• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Noten für die Lesson Funktion auf Tablet
#3
Hallo,

die Urheberrechts-Situation ist eigentlich nicht so problematisch. Das Werk als solches, also die Komposition, ist in allen Fällen gemeinfrei, da die Komponisten allesamt mehr als 100 Jahre tot sind. Es handelt sich, auch wenn die obigen Links das nicht ganz so genau erkennen lassen, um Einträge des IMSLP, des "International Music Score Library Project". Ich habe mal die Links auf die jeweiligen Projektseiten ergänzt.

Das IMSLP ist quasi eine Art Wikipedia für musikalische Klassiker. Die Betreiber achten sehr genau darauf, dass sie keine geschützten Versionen verteilen, und falls es Versionen gibt, die in einzelnen Ländern noch Schutz genießen, wird dies angegeben. Die Etüden, um die es hier geht, sind aber so alt, dass sie alle gemeinfrei sind, und zwar sowohl die Komposition selbst als auch das konkrete Notenbild.

1. Friedrich Burgmüller: 25 Études faciles et progressives, Op.100

Burgmüller ist 1874 verstorben, also vor etwa 139 Jahren. Die verlinkte Edition ist eine digitalisierte Version aus der spanischen Nationalbibliothek; es handelt sich um eine Version aus dem Schott-Verlag von 1852, ist also über 160 Jahre alt. Auch der Verleger des Notensatzes muss rein biologisch seit über 70 Jahren tot sein, und damit ist das Werk gemeinfrei.

2. Carl Czerny: 30 Etudes de Mécanisme, Op.849

Carl Czerny ist seit 1857 tot, der Herausgeber der verlinkten PDF-Version (Adolf Ruthardt) laut IMSLP seit 1934, also seit ungefähr 79 Jahren. Die Version ist von ca. 1892, also etwa gute 120 Jahre alt.

3. Carl Czerny: 100 Progressive Studies, Op.139

Die verlinkte Version wurde von Max Vogrich herausgegeben, der 1916 verstorben ist, also vor ca. 97 Jahren. Die Edition ist von 1893, also wiederum ungefähr 120 Jahre alt. Auf der IMSLP-Seite gibt es auch eine (bessere) Version von Ruthardt (s.o.).

4. Ferdinand Beyer: Vorschule im Klavierspiel, Op.101

Ferdinand Beyer ist 1863 verstorben. Die verlinkte Version ist wiederum von Ruthardt (s.o.).

Ich wüsste auf Anhieb kein Land des Planeten, in dem diese Druckversionen dieser Werke noch urheberrechtlichen Schutz genössen. Ich bin natürlich kein Anwalt, es gilt also weiterhin formal "auf eigenes Risiko", aber insbesondere bei der deutschen Rechtslage bin ich mir schon sehr sicher, dass diese Versionen okay sind. Smile
VPC1, Pianoteq 5
 
Antworten
  


Nachrichten in diesem Thema
RE: Noten für die Lesson Funktion auf Tablet - von Kalessin - 18.12.2013, 17:34

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  CN 23 - einzelne Noten stumm oder sehr laut Roland 2 4,086 29.07.2013, 18:15
Letzter Beitrag: Roland
  Noten für Concert Magic Stücke? emory 0 1,970 18.07.2013, 14:45
Letzter Beitrag: emory
Question CN33: Reverb Funktion nicht hörbar oder kaputt ? Paddypaletti 3 5,135 13.06.2012, 11:02
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Einstellen des Tempos eines Songs (Lesson) roneye 1 8,247 07.11.2011, 22:05
Letzter Beitrag: roneye
  Notenhefte für die Lesson Funktion hansjuergenkurth 0 9,563 10.10.2011, 14:50
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste