• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
K5000 Speicher
#1
Hallo

Vor kurzem konnte ich ein K5000R kaufen. Alles funtioniert gut, aber aufgrund des Alters des Gerätes habe ich Bedenken zum eingebauten Speicher.

Bisher habe ich keine Hinweise gefunden, ob und wie die Stützbatterie ausgewechselt werden soll. Daher nehme ich an, dass es keine gibt und die Daten im ausgeschalteten Zustand nicht in RAM, sondern in irgendwelchem Festspeicher (Flash?) aufbewahrt werden. Soweit ich weiss, vertragen die Festspeicher nur eine begrenzte Anzahl von Schreibzyklen, dann funktionieren sie nicht mehr. Daher ergeben sich die Fragen:

Wie ist die Datenspeicherung (in ausgeschaltetem Zustand) beim K5000R gelöst?
Gibt es eine Grenze (Anzahl Speichervorgänge, Anzahl Jahre, ...), ab der die Chips nicht mehr in der Lage sind, die neuen Daten (Sounds, Arpeggios, Einstellungen, usw.) zuverlässig zu speichern?
Wenn so eine Grenze existiert, gibt es Tipps/Tricks, wie man sie hinausschieben kann? (Nichtbenutzen des Gerätes kommt nicht in Frage  Smile !)

Eine ME-1 Speichererweiterung (mit Stützbatterie) habe ich nicht. Sie kann gemäss Internetangaben zwar additive Sounds speichern, aber scheinbar keine Multis oder PCM-Sounds.

Ich bin für jede Antwort dankbar.

Grüsse
ThomasK5000
 
Antworten
  


Nachrichten in diesem Thema
K5000 Speicher - von ThomasK5000 - 23.11.2019, 17:54
RE: K5000 Speicher - von michaelkunz - 25.11.2019, 11:36
RE: K5000 Speicher - von ThomasK5000 - 25.11.2019, 22:41

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  K5000 Speichererweiterung michaelkunz 0 3,875 25.10.2011, 09:10
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste