KAWAI Forum

Normale Version: Akkorderkennung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,
bei meinem Keyboard Korg Pa3X Le kann ich einstellen, wieviele Tasten gedrückt werden müssen, damit die Begleitautomatik des Instruments den entsprechenden Akkord erkennt. Wie verhält sich das bei der Rhythmuseinstellung bei meinem ES 8?

Vielen Dank im Voraus
Hallo,

beim ES8 gibt es verschiedene Akkorderkennungen.

Eine Einstellung wieviele Tasten nötig sind ist hier nicht vorhanden,
da im Standard (Normal) die Erkennung interaktiv ist für die gesamte Tastatur.
Es gibt verschiedenste Regeln die je nach Situation angewand werden. Es sind also nicht nur einfach 3 Tasten. Auch die Lage der Tasten zueinander ist wichtig. Da der Algorhythmus sehr kompliziert ist kann ich ich an dieser Stelle keine detailiertere Erklärung geben.

Beim 1-Finger Modus gilt für den linken Tastaturbereich, dass bereits eine Note reicht um den DUR Akkord zu erkennen. Für Moll muss dann die Terz mit geriffen werden. Für Moll7 gilt Grundton, Terz und 7. usw.
Je nach Umkehrung kann dann auch der Bass Sound einen anderen Grundton spielen.