KAWAI Forum

Normale Version: Song-Export und Tempi
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo, ich möchte einen intern aufgenommenen Song über die Funktion SMF Song auf einem USB-Stick speichern und anschließend einem zuvor separat aufgenommenem Video als Tonspur hinzufügen. (da die Tonaufnahme der VideoKamera keine besonders gute Qualität hat.) Der Song wird zwar überspielt, hat aber auf meinem Computer nur wenige bytes und klingt fürchterlich.

Meine 1. Frage: Ist die o.g. beschriebene Vorgehensweise grundsätzlich möglich, so dass ich irgendwo vielleicht nur noch weitere Einstellungen vornehmen muss, oder funktioniert dieser Weg nur, wenn ich den Song gleich auf dem USB-Stick aufnehme.

2. Frage: Lassen sich die intern aufgenommenen Songs auf USB übertragen und dann auf dem Computer als Wave- oder Mp3 Songs hören bzw. bearbeiten.
_______________________________________________________________________________________________
Eine weitere Frage zur Songaufnahme:
Ich nehme einen Song mit einer Video-Kamera auf, parallel zeichne ich den Song als Wave-Datei direkt auf den USB-Stick auf. Anschließend öffne ich auf meinem Computer Windows Moviemaker und füge dem Video die aufgenommene Wave-Tonspur hinzu. Das Problem: Bild und Ton laufen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten ab, lassen sich also nicht synchronisieren. Hat jemand eine Idee, warum das so ist bzw. wie man diese Aufgabe lösen könnte?

Besten Dank und schöne Grüße
Hallo Pianospieler

Das geht leider so nicht.
Das SMF-File (Midi-Format) beinhaltet grob gesagt nur die Noten die Du gespielt hast (in digitaler Form). Im übertragenen Sinn wäre das so, als hättest Du Deinen Fernseher stumm geschalten und dann ein Notenheft darunter gelegt und wartest ob die Lieder aus dem Heft erklingen. Die Datei bzw. das Notenheft selbst enthält aber keinerlei Sound (darum ist die Datei auch so klein).
Dein CS-Kawei-Piano dient hier als Abspielgerät für SMF-Dateien. So wie ein Klavierspieler sozusagen als Abspielgerät für Notenhefte dient. (Nebenbei: Benutzt Du aber ein anderes Gerät oder anderen Klavierspieler, so wird es doch immer etwas anders klingen.)
Nimm Dein Lied gleich als .mp3 oder als .wave (=bessere Qualität) auf. Hier kenne ich mich aber mit der CS-Serie nicht aus - wie oder ob das geht. Da musst Du wohl die Bedienungsanleitung durchforsten. Ich empfehle Dir auf der Kawei-Seite nach der PDF-Version der Bedienungsanleitung zu suchen. Dann kannst Du mit der Suchfunktion (unter Windows STRG+F) einfach z.B. nach dem Begriff "Aufnahme" suchen. So solltest Du schnell zum Ziel kommen. Alternativ benötigt der Support sicherlich noch die genaue Modelbezeichnung die Du besitzt.

Hat Dir das geholfen?
Hallo,

Für Dein Vorhaben musst Du den Song beim MP7 ( oder was Du hast) als *wav oder *mp3 und nicht als SMF auf USB-Stickaufnehmen. Nimmst Du ihn als SMF auf und spielst ihn am PC ab, dann wird nur die Wavetable des PC als Soundgenerator verwendet und das klingt mehr oder weniger im Vergleich zum MP7 (oder was du hast) grässlich.
Also, Song als *wav oder als *mp3 auf USB-Stick aufnehmen und die Datei in die Timeline Deines Videoschnittprogramms am PC einfügen.

Zu Frage 1: grundsätzlich möglich (hast Du ja gemacht) Weiter Einstellungen, damit der SMF am PC besser klingt „Nein“.
SMF haben gegenüber *wav oder*mp3 eine wesentlich geringe Dateigröße. Das sind nur (Midi-)- Daten, keine Klangdaten.

Zu Frage 2: ja ,wie ich eingangs schrieb am MP7 den Song als Klangdatei *wav oder *mp3 auf USB-Stick aufnehmen und dann am PC hören/ einfügen oder bearbeiten.

Gruß Joachim
(13.02.2016, 23:40 )jazzjoe schrieb: [ -> ]Hallo,

Für Dein Vorhaben musst Du den Song beim MP7 ( oder was Du hast)  als *wav oder *mp3 und nicht als SMF auf USB-Stickaufnehmen. Nimmst Du ihn als SMF auf und spielst ihn am PC ab, dann wird nur die Wavetable des PC als Soundgenerator verwendet und das klingt mehr oder weniger im Vergleich zum MP7 (oder was du hast) grässlich.
Also, Song als *wav oder als *mp3 auf USB-Stick aufnehmen und die Datei in die Timeline Deines Videoschnittprogramms am PC einfügen.

Zu Frage 1: grundsätzlich möglich (hast Du ja gemacht) Weiter Einstellungen, damit der SMF am PC besser klingt „Nein“.
SMF haben gegenüber *wav oder*mp3 eine wesentlich geringe Dateigröße. Das sind nur (Midi-)- Daten, keine Klangdaten.

Zu Frage 2: ja ,wie ich eingangs schrieb am MP7 den Song als Klangdatei *wav oder *mp3 auf USB-Stick aufnehmen und dann am PC hören/ einfügen oder bearbeiten.

Gruß Joachim
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten und Ratschläge. Das Problem ist damit geklärt!
Hallo Pianospieler,

es gibt die Möglichkeit Songs des internen Recorders in Audio umzuwandeln.
MIDI-to-Audio ist hier das Stichwort.
Bitte hierzu in der Anleitung des CS7 Seite 47 (5. Konvertieren eines Songs in eine Audio Datei) lesen.
Diese Funktion ist bei allen CS7/10 und CA65/95 gleich.