• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MP7 Sound "spinnt"
#21
wie Christ schreibt  >>Prinzipiell ist das richtig<<

Ich habe mich bezüglich der Aussage des Thomann- Verkaufsberaters auf das Prinzip bezogen.

Mein offener Kopfhörer Senheisser HD424 hat sogar 600 Ohm und bei Anschluss direkt am MP7 ist die Lautstärke  noch ausreichend.
Allerdings betreibe ich den Kopfhörer nicht direkt am MP7 sondern es ist ein Soundcraft Compakt 4 mit EQ dazwischengeschaltet.
Mit dem EQ (3 Bänder) korrigiere ich eine wenig den  Frequenzgang nach meinem Geschmack.
( das ist allerdings nicht der einzige Grund warum ich einen Kleinmischer dazwischengeschaltet habe)




 
 
#22
Hallo, ich bin neu hier und schaue als Gast seit einiger Zeit hier im Forum rein.
Ich habe unter anderem ein Kawai MP7 und habe auch hier und da einen Kopfhörer mit 120 Ohm angeschlossen. Meist aber habe ich Aktivboxen angeschlossen.

Dabei rauscht es gewaltig und zwar bei den Pianaosamples.  Man hört deutlich eine Rauschfahne. Das ist aber sicher noch ein anderes Phänomen. Das habe ich bei meinen Yamahainstrumenten nicht so hörbar.
Da klingen die Pinaosounds auch viel besser nämlich nach Klavier oder Flügel.
Beim Kawai klingt das je nach Oktavlage und nicht nach Wetterlage oder ähnlichen Ursachen wie jemand lustigerweise hier im Thread meint je nach Oktave dumpf oder in einer anderen höheren Okatve schrill.
Und das ist unabhängig von Kopfhörer. Ich habe sehr viele ausprobiert. Und über die Aktivboxen ist der Pianosound mit dumpf und schrill je nach Oktavlage noch extremer zu hören.
Daher meine ich, daß ein anderes besseres Digitalklavier besser als andere Kopfhörer kaufen zum besseren Klangbild führen.
 
#23
Mein Theorie dazu ist, dass es bei den MP7 eine hohe Variation bei der Qualität verschiedenster Bauteile gibt.
Mein 4. MP7 - mittlerweile mit verbesserter Firmware - klingt mit Standardeinstellungen akzeptabel, zwei davor waren klanglich was den Pianosound betrifft unangenehm, trotz aller möglichen Parametervariationen.

Ich hatte mit allen möglichen kleine Defekten und und grenzwertigen Features zu tun, Rauschen war bei meinen Geräten nicht dabei.

Letztendlich kann man mMn nur andere MP7-Besitzer suchen, um zwei Geärte direkt zu vergleichen. Dann hat man eine Chance draufzukommen was los ist.
 
#24
Hallo Tastenmann... willkommen, nutze doch einfach diesen Forum-Teil:
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=415
Am besten Du trägst Dich natürlich auch gleich selber mit ein. So kannst Du und so können auch Andere Dich vielleicht finden und Instrumente Vergleichen. Ich drück Dir die Daumen, dass Du jemanden in Deiner Nähe findest.

Mit den Unterschieden in den Okavlagen beschreibst Du eigentlich 100% das Verhalten echter Klaviere... siehe hierzu auch folgenden Link unter dem Eintrag 07-21-2015, 11:53 pm
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=461

Wenn Du anderweitige "Störgeräusche" war nimmst und Du alle anderen Störgrößen wie Mischpult, Kabel/Stecker und co. definitiv ausschließen kannst würde ich einfach die Garantie des Instrumentes in Anspruch nehmen. Rauschen sollte sicherlich nicht normal sein. Zumindest nehme ich kein Rauschen bei meinem MP6 war und das MP7 soll ja das bessere Gerät von beiden sein. Vielleicht kannst Du es auch aufnehmen und hier einstellen... dann können wir uns alle das einmal anhören.
Wie es normal klingen sollte, kannst Du auch hier nachhören. Diese Soundbeispiele sind laut Kawai-Support nicht nachbearbeitet sondern stammen original vom MP7:
http://www.kawai.de/mp7.htm (unter dem Reiter Demo)

Und wenn Du noch ein paar Quellen hast die die "Wetter-Theorie" widerlegen so trage sie doch bitte noch hier mit ein
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=456
Jede Theorie mit entsprechender Quellenangabe kann nützlich sein und unser Wissen noch erweitern... man lernt ja nie aus. Ich bin gespannt auf Deine Beiträge :-).
Imagine there's no heaven...And no religion too...And the world will live as one
(Song: John Lennon)
 
#25
(06.08.2015, 22:56 )moki schrieb: ....
Mit den Unterschieden in den Okavlagen beschreibst Du eigentlich 100% das Verhalten echter Klaviere... siehe hierzu auch folgenden Link unter dem Eintrag 07-21-2015, 11:53 pm
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=461
....

Hallo Moki, 

dem kann ich gar nichts abgewinnen. Ein gut gestimmtes akustisches Klavier klingt auch mit gleichmäßig temperierter Stimmung einfach nur angenehm und unison - bei jeder Wetterlage. Zuletzt konnte ich das beim Probeklimpern einiger Oktaven im Schauraum der Bösendorferfabrik wieder bestätigen. Vielleichtbei bei sich stark ändernden Wetterlagen mit großen Luftfeuchtigkeitsunterschieden (z.B. in Schottland möglich, wie auf Pianoworld neulich berichtet wurde) kann man vielleicht kleine Unterschiede hören. 

lg
LoPHi
 
#26
@LoPHi
Du hast wie auch schon Tastenmann zwei verschiedene Phänomene A)Inharmonizität am Klavier und B)Wetter vermixt.
Bitte lest die Links noch mal ganz genau.

hier noch mal in Kurzform:
A) das physikalische Schwing-Verhalten unterschiedlich langer und dicker Saiten
B) die nuancierte(keine krasse!) Beeinflussung von z.B.Lautsprechern, Schallreflektierenden Wänden, menschlichem Gehör,... durch Temperatur und Luftfeuchtigkeit
 
#27
Ausgang dieses Threads war:

Unabhängig vom ein- und ausschalten habe ich das Gefühl, dass das Gerät doch anders klingt, als im Laden.
Vielleicht bilde ich es mir ja nur ein, aber manche Tasten klingen irgendwie "verwischt" oder "verstimmt". Wenn ich zum Beispiel "C" in den tiefen Oktaven mit dem "C" in den höheren vergleiche und die Tasten einzeln drücke, da werd ich verrückt im Hirn, weil die untere Oktave für mich irgendwie "unsauber" klingt. Drücke ich die Tasten gleichzeitig, klingen sie schon gleich. Beim Spielen werde ich dann immer "verrückt", weil ich das Gefühl habe, falsche Taste erwischt zu haben. Ist das normal?

Inzwischen hat moki aus meiner Sicht für einige Verwirrungen gesorgt besonders mit seinen links.

@ moki
Ich glaube Du verwechselt hier ständig einiges. Den Eindruck  habe ich aus mehreren Deiner verschiedenen Beiträge  gewonnen.
Aus Deinen links kann ich nicht eine Antwort auf  die eingansseitige Problem- und Fragestellung erkennen.
Beschreibe doch mal mit Deine Worten ,ohne ständig auf links zu verweisen, warum das MP7 um das es hier in diesem Thread geht in manchen Oktavlagen bzw. warum einzelne Töne wie MP7Owner schreibt unsauber klingen. Das muss sogar so schlimm sein, dass MP7Owwner im Kopf verrückt wird..
Wenn Du das uns nicht verständlich erklären kannst, dann werde ich bald im Kopf verrückt.

Es geht wohlgemerkt um das MP7 und nicht um lange dicke Saitendenn das MP7 hat keine Saiten. Und es geht nicht um Lautsprecher. Das MP7 klingt auch mit Kopfhörer nicht vierl besser als mit Lautsprecher. MP7Owner hat derzeit nur Kopfhörer.
Also nochmal bevor wir hier was wie Du meinst verwechseln. Erkläre uns bitte mit einfachen Worten warum das MP7 so klingt wie es MP7Owner beschreibt und wie es sehr viele andere MP7 Owner auch empfinden.

Ich bin gespannt auf eine Anwort, die exakt die Ursache erklärt.
 
#28
Hallo Tastenmann

Ich glaube ich habe jetzt Deine Verständnislücke gefunden... ich zitiere Dich "Es geht wohlgemerkt um das MP7 und nicht um lange dicke Saitendenn das MP7 hat keine Saiten..."

Ich kann leider nicht ahnen, dass Dir gewisse Dinge noch nicht klar waren bzw. welche Artikel Du hier schon gelesen hast und welche nicht und dass Dir somit eine Kleinigkeit entgegangen ist, die jedoch wichtig für das Verständnis ist...
Hier also die (hoffentlich) einfache Erklärung für Dich:
Entgegen billigen Plastik-Spielzeug-Instrumenten, wo die Töne generiert (also künstlich erzeugt) werden (und somit immer 100% rein klingen, deshalb sich aber auch künstlich anhören), handelt es sich bei den Piano-Sounds des MP7 um Samples (also mit Mikrofonen von einem echten Klavier aufgenommene Töne). Drückst Du eine Taste so wird (vereinfacht ausgedrückt) einfach nur die Aufnahme eines echten Klaviers abgespielt und echte Klaviere haben nun mal verschiedene Saiten eingebaut. Wenn wir uns also über die Eigenarten der Piano-Sounds unterhalten, so unterhalten wir uns in Wirklichkeit über die analogen "Ur-"Klaviere die bei Kawai aufgenommen wurden. (Natürlich kann man sich jetzt darüber streiten, ob Kawai überhaupt Ahnung davon hat welche Mikrofone man dafür verwenden sollte... und und und. Aber das gehört nicht mehr zur "einfachen Erklärung" ;-) ).
 
#29
Das ist genau der Punkt. Alle akustischen Kawai "Ur-Klaviere" (SK7, RX2, K2, K200, K3, K500), die ich selbst real getestet habe, klingen signifikant besser, als zwei meiner ausgetauschten MP7. (Dabei habe ich, wie auch andere hier schon, aufwendige Tests mit verschiedenen Aktivmonitoren und Kopfhörern durchgeführt.) Bei meinem letzten MP7 ist der Klang des Concert Grand 1 (EX) akzeptabel, d.h. also nicht überwältigend schön, aber OK.

Die Frage von Tastenmann und OP bleibt aufrecht: Woher kommen die Diskrepanzen im Klang !?
 
#30
@ moki,
Das was Du da schreibst ist dummes Zeugs. Fast alle neueren Digitalpianos beruhen auf Sampling sogar das preiswerte Yamaha P155 für 690€.

Ich bin zwar nicht Tastenmann aber auch ich stelle die Frage nach wie vor, die Du nicht beantwortet hast:
Warum klingt das MP7 so wie es MP7Owner geschildert hat und nach seinen Aussagen Kopfweh bekommt. Du hast daraufhin einige links angeführt z.B. mit Wetterabhängigkeit

>>Aber das gehört nicht mehr zur "einfachen Erklärung" ;-) ).<<
Genau, daher erkläre bitte  warum das MP7 vom MP7Owner und bei vielen anderen MP7Ownern komisch klingt und was das mit dem Wetter und dem anderem Zeugs gemäss Deinen links zu tun hat.

Wie ich das verstehe bezieht sich die Frage vom Tastenmann auf Deine links mit Wetter usw.. Also beantworte bitte dies und flüchte nicht aus mit anderen unsinnigen Theorien.
Auch ich bin gespannt auf Deine Anwort.
Gruß Joachim
 
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sound Zusammensetzung / Mischung Svenk7 6 1,318 19.06.2015, 23:27
Letzter Beitrag: moki
Question MP7 Sound Reset funkybunch 2 650 12.05.2015, 07:19
Letzter Beitrag: funkybunch
  MP10 Sound Library für PC piano67 1 626 10.01.2015, 17:10
Letzter Beitrag: pianoralf
  MP6 Common Parameter für SOUND Benny 1 652 28.05.2013, 09:51
Letzter Beitrag: michaelkunz
Question MP6: Sound bleibt hängen thersyan 12 3,361 07.05.2012, 10:31
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste