KAWAI Forum

Normale Version: ES 920 Klangqualität gesucht
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,
ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Digitalpiano, und das ES 920 wäre da ein heißer Kandidat. Ich habe mir dazu wirklich so etliche Videos bei YT angesehen, wo die Klangqualität demonstriert wird, und ich muss sagen, dass der Klavierklang wirklich gut klingt. Da hat man wirklich den Eindruck, dass man ein Klavier vor der Nase (bzw. den Ohren) hat. Und jeder, der das Gerät in Videos vorstellt (sowie die darunter befindlichen Kommentare) bestätigen, dass der Sound wirklich gut ist. 

Jetzt aber: Ich habe im Showroom des lokalen Anbieters das ES 920 ausgiebig getestet (mehrere Stunden), aber ich habe festgestellt: Der Sound, den ich da gehört habe, war nicht so gut, wie ich erwartet habe. Im Bass und Diskant wars eigentlich gut, aber grad in den mittleren Oktaven war der Sound relativ "muffig" und klang ein bisschen so wie durchs Radio gehört. Gerade der SK Grand Sound klang so, der EX Grand war ein bisschen frischer. Ich habe mich da auch reichlich durch die Menüs gewühlt und geschaut, wo man am Klang was machen kann, aber so richtig optimal wurde es dann nie.
Wenn ich es über die Kopfhörer gehört habe, war der Sound etwas besser, aber auch noch nicht so optimal wie erwartet.

So, jetzt die Frage an die Community (insbesondere an die ES 920 Besitzer): Ist der Sound so, dass ihr sagen würdet "ist wirklich super" und so, wie man es aus den Evaluating-Videos kennt (z.B. https://www.youtube.com/watch?v=sVkM15V8Q4w&t=292s)  oder auch von den Klangbeispielen der Kawai-Seite? Oder hat jemand ebenfalls den Eindruck, dass es direkt davor etwas schlechter klingt?

Alternativ hätte ich daran gedacht, dass das Demo-Gerät dort irgendwie nen Schaden hat und klanglich nicht auf der Höhe ist. Hinweis darauf vielleicht: Ich habe dort auch mal ein ES 520 angespielt (welches klanglich ja recht ähnlich sein sollte), und da fand ich den Klang viel frischer - eher so, wie ich mir das vorstelle (aber die Action ist dort nicht so gut).

Also derzeit bin ich echt in der Zwickmühle. Im Internet klingt das Ding super, aber wenn ich davor sitze, hab ich den Eindruck, vor einem anderen Instrument zu sitzen....

Schöne Grüße,
Thorsten
Hallo,
die meisten Videos verwenden den LineOut, der dem Kopfhörer Klang entspricht.
Das ES920 hat auch einen 4-Band EQ direkt auf der Oberfläche. Eventuell war der verstellt.
Standard ist alles in der Mittelstellung.
Der Sound der ES520 und ES920 Lautsprecher ist zu 99% indentisch.
Eventuell war der Aufstellungsort unterschiedlich, was natürlich einen deutlichen Unterschied macht.
Falls z.B. ein Instrument über dem anderen angeordnet ist klingt es sehr anders.
Insgesamt läßt sich der Lautsprecherklang in einem Video nur sehr schwierig darstellen. Da spielen die Mikros und andere Dinge eine größe Rolle.
Im Übrigen spielt die Dynamik eine große Rolle für den Sound.
Wenn der SK-EX mit zu wenig Fingerkraft gespielt wird, wird er eher dumpf klingen, aber bei festerem Anschlag ist er sehr schön offen und brillant.