• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MP7 Sound "spinnt"
#31
(09.08.2015, 11:52 )jazzjoe schrieb: @ moki,
Das was Du da schreibst ist dummes Zeugs. Fast alle neueren Digitalpianos beruhen auf Sampling sogar das preiswerte Yamaha P155 für 690€.

Ich bin zwar nicht Tastenmann aber auch ich stelle die Frage nach wie vor, die Du nicht beantwortet hast:
Warum klingt das MP7 so wie es MP7Owner geschildert hat und nach seinen Aussagen Kopfweh bekommt. Du hast daraufhin einige links angeführt z.B. mit Wetterabhängigkeit

>>Aber das gehört nicht mehr zur "einfachen Erklärung" ;-) ).<<
Genau, daher erkläre bitte  warum das MP7 vom MP7Owner und bei vielen anderen MP7Ownern komisch klingt und was das mit dem Wetter und dem anderem Zeugs gemäss Deinen links zu tun hat.

Wie ich das verstehe bezieht sich die Frage vom Tastenmann auf Deine links mit Wetter usw.. Also beantworte bitte dies und flüchte nicht aus mit anderen unsinnigen Theorien.
Auch ich bin gespannt auf Deine Anwort.
Gruß Joachim

Hallo Joachim,

Danke für diesen Beitrag. Mir brannte es auch schon unter den Nägeln, ich wollte auch schon Fragen wie weit wir hier noch in die Esotherik abdriften wollen. Big Grin

Fakt ist: Bei allen mir bekannten Kawai DPs (mit Ausnahme des DP1) beruht die Erzeugung des Grundtons auf Samples, wie auch immer dies geartet ist. Dazu kommen dann (meist additiv) noch Effekte wie Keyoff, Saitenresonanz etc. Das tongebende Sample klingt bei gleicher Anschlagstärke von der Klangfärbung aber prinzipbedingt immer gleich.

Meiner Meinung nach sind irgendwelche Schallausbreitungstheorien hier bei dem geringen Abstand zwischen Schallwandler und Ohr bei Benutzung von Kopfhörern aber definitiv fehl am Platze.

Was ich erstaunlich finde ist, dass ich diese von "Tastenmann" angesprochenen "scharfen Klänge" bei meinem MP6 bisher nicht feststellen konnte. Beruht das MP7 auf gänzlich anderem Samplematerial?

VG
Chris
 
#32
@ chris

genau, Du schreibt es:
viele Verlinkungen von moki gehen ins Esotherische und weit ab von der Realität.

moki ist sicher ein lieber Mensch und ich will ihn nicht angreifen. Das Forum ist glücklicherweise sehr friedlich.
Aber moki trifft sehr oft  mit seinem Aussagen voll daneben. Ich habe mit ihm schon im Hintergrund  Diskussionen geführt.

Dennoch, ich freue mich. wenn weiterhin hier ein friedliches Miteinander hersscht. Und nicht jeder muss die Meinung des anderen teilen.

Ich habe auch ein MP7 und kann nur bestätigen, was Tasatenmann schreibt. Allerdings  ist die Aussage  "scharfe Klänge" vielleicht nicht richtig oder nicht bezeichnend aussagekräftig genug.
Der Klang  ist je nach Oktave unterschiedlich komisch. Es gibt hier einen Thread den glaube ich funkybunch aufgemacht hat. Da haben einige und auch ich die merkwürdigen Pianoklänge etwas genauer nach Tonlage beschrieben. In den Oktaven bis H 2 ist der Klang nicht auffällig sondern sogar gut  und angenehm. Ab C3 fängt das für meine Ohren merkwürdige  Klangverhalten an und das zieht sich bis zur etwa h 4. Ab C5 klingt es scharf, ist aber akzeptabel und nicht das Hauptproblem.
Zurück zu C3 bis H4: hier klingen einzelen Töne so, als ob ein nasses Handtuch  auf den Saiten liegen würde wobei das MP7 ja keine Saiten hat.    http://www.kawai.de/forum/images/smilies/biggrin.gif  
Dazu kommt noch, daß bestimmte Akkorde in bestimmten Tonarten verstimmt klingen und  sich reiben. Das kann auch bei einem akustichen Klavier/ Flügel passieren, wenn es irgendwie anders gestimmt wurde.  
Ein gutes geschultes Ohr würde das aber ablehnen.

MP7 im Vergleich zum MP6
ich habe bei youtube mir sehr oft und immer wieder Clips mit  MP6 im Vergleich zum MP7 angehört. Selbst wenn das Anhören bei youtube bezüglich Klangqualität aus verschiendene Gründen als nicht optimal angesehen werden kann, so sind aber die Voraussetzungen bei MP6 und MP7 gleich oder vorsichtiger ausgedrückt fast gleich.  Ich habe auch berücksichtig, ob die Demos über Lautsprecher oder Line Out aufgenommen wurden.
Und somit ist meine Meinung, dass  ich beim MP6 keine klanglichen Auffälligkeiten bemerkt habe. Ich habe allerdings noch nicht selbst direkt auf einem MP6 gespielt.
 
#33
Leider hat noch immer keiner Soundbeispiele (inkl.Notation) hier reingestellt (außer die man von Kawai selbst findet). Ich konnte daher nur mitteilen welche Phänomene zu erwarten sind damit Tastenmann eventuelle Störgeräusche von normalem Klavierverhalten abgrenzen kann (man kann ja schlecht einschätzen welches Vorwissen der eine oder Andere hat). Die Physik über diverse Phänomene habe ich leider nicht erfunden/entdeckt. Schreibt bitte an Wikipedia und co. notfalls erweckt einige Physiker von den Toten wieder und verklagt sie, wenn ihr Physik in Esotherik umbenennen wollt. ;-) @Chis+ jazzjoe
Und noch Mal: die physikalischen Phänomene dienen zur Abgrenzung, es handelt sich hier nicht um Störgeräusche... Ich kann mich hier nur selbst zitieren...
"Wenn Du anderweitige "Störgeräusche" war nimmst... würde ich einfach die Garantie des Instrumentes in Anspruch nehmen...." (was aber ursprünglich an Tastenmann gerichtet war)
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=461&page=3
Eintrag 08-06-2015, 10:56 pm

@Jazzjoe Ich gratuliere Dir dazu, dass Du anscheinend zur wohlhabenderen Schicht gehörst und somit für Dich 690€ nur billiges Plastik-Spielzeug ist... da kann ich nicht mithalten und muss passen... lass uns das unter "Missverstanden" abhaken.
jazzjoe: "Genau, daher erkläre bitte warum das MP7 vom MP7Owner und bei vielen anderen MP7Ownern komisch klingt"
Öhm... warum soll oder wieso könnte ich das? Bin ich Kawai-Mitarbeiter? Hast Du mir (selbst nach Anfrage) Soundbeispiele zur Verfügung gestellt? Habe ich die Physik erfunden (siehe oben)? Oder habe ich sonst irgendwo behauptet, niemand darf die Garantie in Anspruch nehmen?
Wieso also fühlst Du Dich persönlich angegriffen obwohl ich ja eigentlich nur Tastenmann geantwortet habe und nicht Dir (wir wissen ja garnicht ob er wirklich das selbe Problem wie Du hat, siehe u.a."Rauschen")? Oder warum wirst Du jetzt beleidigend? "dummes Zeugs"

PS: hat nicht jemand so ein neues tolles i-Phone mit Stimm-App oder kennt jemand Musiker die ein Stimmgerät (für Klavier) haben? Dann könnte das vielleicht einfach mal jemand nachmessen... ich hab leider nicht die Mittel dazu und eh nur das MP6. Wäre das nicht etwas womit man so etwas objektiv nachweisen könnte? (also eventuelle Fehlstimmungen oder eventuelle Frequenz-Ausreiser?)
 
#34
hallo moki

Du weichst vom Thema ab und machts uns keine Erklärung, warum das Wetter  für den Klang verantwortlich ist. Ich erinnere noch mal an die Problemschilderung von MP7Owner. Darauf hast Du mit links unter anderem zu Wikipädia das Problem versucht  zu begründen. Hieraus kann ich entnehmen, daß Du keine Ahnung von nichts hast aber einen schlauen Eindruck erwecken willst. Bedenke bitte, daß hier im Forum gestandene Musiker und Erwachsene  Menschen mit einer guten Allgemeinbildung sich aufhalten. Die lassen sich nicht  veräppeln.
Wenn man keine konstruktive Aussage zu einem Problem (siehe MP7Owner) machen kann , dann hält man sich zurück.  Zumindest verteidigt man nicht seine Aussagen, die von anderen nicht verstanden und von manchen als Blödsinn zu dem vom MP7Owner angesprochenen Problem stehen.
Du brauchts keine Soundbeispiele oder gar Notation. Für was denn? Dadurch wird der Sound nicht besser.
Deine Worte "Man kann schlecht einschätzen, welches Vorwissen der eine oder andere hat."
Bei Dir kann ich das ganz leicht einschätzen.
Du meinst es mit Deinen Beiträgen als Hilfe sicher gut, liegtst aber oft voll danaben und verteidigt das auch noch bis zuletzt. Das regt mich auf. Gehe davon aus dass hier viele in dem Forum ein gut fundiertes techniches Wissen haben. Das habe ich beim Lesen vieler Beiträge erkennen können.
Deine Links helfen zur Erklärung und Fragestellung von MP7Owner nicht weiter.
Das ist insofern auch nicht schlimm, aber bitte verteidige nicht Deine Ansichten mit  Links und Vergleichen zu akustischen Instrumenten und "billigen Plastikinstrumenten "

Ich möchte mich nicht mehr an der Diskussion mit Dir beteiligen. Es fällt mir schwer dir gegenüber nicht ausfallend zu werden.
MP7Onwer meldet sich auch nicht mehr. Entweder Urlaub oder hat so Kopfschmerzen vom MP7,  wie er eingangs schreibt .

Dann machs mal gut und immer schön vor Einschalten Deines Musiinstrumentes den Wetterbericht einsehen und nur rauschfreie Stecker verwenden.
 
#35
Hallo Tastenmann...
Ich glaube Dein letzter Eintrag ist wieder im falschen Thread gelandet... Ich dachte, ich hätte Dich schon mal gebeten...

"Und wenn Du noch ein paar Quellen hast die die "Wetter-Theorie" widerlegen so trage sie doch bitte noch hier mit ein
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=456
Jede Theorie mit entsprechender Quellenangabe kann nützlich sein und unser Wissen noch erweitern... man lernt ja nie aus. Ich bin gespannt auf Deine Beiträge :-)."
(Zitat aus 08-06-2015, 10:56 pm http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=461&page=3)

Ich habe Dich hier darum gebeten 1.) das Thema Wetter-Phänomen im entsprechenden Thread zu diskutieren und 2.) die Theorie zu widerlegen! Ich wiederhole... "widerlegen". Ich habe nie behauptet, dass ich mir sicher bin, dass das Wetter den Sound verbiegt. Eine solche 100%-Aussage wirst Du in diesem und auch in keinem anderen Thread von mir finden... oder wo meinst Du habe ich das felsenfest behauptet? Oder stört es Dich generell, dass jemand einen extra Thread eröffnet um derartige Fragen zu stellen/diskutieren? Ist für Dich jeder Abschaum der kein allwissender Musiker-Gott ist und darum Fragen stellt? Und willst Du deshalb die Fragen nicht im genannten Thread diskutieren sondern lieber hier wo doch MP7Owner ganz andere Fragen gestellt hat?

Gebe mir hier aus MP7Owners-Thread ein Zitat wo ich behaupte, dass MP7Owners speziell beschriebenes Problem wäre vom Wetter(!) abhängig. Wenn Du das nicht findest muss ich davon ausgehen, dass es Dir einfach nur Spaß macht Leuten irgendwelchen Kram zu unterstellen, den sie nie behauptet haben oder... mhhh... Du bist ein großer Elefant... Elefanten können eben nicht so gut lesen... mhh... aber ich mag Elefanten... nagut, wenn Du ein Elefant wärst würde ich Dir bestimmt verzeihen ;-).
 
#36
moki, merkst Du nicht, dass Du dich lächlerlich machst.
Du weichst den Fragen der Anderen aus und drehts den Spieß um.
Darauf soll Tastenmann selbst antworten.
Es gibt keinen Anlass, Deine von Dir zitierte Wettertheorie in Bezug auf Klangverhalten des MP7 zu wiederlegen.
Du erweckst  nach wie vor mit Deinem letzten Beitrag den Eindruck, dass Du den Fall ernst meinst.
Vielleicht versuchst Du es in einem anderen Forum mal mit Deinen Theorien,
Es tut mir leid, dass ich und einige Andere nicht mit sanften, verständnissvollen und zustimmen Worten entgegenkommen können. Je mehr Du dich verteidigts um so mehr agressiver wir hier der Ton.
Vielleicht wäre es besser, das Thema zu beenden wobei auf das Problem der Kopfschmerzen von MP7 Owner (siehe 1. Beitrag in diesem Thread) immer noch keine hilfreiche Aussage getroffen wurde. Vielleicht kommen ja die Kopfschmerzen bei MP7 Owner vom Wetter und nicht vom Klang des MP7. Das könnte sein, und damit wäre Deine Wettertheroie wieder realistisch.


 
 
#37
Hallo an Alle in diesem Thread,

ich denke dieser Thread führt zu weit, wird auch nicht mehr in einem sachlichen Ton geführt und bringt nichts.
Daher wird dieser Thread geschlossen. Ich bitte um Verständnis.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sound Zusammensetzung / Mischung Svenk7 6 1,320 19.06.2015, 23:27
Letzter Beitrag: moki
Question MP7 Sound Reset funkybunch 2 650 12.05.2015, 07:19
Letzter Beitrag: funkybunch
  MP10 Sound Library für PC piano67 1 627 10.01.2015, 17:10
Letzter Beitrag: pianoralf
  MP6 Common Parameter für SOUND Benny 1 655 28.05.2013, 09:51
Letzter Beitrag: michaelkunz
Question MP6: Sound bleibt hängen thersyan 12 3,364 07.05.2012, 10:31
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste