• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
entscheidung für kawai cs 6 oder cs 9
#1
Hallo liebe Kawaianer,

ich stehe zurzeit vor einer Entscheidung und benötige dafür Eure Hilfe.


Ich spiele zurzeit ein Roland RP 101 und hätte eigentlich ein akustisches Klavier, genauer gesagt ein Kawai K 2 ATX.

Da mir aber der akustische Klang einfach zu wuchtig ist für eine Mietwohnung und ich aber gerne eine bessere KLangqualität als bei meinem Einsteiger Roland Digitalpiano hätte nun folgende Frage:

DAs Kawai Cs 9 mit seinem Soundboardsystem spielt sich meines Erachtens auch schon sehr wuchtig, selbst bei kleinen Lautstärken. Hatte ich da vielleicht im Prinzip das gleiche Problem wie bei dem K 2 , sprich dass ich die Nachbarn damit doch zu sehr strapaziere und würde mir dann vielleicht ein CS 6 besser passen?

Wie wäre denn das CS 6 mit seinem Lautsprecher System klangmässig einzuordnen. Wäre das schon ein sehr guter Klang über die Lautsprecher oder sind da Welten zum CS 9.

Ich habe es einmal angespielt und bemerkt , dass es halt einfach selbst bei mittlerer Lautstärke weit nicht so wuchtig klingt als das Cs 9 in relativ niedrigem Lautstärkepegel . DAs heisst für mich eigentlich , dass ich das Cs 9 wohl sowieso nie richtig auspielen kann , wegen der Nachbarn, denn ich möchte auf keinen Fall dass die sich belästigt fühlen durch z. Bspl. Schwingungen des Resonanzbodens.
Ansonsten sind ja glaub ich die anderen Ausstattungsmerkmale, sprich Tastatur und Polyphonie gleich ,Klänge hat es glaub ich 60 statt 80 beim Cs9

Noch eine Frage: Ich hätte gerne auch so eine Abdeckung für das ControlPanel wie sie das CS9 hat , könnte ich diese nachbestellen und auch beim CS 6 einsetzen?

Vielen Dank schon mal für meine wohl etwas laienhaften Fragen?

Liebe Grüsse und schönen 3. Advent

wünscht Euch Guido
 
Antworten
#2
Hi Guido!

Zu einigen Deiner Fragen, kann ich Dir vielleicht hier eine Antwort geben.

Zitat:würde mir dann vielleicht ein CS 6 besser passen?

Nach Deinen Ausführungen zu urteilen, kommt eher das CS-6 für Dich in Frage.


Zitat:Wie wäre denn das CS 6 mit seinem Lautsprecher System klangmässig einzuordnen. Wäre das schon ein sehr guter Klang über die Lautsprecher oder sind da Welten zum CS 9.

Geschmäcker sind verschieden. Das LS-System vom CS-6 hat die gleiche Leistung wie das des CS-9, nämlich 2x50 Watt (ich denke auch, daß es identische LS sind), nur daß beim 9-er halt noch die Leistung des Transducers im Resonanzboden dazukommt. Das sind dann 35 Watt mehr und das merkt man natürlich auch im Klang und der Wuchtigkeit, von der Du gesprochen hast.
Dadurch, daß das CS-6 nicht so groß ist wie das CS-9 und auch keinen Resonanzboden hat, klingt es natürlich nicht ganz so wuchtig, wie das 9-er, aber Du kannst davon ausgehen, daß Du trotzdem einen sehr guten Klang mit dem 6-er hast. Es hängt ja nicht nur vom Piano selbst ab, sondern es kommen ja auch noch äußere Faktoren wie Raumgröße, Positionierung des Pianos und auch die Möblierung des Raumes dazu. Das sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Ich habe in einem Geschäft mal ein CA-93 angespielt (in einem etwas größern Raum) und das hat dort schon ordentlich Druck gemacht. Das heißt, daß ich der Frage mit dem LS-System keine so große Bedeutung zumessen würde, weil Du davon ausgehen kannst, daß es sehr gut ist.


Zitat:Ansonsten sind ja glaub ich die anderen Ausstattungsmerkmale, sprich Tastatur und Polyphonie gleich

Das ist korrekt!


Noch allgemein:
- Das CS-9 ist durch dessen Größe vom Aussehen her, einem echten Klavier natürlich ähnlicher.
- Am besten wäre es, wenn Du beide Pianos nebeneinander testen kannst.
- Die Klänge lassen sich bei beiden Pianos editieren. Das heißt, daß Du dem CS-9 sicher etwas von seiner Wuchtigkeit nehmen kannst.


Ich hoffe, das hilft ein wenig bei der Entscheidungsfindung.
Viele Grüße
haase
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26 - Jahreslosung 2017)
 
Antworten
#3
Hallo Haase,

danke erstmal für Deine schnelle und kompetente Antwort. Du hast mir damit sehr geholfen.

Ich frage mich nun, ob es vielleicht auch möglich ist den Transducer auch nach Belieben on/off zu schalten, oder ist dieser speziell für die Bässe zuständig und wird daher unumgänglich benötigt für ein ausgewogenes Klanbild.

Ich erinnere mich halt nur, dass ich als ich vor längerer Zeit ein CS 9 anspielte, es mir so vor kam, als wäre schon wenn ich ich den Volumeregler geringfügig von der nierigsten Stellung hochfuhr , das Piano schon eine durchschlagende Wucht mit sich brachte, die ich so beim Cs 6 meine ich nicht verspürte, da konnte ich durchaus den Volumeregler bist mittig fahren.

Es kann aber vielleicht auch daran liegen, dass ich eine Hochtonschwerhörigkeit habe und die hohen Töne etwas dumpfer höre, die Bässe aber noch ganz gut, sodass mir der Klang vom Cs ) eben etwas basslastiger vorkam. Generell wäre mir natürlich ein CS 9, aufgrund des klavierähnlichen Aussehens lieber.

ICH hoffe mal, dass sich da an den Einstellungen was machen ließe.

Wenn ich doch auf ein Cs 6 ausweichen würde, wäre es mir wichtig zu wissen , ob ich für den Menüeinstellungsbereich auch so eine Hochglanzklappe nachrüsten könnte, da es einfach schöner aussieht.


Viele Grüsse nochmal

und einen schönen und erholsamen Sonntag

wünscht Euch

Guido
 
Antworten
#4
Hallo Guido!

Freue mich, daß ich helfen konnte! Zu Deinen weiteren Fragen:

Zitat:Ich frage mich nun, ob es vielleicht auch möglich ist den Transducer auch nach Belieben on/off zu schalten

Zitat:ICH hoffe mal, dass sich da an den Einstellungen was machen ließe.

Da ist es am Besten, wenn Du auf der Kawai-Homepage Dir die Bedienungsanleitungen zu den jeweiligen Pianos ansiehst.
http://www.kawai.de/service/cs6.pdf
http://www.kawai.de/service/cs9.pdf

Zitat:ob ich für den Menüeinstellungsbereich auch so eine Hochglanzklappe nachrüsten könnte, da es einfach schöner aussieht.

Dazu kann ich leider nichts sagen, aber ich denke, ein Mitarbeiter von Kawai wird Dir sicher eine Antwort geben können. Entweder hier im Forum, oder Du rufst einfach mal dort an (Ansprechpartner: Herr Kunz, Herr Holloh und Herr Kurth).

Wünsche einen guten Start in die neue Woche!
Viele Grüße
haase
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26 - Jahreslosung 2017)
 
Antworten
#5
Hallo Haase,

nochmals vielen Dank für Deine wiederum sehr ausführliche Stellungnahme zu meinen vielen Fragen, Du hast mir sehr geholfen, nun bleibt es an mir eine Entscheidung zu treffen.

Ich werde Dir dann rückmelden , wie ich mich entschieden. habe.

Dir auch einen guten Start in die neue Woche.

und schon mal eine schöne Weihnachtszeit wünscht Dir

guido
 
Antworten
#6
Hallo und nochmal vielen Dank für die Antworten,

wollte kurz vermelden, dass es jetzt ein CS 9 geworden ist , einfach ein supertolles Piano.

Vielen Dank und frohe Weihnachtszeit

wünscht Euch

Guido

Achja eine Frage hätt ich noch: ´Wäre es sinnvoll bevor dass Klavier an seinen angestammten Platz gestellt wird, eine isoflormatte oder ähnliches zum Dämmen darunter zu legen, vielleicht auch nur Streifen unter die Stellkanten?
 
Antworten
#7
Hallo Guido!

Gratulation zum CS-9! Ich wünsche Dir viele schöne Stunden damit! Ich denke, Du wirst sehr lange eine Freude haben an diesem Piano und ein wenig beneide ich Dich auch, daß Du so ein super Teil erstanden hast!
Zu Deiner Frage
Zitat:eine isoflormatte oder ähnliches zum Dämmen darunter zu legen, vielleicht auch nur Streifen unter die Stellkanten?

Ist schwierig zu beantworten, weil es darauf ankommt, welchen Boden Du in diesem Raum hast. Ein Holzboden überträgt natürlich mehr als z.B. ein Fliesenboden. Vielleicht kannst uns ja noch sagen, was der Untergrund ist, auf dem Du das CS-9 stellen willst!
Danke im Voraus und viele Grüße
haase
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26 - Jahreslosung 2017)
 
Antworten
#8
Hallo Haase,

erstmal danke für Deine Glückwünsche, aber beneiden kannst mich wohl nicht. Wenn überhaupt dann wohl nur über den Besitz des C 9, Wink

denn die Bezahlung erfolgt erstmal über eine Langzeitfinanzierung in kleinen Raten, da ich aber einfach nicht länger warten wollte, da ich eine Hörminderung habe, möchte ich es so lange es geht jetzt noch nutzen zu spielen, man weiss ja nie was später kommt und hoffe halt mal das Beste. Aber ich bin recht zuversichtlich, alles andere hilft einem ja nicht weiter.


Num zum Bodenbelag, es ist ein auf Estrich im Altbau verlegter bzw. geklebter PVC-Boden. Wäre da was möglich und nötig und wenn ja, möglichst kostengünstig ode sollte ich einfach einen Teppich drunter legen. ?

Vielen Grüsse und einen schönen Tag wünscht ich Dir .... und natürlich freue ich mich schon sehr auf das neue Piano
 
Antworten
#9
Hallo Guido!

Zu Deinen Fragen:

Zitat:es ist ein auf Estrich im Altbau verlegter bzw. geklebter PVC-Boden. Wäre da was möglich und nötig und wenn ja, möglichst kostengünstig ode sollte ich einfach einen Teppich drunter legen. ?

In diesem Fall würde ich nicht großartig etwas zur Schalldämmung unternehmen. Ein Teppich reicht sicher aus und sieht noch dazu schick aus. Ich habe ein MP-10 und da habe ich so eine harte Bodenschutzmatte, wie man sie für Bürosessel verwendet, um mit den Rollen den Boden nicht zu zerkratzen, untergelegt. Kostete im Möbelgeschäft etwa 15 €uronen (vielleicht bekommst Du diese Matte aber auch in einem Baumarkt). Darüber hinaus habe ich dort wo der Hocker steht, noch einen Teppich liegen. Sicher ist in meinem Fall das Thema Resonanzen hinfällig, weil das MP-10 über keine internen Lautsprecher verfügt, sondern ich es über eine Anlage spiele. Aber ich habe einen Parkettboden und der ist natürlich schon empfindlicher gegen Kratzer, als ein PVC-Boden. Kurz gesagt, den Teppich würde ich in Deinem Fall nur gegen das Zerkratzen des Bodens und für die Optik nehmen. Wenn er groß genug ist, kannst ja auch noch den Hocker daraufstellen.
Ok, soweit erstmal! Wünsche Dir einen schönen neuen Tag!
Viele Grüße
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26 - Jahreslosung 2017)
 
Antworten
#10
Hallo Haase,

danke noch mal für Deine wertvollen tipps. Ich werde sie beherzigen und wieder berichten , wenn mein CS 9 angeliefert wird.

Danke und Dir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

wünscht dir

Wolfgang
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kawai CS11 - Made in ... kawai_rulez 1 702 28.08.2017, 08:40
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Kawai CS 9 lässt sich nicht ausschalten Sachiel 2 1,649 21.08.2016, 17:55
Letzter Beitrag: Sachiel
  Ersatzteile zur Sicherheit auf Vorrat kaufen für Kawai CS 9 guido52 0 1,257 17.08.2016, 01:58
Letzter Beitrag: guido52
  Kawai CS-X1 Galuwen 2 1,956 05.04.2016, 15:57
Letzter Beitrag: SLM
  Kawai CS 9 und Schalldämmung guido52 6 1,575 09.01.2014, 16:56
Letzter Beitrag: guido52
  CS9, MP10 oder VPC1 für Anfänger? gwamperter 1 688 04.03.2013, 07:29
Letzter Beitrag: haase
  Kawai Digitalpiano warum nicht in weiss hochglanz??? hanel 5 1,590 14.01.2013, 14:35
Letzter Beitrag: michaelkunz
  CA 91 oder CA 111/CS 9 Gertrud 6 1,925 01.05.2012, 22:50
Letzter Beitrag: Galuwen

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste