• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ES520 stimmen? Hörstörung
#1
Hallo liebes Forum! Ein bißchen aus Verzweiflung wende ich mich mit meinem Problemchen an die Teilnehmer. Daß man ein e-Piano nicht so einfach - wenn überhaupt - stimmen kann, ist schon klar. Aber ...
 
Ich leide an einer seltenen Hörstörung, die sich Diplakusis nennt. Die Ursachen liegen im Dunkeln, eine Behandlung ist nicht möglich, aber das Kind hat immerhin einen Namen. Die Störung besteht darin, daß ich einzelne Töne bzw. einen Bereich von Tönen (etwa c‘ bis g‘) falsch höre, in meinem Fall fast einen ganzen Ton zu hoch. Ich könnte versuchen, mein akustisches Klavier so zu stimmen, daß die Störung sozusagen „weggestimmt“ wird. Kurz bevor der Klavierstimmer eh wieder mit seinem Job an der Reihe ist, könnte ich es ja mal wagen. Aber wenn dann eine andere Person als ich selbst auf dem Klavier spielt oder auch nur mir beim Spielen zuhört, wird das Klavier unbrauchbar bzw. zum Folterinstrument für jemanden ohne diese Störung.
 
Mein ES520 wäre aber eine wunderbare Lösung meines Problems, wenn das Gerät sich denn - wie ein Klavier - stimmen ließe, und zwar nur im Bereich meiner Hörstörung. Man könnte die Stimmung für den "gestörten Spieler" abspeichern. Für jeden anderen Zuhörer wie aktiven Spieler könnte die Standardstimmung aktiviert werden. Daß das im allgemeinen nicht geht, ist klar und bekannt. Aber gibt es nicht technisch, softwaremäßig die Möglichkeit, genau das im Falle oder für den Fall so einer Hörstörung zu verwirklichen? Oder gibt es das vielleicht bei einer anderen Serie von E-Pianos aus dem Hause Kawai?

Wegen dieser Störung bin ich auf dem besten Wege, das Klavierspielen aufzugeben, das ich schon in Kinderjahren angefangen habe. Die Lust, Musik zu hören, ist eh schön länger gestorben. Kann jemand weiterhelfen?


Gruß - Udinho
 
Antworten
#2
Hallo,
das ES520 verfügt über die USER Temperament Funktion mit der sich die Tonhöhe jeder Note einer Oktave in einem Bereich von +/- 50 Cent ändern lässt. Dieser Bereich ist aber nur eine halbe Note Tonhöhe und nicht eine ganze.
Ob das reicht weiß ich nicht, aber ist in jedem Fall einenVersuch Wert.
Falls doch, könnte man nach Einstellung einfach bei Temperant von EQUAL auf USER umschalten.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#3
Vielen Dank für den Hinweis. Mir war bereits bekannt, daß es diese Möglichkeit gibt, findet sie sich doch in der Bedienungsanleitung beschrieben, und sie ist auch im Virtual Technician erreichbar.

Aber mein Eindruck ist, daß das nicht so funktioniert, wie von mir erhofft und wie auch hier angesprochen. Zwar kann ich die Töne c bis h je mit je bis zu +/- 50 Cent verändern, aber ab c' nach oben scheint es nicht zu gehen. Jedenfalls höre ich keine Wirkung, und mir werden diese Töne auch nicht zum Zugriff für die Einstellung angeboten, es werden "C" bis "H" angezeigt, und damit ist Schluß. Eine Verändung erreiche ich ensprechend auf nur bei diesen 12 Tönen.

Oder gibt es einen nicht weiter beschriebenen Bedienungskniff, um c' und höher zu verändern? Oder habe ich den Trick nur nicht begriffen? Mir ist es nicht gelungen, im Menü unter 2-12 im "User Temperament" (von equal auf user gestellt) auf mehr als die zwölf Töne der ersten Oktave zuzugreifen. Leider ist der erste von meiner Hörstörung nennenswert betroffene Ton h, den ich auch anpassen kann, alles darüber aber nicht.

Gruß - Udo
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ES520 Update ohne Computer Tonbad 1 1,524 24.08.2021, 11:45
Letzter Beitrag: michaelkunz
  NEU: ES920 / ES520 michaelkunz 0 1,213 09.09.2020, 16:14
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste