• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MP11 Firmware Update
#11
Nun…  
Von mir ein nächstes Update Vorschlag…
Wir haben in MP11 Schlagzeug als Begleitung,
Gute  Sache… Nun…
Die Drum-Sektion könnte natürlich noch
mehr Erweiterung   Grooves vertragen… Smile

Leider so gut, wie das Drum-Sektion ist,  fand ich ein großes Manko:
Man kann leider die Drum nicht  Synchron mit dem Klavier Starten…
Es wäre wünschenswert dass, der Drum Synchron beginnt  mit dem ersten Tastenanschlag…

Man braucht auch diesmal keine Hardware Ergänzung…
Mit einiger Software Aufwand könnte man den ersten Sensorimpuls  abtasten
und wenn gewünscht als Synchronstart des Drums veranlassen.  

1. Professionelle Lösung  wäre im Drum-Menu eine Synchronstart: ON - OFF  
   zu implementieren.
2. Oder zu mindestens den Drum Synchronstart im Setup Bank speicherbar machen
3. Auch sinnvoll - beides  zu ermöglichen.

LG
Miro
 
Antworten
#12
(31.08.2016, 23:03 )miro schrieb: Nun  es geht weiter mit den  nächsten  MP11 Update Vorschlägen.

1. „Midi Overdub“ Funktion...

So könnte man das einmal eigespielte Musikstück weiter Extern nachbearbeiten.
ZB: jeder Midispur wäre dann einzeln bearbeitbar…
Akkorde anpassen, Noten verschieben, oder pausen Setzen, Noten Quantisieren. etc.

Das  öffnet  Kawai  weitere  Vermarktung Tore  
Wie das Folgende…

2. Bei Piano Aufnahme, zweite Midi spur einfügen.
Damit man Linkehand, separat von Rechterhand aufnehmen kann
Und  eizeln oder gleichzeitig wiedergeben kann…

Vor allem für  die Übungszwecke gedacht…
Mit einen guten Werbungsslogan.
Ala..
„Kawai nicht nur für den Profi… Ab jetzt auch für den Anfänger…

Ein sehr gute Verkaufsargument um den  Kundenstarken Firmen Abzuwerben.
Wo die anderen Firmen noch pennen, kann Kawai schon die Kasse machen,
mit guten brauchbaren Ideen…  

Denn die 80% der Neuverkäufe zahlen  die Beginner  und nicht die Profis.

LG
Miro

Hallo Miro,

Man kann sicherlich einiges machen, aber das MP11 ist keine Workstation.
Natürlich haben sonst alle "normalen" Digitalpianos wie CA oder CN Serie einen 2-Spur Recorder.
Aber das MP11 ist eher im Pro Bereich anzusehen und dort nimmt man mit Sequenzersoftware am Rechner auf.
In jedem Fall ist eine Software-Änderung nicht realistisch. Sorry.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#13
(28.09.2016, 17:25 )miro schrieb: Nun…  
Von mir ein nächstes Update Vorschlag…
Wir haben in MP11 Schlagzeug als Begleitung,
Gute  Sache… Nun…
Die Drum-Sektion könnte natürlich noch
mehr Erweiterung   Grooves vertragen… Smile

Leider so gut, wie das Drum-Sektion ist,  fand ich ein großes Manko:
Man kann leider die Drum nicht  Synchron mit dem Klavier Starten…
Es wäre wünschenswert dass, der Drum Synchron beginnt  mit dem ersten Tastenanschlag…

Man braucht auch diesmal keine Hardware Ergänzung…
Mit einiger Software Aufwand könnte man den ersten Sensorimpuls  abtasten
und wenn gewünscht als Synchronstart des Drums veranlassen.  

1. Professionelle Lösung  wäre im Drum-Menu eine Synchronstart: ON - OFF  
   zu implementieren.
2. Oder zu mindestens den Drum Synchronstart im Setup Bank speicherbar machen
3. Aus sinnvoll - beides  zu ermöglichen.

LG
Miro

Hallo Miro,

Ein SYNC-START ist eine nette Idee. Ich nehme das mal in die "Wunschliste" auf.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#14
Hallo,

ich habe den Thread mal in das MP Forum verschoben, da er dort besser aufgehoben ist.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#15
(29.09.2016, 12:26 )michaelkunz schrieb:
(28.09.2016, 17:25 )miro schrieb: Nun…  
Von mir ein nächstes Update Vorschlag…
Wir haben in MP11 Schlagzeug als Begleitung,
Gute  Sache… Nun…
Die Drum-Sektion könnte natürlich noch
mehr Erweiterung   Grooves vertragen… Smile

Leider so gut, wie das Drum-Sektion ist,  fand ich ein großes Manko:
Man kann leider die Drum nicht  Synchron mit dem Klavier Starten…
Es wäre wünschenswert dass, der Drum Synchron beginnt  mit dem ersten Tastenanschlag…

Man braucht auch diesmal keine Hardware Ergänzung…
Mit einiger Software Aufwand könnte man den ersten Sensorimpuls  abtasten
und wenn gewünscht als Synchronstart des Drums veranlassen.  

1. Professionelle Lösung  wäre im Drum-Menu eine Synchronstart: ON - OFF  
   zu implementieren.
2. Oder zu mindestens den Drum Synchronstart im Setup Bank speicherbar machen
3. Auch sinnvoll - beides  zu ermöglichen.

LG
Miro

Hallo Miro,

Ein SYNC-START ist eine nette Idee. Ich nehme das mal in die "Wunschliste" auf.


Hallo Herr Kunz

Das hört sich gut an…
Danke, für Ihre  Mühe. .

LG
Miro
 
Antworten
#16
(29.09.2016, 12:24 )michaelkunz schrieb:
(31.08.2016, 23:03 )miro schrieb: Nun  es geht weiter mit den  nächsten  MP11 Update Vorschlägen.

1. „Midi Overdub“ Funktion...

So könnte man das einmal eigespielte Musikstück weiter Extern nachbearbeiten.
ZB: jeder Midispur wäre dann einzeln bearbeitbar…
Akkorde anpassen, Noten verschieben, oder pausen Setzen, Noten Quantisieren. etc. 
....
2. Bei Piano Aufnahme, zweite Midi spur einfügen.
Damit man Linkehand, separat von Rechterhand aufnehmen kann
Und  eizeln oder gleichzeitig wiedergeben kann…
 .....
LG
Miro

Hallo Miro,

Man kann sicherlich einiges machen, aber das MP11 ist keine Workstation.
Natürlich haben sonst alle "normalen" Digitalpianos wie CA oder CN Serie einen 2-Spur Recorder.
Aber das MP11 ist eher im Pro Bereich anzusehen und dort nimmt man mit Sequenzersoftware am Rechner auf.
In jedem Fall ist eine Software-Änderung nicht realistisch. Sorry.

Kein Problem.
Ihre Antwort ist sehr plausibel, und  durchaus Akzeptabel...

LG
Miro
 
Antworten
#17
Hi
In Bezug auf meine zwei Fragen, die niemand mir antworten möchte…
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=565
http://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=560

Nun…
Entweder mein Instrument ist defekt oder ich  brauche  dringend ein Update.
Meine zwei Fragen bezogen sich auf die  zu flache Velocity Dynamik des MP11…
Ich vermute dass, unter Umständen könnte auch andere Kawai E-D-Pianos betreffen.  
Aber jeder kann es selbst prüfen…

Laut der Midi Spezifikation der Anschlagdynamikumfang sollte 128 zuständen haben…
Und sie müssen Spielbar sein…
Leider das ist nicht der Fall…
Und somit ist der MP11 zurzeit nicht Midi Kompatibel…
Oder, wie gesagt mein MP11 ist defekt?

Was ist das Problem?
Über  30% der Midi Anschlagdynamik die in der Bedienungsanleitung Seite 46 erklärt ist,
ist einfach nicht vorhanden…
Erstens: Es gibt kein Standard Velocity Kurve, die alle  128 Stufen abdeckt…
Zweitens: Jeder Kurve inklusive  User erstellte Kurve hat statt 128 nur ca. 90+-  Velocity Stufen… 
Drittes die Kurven verschieben nur den Velocity Wert von ca. 90 von unten nach oben, und umgekehrt.

Das heißt wenn man leise anschlagen kann, dann kann  man nicht mehr laut spielen.
Wenn man laut anschlagen kann, kann man nicht mehr leise spielen…  
Denn der Dynamikumfang von 128 ist auf ca. 90 beschnitten….
Und das kann so nicht bleiben…

Nun…
Ich schlage vor, dringend ein Update zu machen,
denn wenn sich dies rumspricht, könnte es für Kawai fatale Konsequenzen haben.  
Denn laut Midi Spezifikation ein Midi Instrument muss 128 Velocity Werte per Tastendruck senden…
Sonst ist er nicht Midi Tauglich.
Und schätzungsweise dürfte  man solche Instrumente nicht als Midi Kompatibel anbieten.

Nun…
Wie Prüfe ich ob mein Instrument volle Anschlagdynamik hat
(also alle 128 Velocity Stufen )?
Man kann über einem Sequenzer Programm das Kawai Piano aufnehmen
und  die leiseste und lauteste Velocity Werte die angeschlagen worden sind ablesen.
also von ppp bis  fff…

Die Werte die  von 0 bis 127 (oder 1-128 je nach Programm ZB. Cubase)  
nicht erreichbar sind,  ist die fehlende Anschlagdynamik eures Instruments…
Die man dann  in Prozent ausdrücken kann.

LG
Miro
 
Antworten
#18
Hallo,

das MP11 kann sehr wohl eine Velocity von 127 erreichen.
Allerdings ist es sehr schwer, was aber genauso geplant ist.
Man muss schon sehr hart anschlagen, um 127 zu erreichen.

Ebenso ist es möglich Velocitywerte von ca. 4-5 bei leichtem Anschlag zu erreichen.
Allerdings behindert die Druckpunktsimulation dies ein wenig,
was aber auch normal ist.

Aus unserer Sicht hat das MP11 keine Fehler.

Die aktuelle TouchCurve ist einem Flügel nachempfunden.

Wenn Sie mit der "NORMAL" Kurve, die gewünschten Werte mit Ihrer Spielart nicht erreichen, sollten Sie auf "LIGHT" umschalten.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#19
(18.10.2016, 09:12 )michaelkunz schrieb: Hallo,

das MP11 kann sehr wohl eine Velocity von 127 erreichen.
Allerdings ist es sehr schwer, was aber genauso geplant ist.
Man muss schon sehr hart anschlagen, um 127 zu erreichen.

Ebenso ist es möglich Velocitywerte von ca. 4-5 bei leichtem Anschlag zu erreichen.
Allerdings behindert die Druckpunktsimulation dies ein wenig,
was aber auch normal ist.

Aus unserer Sicht hat das MP11 keine Fehler.

Die aktuelle TouchCurve ist einem Flügel nachempfunden.

Wenn Sie mit der "NORMAL" Kurve, die gewünschten Werte mit Ihrer Spielart nicht erreichen, sollten Sie auf "LIGHT" umschalten.

Hallo Lieber Herr Kunz
 
Dann fehlt mir der Stein von den Herzen dass,  zu mindestens nicht am Kawai-Midi Spezifikation  liegt…
Nun ich habe mehrfache versuche gemacht,
in dem ich bei jeder Velocity Kurve das leiseste Ton überhaupt, und das lauteste Ton zu erreichen versuchte.
 
Nun… Hier sind meine Ergebnisse:
Heavy+:
http://www.miro-shop.de/Fotos/mp11_velocity/Heavy2-Alicia_Keys.gif
 
Heavy:
http://www.miro-shop.de/Fotos/mp11_velocity/Heavy-Alicia_Keys.gif
 
Normal:
http://www.miro-shop.de/Fotos/mp11_velocity/Normal-Alicia_Keys.gif
 
Light:
http://www.miro-shop.de/Fotos/mp11_velocity/Light-Alicia_Keys.gif
 
Light+:
http://www.miro-shop.de/Fotos/mp11_velocity/Light2-Alicia_Keys.gif

Im durschnitt ist das bei mir ca. 30% fehlender Anschlagdynamik...
 
Ist mein MP11 Dejustiert?
 
LG
Miro
 
Antworten
#20
Hi
Zur meinem Letzten Post #19 mit der Frage

„Ist mein MP11 Dejustiert?“

ich komme vieleicht später darauf noch zurück

LG
Miro
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MP11 Tastatur: Velocity-Bereich bis 30 nicht nutzbar murmichel 6 1,050 30.09.2017, 17:33
Letzter Beitrag: miro
  MP7 oder MP11 - Qual der Wahl kawai_rulez 37 9,051 25.07.2017, 22:33
Letzter Beitrag: Marian pianoman
  MP11 - Es gehen 11 Tasten nicht Matthias 1 491 21.06.2017, 14:25
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Midi bei MP11 abspielenhttps://www.kawai.de/forum/showthread.php?tid=579 miro 6 1,727 06.12.2016, 12:54
Letzter Beitrag: michaelkunz
  MP11 Netzschalter / Steckerleiste? koerzl 7 1,934 13.09.2016, 08:54
Letzter Beitrag: michaelkunz
  MP11 PWRON und EFX koerzl 0 529 31.08.2016, 00:37
Letzter Beitrag: koerzl
  MP11 die Sample Velocity-Layer pro Note? miro 3 1,252 29.08.2016, 15:32
Letzter Beitrag: miro
  Stärke der Bodenplatte des MP11? miro 2 996 19.08.2016, 11:18
Letzter Beitrag: miro
  MP11 "Ivory Touch"... Welche Zeug ist das? miro 6 1,686 11.07.2016, 17:43
Letzter Beitrag: miro
  Pasing Parameter im MP7 Firmware 1.13 bepewe 7 1,134 10.06.2016, 08:43
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste