• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
kawai MP7-User???
#11
Hallo,
ich habe das MP 7 seit 26.04. und bin sehr zufrieden damit.
Das Netzteilbrummen habe ich erst wahrgenommen nachdem ich den Beitrag hier gelesen habe, aber keinesfalls als störend empfinde.
Das mit dem unangenehmen Geruch kann ich auch nicht bestätigen.
Ich bin mit dem Sound und den Features sehr zufrieden vor allem für diesen Preis.
Gruß Georg
 
Antworten
#12
Hallo,
ich bin neuer Kawai MP7-Benutzer. Seit 2 Tagen habe ich das Stage Piano. Beim Öffnen des Kartons habe ich schon einen Geruch wahrgenommen. Dieser war allerdings erträglich und ist mittlerweile auch verflogen. Netzteilbrummen ist mir noch nicht aufgefallen. Ich werde heute abend aber einmal darauf achten. Aber wenn man schon genau hinhören muß um dieses Brummen wahrzunehmen, kann es nicht sehr störend sein.
Das Kawai ist aber vom Sound, der Verarbeitung und Bedienung ein Traum. Auch die Tastatur ist genial.
Was mir jedoch passiert ist, ist schon seltsam. Das MP7 hat mir zwei USB-Sticks zerstört! Zerstört im Sinne des nicht mehr brauchbar zu sein, nicht mehr erkennbar auf allen meinen Computern und auch nicht mehr im MP7.
LG
Ralf
 
Antworten
#13
Hallo Jürgen,

leider haben interne Schaltnetzteile auch sehr große Nachteile, wenn es um die interne Audio-Signalkette geht.
Das Risiko von Störungen ist dort erheblich größer als bei Trafos.
Ich sage nur hochfrequente Signal auf dem Audio Outs, etc.
Heutzutage wäre sogar ein Schaltnetzteil billiger als die Trafo-Lösung, aber wegen der zu großen Störungen kommt es nicht in Frage.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#14
Hallo,
ich habe noch einmal genau hingehört, ja mein Netzteil brummt auch aber man hört es nur wenn man darauf achtet und es still ist im Raum ist.
Stört mich im Moment nicht. Es könnte vielleicht bei Mikrofonaufnahmen stören aber die sind bei einem elektrischen Piano doch eher selten.
Grüße
Ralf
 
Antworten
#15
Re Schaltnetzteil versus EisenkernTrafo:

In meinem Wohnzimmer stand neben dem MP7 ein PWM-ClassD-Verstärker von Onkyo (A-9555), der einerseits einen Eisenkerntrafo und zweitens einen PWM-Verstärker (ähnlich einem Schaltnetzteil) beinhaltet: absolut kein TrafoBrummen.

Wobei der PWM-Chip einen älteren hochempfindlichen, aber leider noch ungeschirmten RadioTuner etwas stört, in dem er effektiv das FM-Radiosignal etwas schwächt. Dagegen hat der zu diesem ClassD-Verstärker passende RadioTuner (T-4555) eine besondere Schirmung gegen Störsignale.

Das sind HiFi-Geräte aus dem Jahr 2007. Es wäre also alles machbar.
Abgesehen von ein paar passenden O-Ringen aus Gummi zur mechanischen Entkopplung.

Nix für Ungut
und
Freundliche Grüße,
Lo PHi

PS:
Das Brummen bei meinem MP7 war leider *zu* deutlich zu hören.
 
Antworten
#16
Hallo und schönen Guten Abend
Du hast natürlich vollkommen Recht!!!
Viele Hifi-Geräte -Vorreiter die Firma Linn- arbeiten schon über 10 Jahren
mit Schaltnetzteilen ohne Probleme.
Ich bin Elektroniker und arbeite im Bereich Funk-Ela-und Steuerungstechnik
im öffentlichen Dienst.
Null Probleme mit den Schaltnetzteilen,abgesehen davon das die Lebensdauer
nicht immer sehr lang ist.
Meistens sind es die unterdimmensionierten Kondensatoren die den Geist aufgeben.
Mit den Störungen hat der Michael nicht ganz unrecht.
Aber dafür gibt es Filter.
Aber auch normale Trafos müssen nicht schlecht sein ,wenn es nicht gerade die billigsten Teile sind!!!
Wichtig ist die Entkopplung vom Gehäuse!!!
Gruss Jürgen
Idea
 
Antworten
#17
(05.06.2014, 14:05 )jürgen schrieb: Hallo Michael Kunz
Erstmal auch ein bisschen Lob über das MP7.
Für den Preis im Moment unschlagbar.
Tolle Pianos
Für ein Stagepiano grosses Display
Flexibele Editier-Möglichkeiten
usw.
Die Sache mit dem Geruch ist wirklich sehr unangenehm!!
Aber es ist ja wohl auch die ganze obere Fläche samt Anschlussfeld
sowie auch die Seitenteile und der Vorbau der Tastatur schwarz lackiert!!!(Nicht nur wenige Teile)(Kein Kleber!!)
Im Bezug auf das Netzbrummen des Transformators kann ich auch nur sagen das beide Mp7 die ich bis jetzt hatte und hab mehr oder weniger brummen!!
Da hätte ein Schaltnetzteil ganz gute Arbeit geleistet.
Das Problem hat aber auch Kurzweil mit Ihren internen Netzteilen,
kann ich aus Erfahrung sagen!!
Wenn schon ein normaler Trafo,dann mit Gummis vom Gehäuse entkoppeln!!
Ansonsten soll man nicht nur meckern,da der Mp7 auch eine Menge Freude bereiten kann.
Gruss Jürgen
Angel
Hallo zusammen

Habe mein MP7 seit letzter Woche und ebenfalls diesen starken Geruch. Mein ganzes Musikzimmer ist damit konterminiert. Das gab es beim MP6 so nicht. Trafo-Brummen konnte ich zum Glück noch nicht feststellen.
Die Tastatur ist etwas leichtgängiger als die vom MP6, dafür hat die Repetition zugelegt, so dass Triller wesentlich besser zu spielen sind.
Insgesamt wieder mal ein gelungenes Stage-Piano mit derzeit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gruss Casiopea
 
Antworten
#18
(05.06.2014, 09:56 )michaelkunz schrieb: Hallo jürgen und lophiomys,

wir nehmen solche Rückmeldungen sehr ernst, würden uns aber freuen, wenn Sie erst mal mit uns direkt Kontakt aufnähmen.

Wir haben hier mehrere MP7 Kartons geöffnet und konnten keinerlei ungewöhnlichen Gerüche feststellen.
Da das MP7 nicht aus Plastik besteht und daher auch kein Kleber bei der Montage verwendet wird und die Lackierflächen relativ klein sind, können wir uns den Geruch nicht wirklich erklären.

Wir möchten uns in jedem Fall bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und hoffen, dass der Geruch bei Ihnen nach ein paar Tagen verschwunden ist.

Guten Tag Herr Kunz,
Ich habe mein MP7 Anfang juni 2015 abgeholt. Tatsächlich hat das Instrument über eine Woche sehr stark nach Farbe/Electrosmog gerochen. Jetzt riecht es noch leicht. Ich glaube es ist ganz normal dass so etwas passiert wenn ein Gerät ganz neu ist (Fernseher, Radio, usw) es bleibt dennoch ein Bischen unangenehm. Aber weil das Instrument hervorragend ist frohe ich mich dárauf (-; 
 
Antworten
#19
sehr interessant... bei meinem MP6 war das nicht so. In diesem Falle ist das wohl zumindest geruchlich kein Fortschritt...
 
Antworten
#20
Hallo zusammen, habe mein MP7 gestern bekommen. Ich konnte keinen Geruch feststellen. Auch kein Brummen, was ich wahrnehmen würde. Beim Loslassen der Tasten (alle Tasten) machts ein Loslass-Geräusch, ist das normal? Irgendwie fiel mir das im Geschäft am Testgerät nicht so auf, habe auch extra mehrere Geräte erstmal ohne Sound abgetastet, damit blos kein Klappern kommt, MP7 war da mein absolutes Favorit. Machen Eure MP7 auch solche Geräusche oder muss ich mir Sorgen machen? Viele Grüße
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kawai MP7 MIDI Thru Dromeus 3 342 26.11.2017, 09:45
Letzter Beitrag: Dromeus
  Midi bei MP11 abspielenhttps://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=579 miro 6 1,715 06.12.2016, 12:54
Letzter Beitrag: michaelkunz
  KAWAI MP7 - Songs per USB aspielen steinrück 5 1,444 23.11.2016, 22:23
Letzter Beitrag: miro
  User Touch Curve miro 0 433 31.08.2016, 21:59
Letzter Beitrag: miro
  Kawai MP 11 - Virtual Technician - einstellung? miro 2 938 11.03.2016, 14:23
Letzter Beitrag: miro
  Linux und Kawai tastentommy 2 838 04.12.2015, 21:44
Letzter Beitrag: tastentommy
  Erfahrungen mit der Kawai MP6 Tastatur gesucht. Shine09 2 1,042 20.02.2015, 22:07
Letzter Beitrag: moki
  Key clicking noise Kawai MP5 Jazzhead 7 1,518 18.02.2015, 20:30
Letzter Beitrag: moki
  Kawai MP6 GerryH 4 1,315 15.04.2014, 19:26
Letzter Beitrag: GerryH
  NEUHEIT - KAWAI MP11 michaelkunz 4 1,597 12.03.2014, 14:32
Letzter Beitrag: Casiopea

Gehe zu:


Suchen: 2 Gast/Gäste