter Lieder und Songs quer durch alle Genres und Jahrzehnte und begeistert damit Abend für Abend ihr Publikum! Katrin Höpker ist ausgebildete Organistin, Pianistin und Sängerin und absolvierte im Laufe ihrer Karriere unzählige Auftritte und Konzerte, Studio-, TV- und CD-Produktionen. Sie arbeitete mit vielen Künstlern u.a. Udo Jürgens, Götz Alsmann, Gloria Gaynor, Johnny Logan, und Deborah Sasson, aber auch mit der WDR- Bigband oder dem WDR-Rundfunkorchester.

Ihr Instrument: ES8 Portable Piano

Ihre Meinung: Vom ersten Mitsingkonzert an spiele ich Kawai! Zu diesem Instrument gibt es für mich keine Alternative. Nach ES4, ES6 und -7 ist das ES8 bereits mein 4. Modell. Ich bin vom Anschlag begeistert, die Sounds klingen rund und lassen im “Soloeinsatz“ auf der Bühne nichts vermissen. Live sind die Speaker für mich eine gute Monitor –Ergänzung. Mein Fazit für das ES8: 88 Tasten pures Klavierfeeling!

Katrin Höpker's Homepage


Neil Sutton (Human League)

The Human League

Die englische Synthpop Band Human League wurde 1977 gegründet. Nach einigen Umbesetzungen erreichten sie große Popularität in den 80ern und ein Comeback Mitte der 90er Jahre. Als einziges Gründungsmitglied noch in der Band aus Sheffield, England, ist Sänger und Songwriter Phil Oakey.

Sein Instrument: MP8 Professional Stage Piano

Seine Meinung: "Ich habe viele Stagepianos gespielt, die alle das Feeling eines Konzertflügels versprachen. KAWAI ist die einzige Marke, die einen hervorragenden Stage/Studio Controller hat, der ein Traum zu spielen ist und ein ?Concert Grand? Preset zum "dafür Sterben" hat!"

The Human League Homepage

Mark Stanway (Magnum)

Magnum

Mark ist einer der echten Rocker im Tastengeschäft, der es mit seinem gefühlvollen Spiel immer wieder versteht den Rocktiteln eine neue Dimension einzuhauchen. Mit Magnum steht er seit vielen Jahren auf Europas Bühnen und im Studio. Die Band blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück und hat mittlerweile 20 Alben veröffentlicht. Mark spielt außerdem auch noch bei M3 Classic Whitesnake zusammen mit Mickey Moody!

Sein Instrument: MP8 Professional Stage Piano

Seine Meinung: "Das KAWAI MP8 ist unglaublich. Du must es probieren, um es zu glauben. Das ist auch der Grund, warum ich seit nahezu 20 Jahren KAWAI Instrumente spiele."

Magnum Homepage

Ingo Reidl (PUR)

Ingo Reidl (PUR)

1975 gründete er zusammen mit Roland Bless die Band, aus der PUR hervorging: Die Bietigheimer Gymnasiasten wollten ihren Idolen wie Genesis oder den Beatles nacheifern. Zu Ingos musikalischen Vorbildern zählt indes die Jazzlegende Oscar Peterson. Riesigen Spaß machte es ihm auch, für Reinhard Mey zeitgemäße Arrangements zu schreiben. Dementsprechend fühlt er sich nicht nur in Bietigheim zuhause, sondern auch in jedem Tonstudio. 'Mainstream' ist für den studierten Pianisten keine Beleidigung, sondern die Bestätigung, dass seine Musik einem großen Publikum gefällt. Sich irgendwelchen musikalischen Moden anzupassen, wäre für ihn nicht vorstellbar. Er entwickelt sich beständig weiter, will aber seine musikalischen Wurzeln aus den 70er und 80er Jahren auf keinen Fall kappen. In Sachen Musik ist er zwar besonders ehrgeizig, kehrt dies aber nicht nach außen. Er freut sich einfach am großen Erfolg der Lieder, die er gemeinsam mit Hartmut erarbeitet. Essen, Trinken und Golfen sind für den Vater eines Sohnes die Garanten körperlicher und seelischer Erholung.

Sein Instrument: MP8 Professional Stage Piano

Seine Meinung:
"Wir haben es genossen auf dem MP8 zu spielen. Super Tastatur. Einfache und übersichtliche Handhabung. Toller Sound! Wir setzen es live und im Studio ein. "

PUR Homepage

Copyright Kawai Europa GmbH