• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kopfhörerklang
#1
Guten Tag zusammen,
ich habe eine Frage zum Kopfhörerklang. Wenn ich mit den KH direkt in das Instrument gehe, habe ich einen wunderbaren klaren und direkten Klang.
Gehe ich aber mit den KH in das Interface (Steinberg UR 22 mk II) , verändert sich der Klang zum negativen.
Er ist etwas dumpfer und weniger brilliant.
Gibt es eine Möglichkeit das Klangbild über das Interface anzupassen?

Viele Grüße
 
Antworten
#2
(13.02.2021, 18:23 )titanic schrieb: Guten Tag zusammen,
ich habe eine Frage zum Kopfhörerklang. Wenn ich mit den KH direkt in das Instrument gehe, habe ich einen wunderbaren klaren und direkten Klang.
Gehe ich aber mit den KH in das Interface (Steinberg UR 22 mk II) , verändert sich der Klang zum negativen.
Er ist etwas dumpfer und weniger brilliant.
Gibt es eine Möglichkeit das Klangbild über das Interface anzupassen?

Viele Grüße
Hallo Titanic,
habe das beschriebene Problem mal nachgestellt:
Kawai MP11 (Kopfhörerausgang weil line out belegt) - Steinberg UR 22mk II - Kopfhörer AKG K 702.
Pianoklang deutlich dumpfer wie du beschrieben hast.
Habe dann mal das Roland Quadcapture Interface eingesetzt, ist deutlich klarer und lauter.
Bin kein Techniker, scheint aber wohl an den Preamps im Steinberg zu liegen.
Vielleicht kann ein technisch versierterer Kollege helfen?

Grüße!
 
Antworten
#3
(14.02.2021, 22:02 )Reinhard Pellinghaus schrieb:
(13.02.2021, 18:23 )titanic schrieb: Guten Tag zusammen,
ich habe eine Frage zum Kopfhörerklang. Wenn ich mit den KH direkt in das Instrument gehe, habe ich einen wunderbaren klaren und direkten Klang.
Gehe ich aber mit den KH in das Interface (Steinberg UR 22 mk II) , verändert sich der Klang zum negativen.
Er ist etwas dumpfer und weniger brilliant.
Gibt es eine Möglichkeit das Klangbild über das Interface anzupassen?

Viele Grüße
Hallo Titanic,
habe das beschriebene Problem mal nachgestellt:
Kawai MP11 (Kopfhörerausgang weil line out belegt) - Steinberg UR 22mk II - Kopfhörer AKG K 702.
Pianoklang deutlich dumpfer wie du beschrieben hast.
Habe dann mal das Roland Quadcapture Interface eingesetzt, ist deutlich klarer und lauter.
Bin kein Techniker, scheint aber wohl an den Preamps im Steinberg zu liegen.
Vielleicht kann ein technisch versierterer Kollege helfen?

Grüße!
Hallo,
ich bin der selben Meinung, daß es am Interface liegt. Habe meine KRK Rokit 5 Monitor nun direkt am MP 11 SE angeschlossen und bin vom Klang begeistert. Kein Vergleich, als wenn ich in das Steinberg UR 22 mit den Monitoren gehe. Hört sich an, als wenn eine Decke über den Monitoren liegen würde.Dabei wurde mir das Steinberg empfohlen....
 
Antworten
  


Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste