• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NotenlernSoftware in Kombi mit MP11/Kawai ePiano
#1
Music 
Hola!

Habe mir - endlich - ein ePiano [wg. der Nachbarn] geleistet.
Aus Praktikabilitätsgründen ist es ein MP11 geworden [akustisches Piano wg. der Nachbarn (Altbau) leider nicht möglich], weil diese noch die Treppe hoch zu schleppen war und vor allem die beste Piano-Klaviatur hat.

Ich habe zwar einmal als Kind (lange her) Piano gespielt, aber da ist v.a nur graue Erinnerung von vorhanden. Mit dem Notenlesen tue ich mich - leider - vor allem im Bass noch sehr schwer. Für mein iPad habe ich eine (free) Software gefunden welche mir zufällige Noten auf den Schirm wirft, die ich dann in einer ein-Oktaven-Bildschirm-Klaviatur richtig auswählen muß. Jetzt frage ich mich ob es sowas nicht auch mit direktem Anschluß an mein MP11 (via USB) gibt? Entweder für mein iPad, oder - wahrscheinlich sinnvoller - für mein MacNotebook.

Ich stelle mir das so vor: auf dem Bildschirm erscheint eine Abfolge von Noten, und ich spiele die Noten dann auf dem MP11. Beim Spielen der Noten gibt mir die Software dann gleich das Feedback ob ich die richtige Note getroffen habe (z.B. durch keinen (gut) oder (rot)farbigen (falsch) Hintergrund.

Gibt es solche Software? Oder so ähnliche Software?

Gespannter Gruss! 


p.s.: Ja, natürlich (!) habe ich auch richtigen Klavierunterricht! Aber für gewisse Dinge wie oben denke ich daß moderne Technik einen Beitrag zum schnelleren Erlernen liefern kann, gerade auch durch die Interaktivität.
 
Antworten
#2
Hallo SpacePiano

Ich habe So eine Software einmal benutzt, aber am PC hatte es mir viel Aufwand bereitet um die Latenz (via midi) herunter zu bekommen. An die genaue Software erinnere ich mich nicht mehr... so oder so es gibt da draußen einiges. Synthesia (bekommst Du über Chip.de) ist da wohl das bekannteste.
Auf die Schnelle habe ich aber auch http://www.klavitomat.de und flowkey http://praxistipps.chip.de/online-klavier-spielen-hier-gehts_42961 entdeckt. Hoffe Du findest da etwas für Dich.
 
Antworten
#3
Hola!
Erstmal Herzliesche Glückwunsch zur deinem neuen MP11… Smile
Nun…
Ob das gewünschte Tool gibt’s die mit MP11 zusammen Läuft weiß ich nicht…

Aber was versprichst du dir davon?
Noten Live Spiel oder nur für Notenkenntnis?

Für die Notenkenntnis reicht genau diese Software die du schon benutzt hast…
Nach einigen solchen Übungen solltest du alle Noten auswendig kennen…

Da du aber diese Software mit dem MP11 in Verbindung bringen möchtest,
vermute ich, dass du Life Noten Spielen Lernen möchtest?

Nun… Noten Live aus dem Blatt spielen zu können
dauert Jahre wenn nicht Jahrzehnte…
Das heißt anders ausgedrückt solche Software wenn es sie gebe,
wird das Konventionelle Lernzyklus nicht beschleunigen können.

LG
Miro
 
Antworten
#4
Hallo SpacePiano

Hast denn schon etwas passendes gefunden und getestet? Vielleicht lässt Du uns ja daran teilhaben inklusive Deiner Meinung über pro und contra(?). Würde mich sehr interessieren.
Imagine there's no heaven...And no religion too...And the world will live as one
(Song: John Lennon)
 
Antworten
#5
(15.07.2016, 13:16 )moki schrieb: Hallo SpacePiano

Hast denn schon etwas passendes gefunden und getestet? Vielleicht lässt Du uns ja daran teilhaben inklusive Deiner Meinung über pro und contra(?). Würde mich sehr interessieren.

Leider nein. Sad
 
Antworten
#6
(26.10.2017, 21:35 )SpacePiano schrieb:
(15.07.2016, 13:16 )moki schrieb: Hallo SpacePiano

Hast denn schon etwas passendes gefunden und getestet? Vielleicht lässt Du uns ja daran teilhaben inklusive Deiner Meinung über pro und contra(?). Würde mich sehr interessieren.

Leider nein.

Hört sich sehr unbeholfen…
Ein gut gemeinte  Vorschlag von mir… 
Lerne vielleicht die Noten auf einen Notenblatt mit Liniensystem und  mit einem Bleistift in der Hand wie das  Musiker so machen. 
Egal ob Beethoven, Coldplay oder Yiruma haben es so lernen müssen.
Sogar ich auch…   Tongue
Oder versprichst du dir von dem PC  ein schnelleres Lernvorgang?
Ein Gegenteil dessen wäre es das… Nun…
Wenn du die Noten Auswendig kennst… Dauert so vielleicht so um die 1- 2 Wochen…
Dann…
Nehme dir Songnotenblatt oder ein Noten sheets und spiele danach.
Mit sehr kleinen Abschnitten, ZB 1 bis 4 Takte  lang... und ständig wiederhollen...  
Die Fehlende PC Programms Auswertung ersetz du mit deinem Gehör.
Dann kannst  du in  einem Schlag effektiver lernen.
Noten spielen und zwar Visuell und  nach dem Gehör mit  richtiger Rhythmik, Tempo, Timing, 
 und Gefühl  und der Notenlänge und richtigen einhalten der Pausen und von Pianopianissimo bis Fortefortissimo,
alllegramente über con anima bis dolente, usw.. etc.  
Was dir das beste  PC Programm nicht beibringen kann.  
 
Man sollte grundsätzlich  aus der Musik kein Maschinenschreibkurs Veranstalten…  
Treffen eine bestimmte Taste in kurzer Zeit, mit wenig „Fehlern“  sowie das bei einem Maschineschreibkurs wäre…
Macht noch keine Musik aus…
Schlimmer noch denn,  das einmal PC gelernte müsste man vielleicht später wieder umgelernt werden.
Deswegen solche Programme was du suchst sind heute noch Sinnlos.
Zweckmäßig ist
Viel von Blatt Spielen bringt jedem einen möglich schnellen Lerneffekt.  
Dafür braucht man keinen zusätzlichen PC der die Noten auf dem Bildschirm  „Malt“  
Und die PC Auswertung ist Sinnlos für endgültige Musik Gestaltung.
Weil PC kann nicht alle Musik Parameter erfassen die notwendig sind um eine Note, in einem Song korrekt auszuwerten…   
Nicht jetzt und nicht in 100 Jahren.  Vieleicht in den nächsten Millenium.
 
So und wenn du auf solche Technische Sachen stehest,
 wo dir die Noten auf dem Bildschirm „flimmern“, dann kannst du dir  ZB ein Yamaha Tyros Flaggschiff kaufen.
Die Tyros  haben einen SCORE der die Midi Dateien auslesen kann und die Noten auf dem LCD Bildschirm
oder angeschlossenen Monitor anzeigen kann, wie auf einem Notenblatt. 
Auch die Note wird angezeigt die als nächstes gespielt sein sollte

Zusätzlich  kannst du bei dem Tyros die GUIDE Funktion so einstellen das die Musik erst nur dann erklingt  wenn du die
Richtige Note getroffen hast. Macht zwar immer noch keinen wirklichen Sinn.
Aber besser als das was du vor hast… Denn hier lernst du schon spielen in Timing.
Vielleicht aber  dann doch erkennst du dass,
solche Sachen sind nur eine Spielerei….  Nice to have … aber nicht ein muss.
 
Womöglich gibt es eine ähnliche Midi Player Hardware Lösung der Kostengünstiger wäre.
Muss man vielleicht die Tante Google nachfragen.
 
LG
Miro
 
Antworten
#7
danke, miro,
dass du dir die zeit genommen hast ausführlich zu antworten.
gerade weil ich deine skepsis teile hab ich aber *hier* nachgefragt.
und - am afang - haette mir, meines erachtens, so eine (eher dumme) software schon helfen können. (bin 50+, da geht das alles nicht mehr so fix :-) )
aber wer weiss: vielleicht gibt's ja doch noch was. (am liebsten gar Mac kompatibel :-) )
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Kawai FS 2000 Peter F. 6 1,495 17.08.2016, 21:51
Letzter Beitrag: miro
Wink Meine Erfahrungen mit Kawai Support miro 1 679 15.07.2016, 13:24
Letzter Beitrag: moki
  Netzteil KAWAI SR6 Stadtfeld 5 1,657 22.02.2016, 16:18
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth
  Kawai SR 6 Stadtfeld 2 817 16.11.2015, 21:23
Letzter Beitrag: Stadtfeld
  Wie kann ich als Musiker KAWAI promoten? DavePark93 0 533 01.03.2015, 12:49
Letzter Beitrag: DavePark93
  Gibt es Merchandising-Produkte von KAWAI? (T-Shirts usw.)? kastenweissbrot 3 1,247 10.11.2013, 17:29
Letzter Beitrag: Chris

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste