• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tastaturgeräusch bei meinem CA97.
#1
Hallo Leute,

seit heute tritt bei meinem nun 7 Monate alten CA97 ein nerviges Tastaturgeräusch auf:

Es klingt so wie ein "Schmatzen" oder "plastikartiges Klappern".

Kann man da etwas machen oder ist das ein Fall für den "Servicetechniker" Tongue .

Ich bin aber schon etwas enttäuscht, dass die Tasten jetzt schon zum Klappern anfangen...

Soviel zur GFII Tastatur von Kawai....hmmmm...

Alexander
 
Antworten
#2
Hallo Galuwen,

ich hatte Dir 2x eine PN geschickt und dabei empfohlen dich an Deinen Händler zu wenden, wenn das Tastenproblem wirklich ein Tastenproblem sein sollte. Leider bis jetzt keine Reaktion auf meine PN. Daher vermute ich, dass Dein Problem gar keines sein könnte.

Ich habe mir Deine audio-visuelle Demo Deines Tastenanschlages noch mal angehört/angesehen.
Eigentlich hört man normalerweise beim Spielen auf den Tasten auch einen Ton. Du hast aber bei Deiner Demo vermutlich das Gerät ausgeschaltet oder den Lautstärkeregeler auf aus gedreht und daher hört man keinen Musik-Ton.
Eigentlich ist ja ein Digitalpiano dazu da, dass man Musik hört.
Um nur Klappern zu hören könntest Du auch auf eine Tischplatte klopfen. (Spass)  

Schalte mal Dein CDA97 ein und stelle die Lautstärke so, dass man einen Ton hört. Du wirst staunen, das Klappern der Tasten ist keines mehr oder kaum noch hörbar und völlig normal.

Wenn man bei einem akustischen Klavier oder Flügel die Saiten herausnehmen würde (macht ja keiner) und auf den Klavietasten herumklopfen würde, würde sich das auch so wie in Deiner Demo anhören. Glücklicherweise nimm man im Normalfall aber die Saiten beim Klavier/ Flügel  nicht heraus sondern spielt Musik.

Du kannst beruhigt sein, das Geräusch ist- so wie ich es gemäss Deiner Demo mitbekomme- ist völlig o.k.

Aber wie gesagt, nicht vergessen das CDA97 einzuschalten und den Lautstärkeregler so einstellen, dass man einen Ton hört (Spass)
 
Antworten
#3
Hallo Jazzjoe,

ich erlaube mir auf Deinen Artikel hier zu antworten.

Ich denke sehr wohl, dass ALLE meine Erfahrungen - siehe dazu meine Reviews aus der Vergangenheit - hier relevant sind Tongue .

In der Tat ist das Klappern einiger Tasten zwischenzeitlich so laut, dass meine "Mitbewohner" mehr als gestört sind, wenn ich mit Kopfhörer spiele. Interessanter Weise tritt dieses Klappern nur bei einigen wenigen Tasten und erst seit Oktober auf:





Ich habe nun endlich die Antwort von Kawai bekommen, dass ich mich an meinen Händler hier in Innsbruck wenden soll, dass werde ich jetzt mal machen und dann berichten.

Alexander
 
Antworten
#4
Hallo Galluwen,

was soll denn der Kawai Support sonst empfehlen als dass du dich an den Händler wendest. Das hätte ich an Deiner Stelle soweiso sofort gemacht als hier uns ein Tastengeräusch vorzuführen.
Per Fernheilung kann man die Tasten nicht geräuschlos machen.

Ich habe mir nun nochmal Deine Sounddemo von der Tastatur angehört.
Ich wette, wenn Du die Lautstärke etwas aufdrehts, dann hört man auch z.B. Klavierklang und das ist viel schöner als nur Tastaturgeräusch. Mehr kann ich Dir dazu nicht antworten.

Ich bin mal gespannt wie der Händler reagiert.
Ansonsten Deine Tasten- Sounddemo noch mal am 1. Aril hier posten, dann hat jeder für Deinen Jux Verständniss.
 
Antworten
#5
Hallo Joe, ich wollte ja bei Deinem ersten Posting neutral zurück schreiben weil ich ein feiner Mensch bin. Bin mir jetzt aber nicht sicher ob das im Sinne von ist, was und wie Du hier Kunden anschreibst. Als Profimusiker der sich in den letzten 3 Jahren jedes Jahr ein CA gekauft hat wundere ich mich da etwas. Werde das mal mit Michael besprechen. Aber die gute Nachricht für alle: War heute beim Fachhändler und der schickt selbstverständlich noch vor Silvester einen Techniker bei mir vorbei der sich das ansieht. Hätte für so einen Service sogar gerne etwas bezahlt ist aber noch Garantie. Kawai eben: Jungs Ihr seid Spitze!!
 
Antworten
#6
Hallo Galluwen,

kann ich bestätigen, dass der Kawai-Service Spitze ist und Kawai Musikinstrumente sind es auch.
Und wenn wirklich ein Defekt an Deinem relativ neuen CA vorliegt, dann wird das mit allergrößter Sicherheit im Rahmen der Garantie behoben.

Viele Grüße
 
Antworten
#7
Hrhr nicht nur der Service :-). Auch die Instrumente selbst. Wie schon in meinen bisherigen Eindrücken beschrieben, geht bei mir nix über Kawai. Schade, dass die keine Gitarren bauen :-).

P.S.: Ich muss gestehen, dass ich immer mit gemischten Gefühlen zum Händler fahre. Da stehen immer so TOLLE Dinge rum ;-). Habe heute lange den VPC1 getestet. Würde mit Pianoteq noch super ins kleine Bühnensetup passen *schwärm*, wenn's mal schnell gehen muss...

Alex
 
Antworten
#8
Hallo Leute,

juhuuu Servicetechnik war heute da und Problem gelöst. Alle Nebengeräusche weg und alles wieder TOP *freu*

Danke KAWAI > Spitzenservice :-)

Alexander
 
Antworten
#9
Hallo Alexander,

vielen Dank, dass Du eine Rückinformation gegeben hast.

Kannst Du mal beschreiben, was genau der Servicetechniker gemacht hat ?

Gruß
 
Antworten
#10
(05.01.2016, 15:01 )jazzjoe schrieb: Hallo Alexander,

vielen Dank, dass Du eine Rückinformation gegeben hast.

Kannst Du mal beschreiben, was genau der Servicetechniker gemacht hat ?

Gruß

Ja klar natürlich gerne:

Gerät geöffnet, genau untersucht, Hammerlager "geschmiert" und die Polyamid-Lagerblöcke unter den Tasten gelöst und wieder festgezogen. Dann war's weg ;-).

Alexander
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  CA97 Ablage - stabil genug für einen iMac? wizzard 4 1,086 31.01.2016, 16:31
Letzter Beitrag: yocky
Wink Mein erster Testbericht KAWAI CA97 (4,5 von 5 Sternen) UPDATE !!!! Galuwen 12 4,147 24.05.2015, 21:23
Letzter Beitrag: tristan2512

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste