• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MP11 "Ivory Touch"... Welche Zeug ist das?
#1
Ich habe Fragen  zu MP 11 Manual…
Ich möchte gerne erfahren ob die MP11 „Ivory  Touch“ Klaviatur Oberfläche aus
dem gleichen NEOTEX Zeug ist wie bei den Kawai Flügeln…
Wenn nicht….
Es wäre nett  den  Namen des Stoffes der in  MP11 Ivory  Touch verwendet wird zu erfahren…
Dann möchte ich gerne Erfahren ob,  die Ivory  Touch Oberfläche des MP 11 immer noch weiter verschleißt…  
Oder hat man das schon Technologisch in Griff bekommen…

Danke für Infos

LF
Miro
 
Antworten
#2
Das wäre eine ganz interessante Frage!

Insbesondere wie oder womit soll man die Ivory Touch Tastenoberflächen bei verschiedenen Verschmutzungsszenarien reinigen?

z.B. Blut oder Bleistift
 
Antworten
#3
(06.04.2016, 11:41 )lophiomys schrieb: Das wäre eine ganz interessante Frage!

Insbesondere wie oder womit soll man die Ivory Touch Tastenoberflächen bei verschiedenen Verschmutzungsszenarien reinigen?

z.B. Blut oder Bleistift

Jep..
Das ist auch eine sehr gute und vor allem Sinnvolle Frage…
Weil…
Die Bedienungsanleitung verliert darüber kein einziges Wort… 


LF
Miro
 
Antworten
#4
Lightbulb 
Hallo Kawaiana  Smile und Rest der Welt...

@ lophiomys

Hier habe ich eine brauchbare Antwort auf deine Frage gefunden:
Lese es vor allem die Post #4.

http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=327

@ Rest der Welt  
Auf meine Frage habe ich auch schon die Antwort gefunden…
Wenn jemanden Interessiert es ist hier zu finden… Post #2:
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=41&highlight=NEOTEX

LG
Miro
 
Antworten
#5
Danke für die schöne Zusammenfassung @ Miro

Ich denke, dass vor allem die Rauhheit/Anschliff eine Rolle spielt. Diese wird sich irgendwann einmal glätten... je schneller, je stärker man die Tasten beansprucht. Vielleicht wäre es für den einen oder anderen interessant, diese einmal wieder aufzurauen, wenn sie einem zu glatt vorkommen.
Strahlen wird Zuhause wohl schwierig sein, also gäbe es noch die Alternative mit Schleifvlies (ich würde kein Schleifpapier verwenden). Ich würde eine Taste ausbauen (wenn Garantie eh schon abgelaufen ist) und dann mit einer hohen Körnung z.B. 600er Vlies anfangen.

Hat schon mal jemand in die Richtung Versuche unternommen und vielleicht sogar gute Ergebnisse erziehlt? Oder kann man Klaviertasten einfach bei Kawai nachkaufen und dann selbst ausstauschen? Was würde so eine Taste kosten?
 
Antworten
#6
Hallo,

die IvoryTouch Oberfläche ist etwas offenporig und kann Schweiß aufnehmen. Das ist eine der besonderen Eigenschaften des Materials bzw. des Tastenbelags und ist auch bei echtem Elfenbein so. Zur Reinigung empfehlen wir ein feuchtes Microfasertuch.
Das Raue der Oberfläche wird sich nach einiger Zeit auf natürliche Weise etwas abnutzen. Dies ist normal und ebenso auch bei echtem Elfenbein so. Dadurch wird die Oberfläche etwas glänzender. Die Schweißaufnahme wird dadurch nicht beeinträchtigt, sodass die Griffigkeit erhalten bleibt.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#7
Hi alle zusammen

Ich vermute dass die glänzende stellen nur von den Händen fett kommt…
Wenn die Poren einmal durch das Fett und schweiß (Salze) verschlossen bleiben,
dann hilft mMn. kein Wundermittel mehr außer nur noch das abzuschleifen…

Aber man könnte etwas dagegen unternehmen…
Deswegen kurz davor wasche die Hände gründlich mit Seife…
Und vor allem… Die Fingernägel sollen möglich sehr kurz geschnitten sein,
sonst wird es zur vorzeitigen Ivory Touch verschleiß kommen müssen…

Für die Frauen ist das natürlich nicht die optimalste Lösung,
denn die Fingernägel haben die höchste Priorität … Smile
Nun…
Das MP11 wird von Staub regelmäßig abgesaugt mit einem Vorwerk-Pinsel…
Übrigens ein geniales Vorwerk Erfindung, der optimal wirkt für die Pflege der Tasteninstrumente oder PCs etc.

Ca. einmal in Monat wische ich die Tastatur mit einem feuchten Tuch…
Mit einem Mikrofasertuch geht das viel einfacher… Wen nicht besser …
Denn eine leichtfeuchte Mikrofaser lässt kaum noch Feuchtigkeit Rückstände auf dem Manual…
Wogegen eine Leichtfeuchte konventionelle Stofftuch besitzt diese Eigenschaften nicht,
und braucht noch das rasche Trockennachwischen…

Ich habe den MP11 noch nicht so lange, vielleicht 5-6 Monate.
Aber nach ca. 800 Stunden ist die Ivory Touch noch durchgehend matt
und immer noch griffig ohne sichtbare Glanzflächen, oder Kratzer die von mir stammen.

LG
Miro
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MP11 Tastatur: Velocity-Bereich bis 30 nicht nutzbar murmichel 6 1,051 30.09.2017, 17:33
Letzter Beitrag: miro
  MP7 oder MP11 - Qual der Wahl kawai_rulez 37 9,067 25.07.2017, 22:33
Letzter Beitrag: Marian pianoman
  MP11 - Es gehen 11 Tasten nicht Matthias 1 492 21.06.2017, 14:25
Letzter Beitrag: michaelkunz
  MP11 Firmware Update miro 25 5,025 21.02.2017, 18:18
Letzter Beitrag: miro
  Midi bei MP11 abspielenhttps://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=579 miro 6 1,728 06.12.2016, 12:54
Letzter Beitrag: michaelkunz
  MP11 Netzschalter / Steckerleiste? koerzl 7 1,937 13.09.2016, 08:54
Letzter Beitrag: michaelkunz
  User Touch Curve miro 0 437 31.08.2016, 21:59
Letzter Beitrag: miro
  MP11 PWRON und EFX koerzl 0 529 31.08.2016, 00:37
Letzter Beitrag: koerzl
  MP11 die Sample Velocity-Layer pro Note? miro 3 1,253 29.08.2016, 15:32
Letzter Beitrag: miro
  Stärke der Bodenplatte des MP11? miro 2 996 19.08.2016, 11:18
Letzter Beitrag: miro

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste