• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MP5 Tasten brechen zahlreich - ähnliche Probleme?
#1
Hallo Leute,

seit ca. 6 Jahren spiele ich beruflich auf dem MP 5. Relativ bald trat leider bereits zum ersten Mal das Phänomen auf dass sich einzelne Tasten (vornehmlich aus dem unteren Register) aus der Verankerung lösten. Oftmals sind es die schwarzen Tasten, gelegentlich jedoch auch weiße.


Nun ist es allerdings bei meinem Gerät so, dass nacheinander die Tasten komplett abbrechen. Mittlerweile bereits die vierte Taste; IMMER sind es die weißen Tasten und IMMER aus der großen Oktave.
Für mich sieht das ganz klar nach einem Produktionsfehler aus, zumal das angesprochene Register bestimmt nicht jenes ist was ich am meisten beanspruche. Kawai streitet dies jedoch ab !!


Derzeit spiele ich regelmäßig in einem Live-Club wo ein MP 5 einer älteren Generation steht. Dort besteht das gleiche Problem. Ich habe beruflich schon sehr viele Stage-Pianos gespielt, hatte bislang jedoch noch nie derlei Probleme mit anderen Herstellern. Schade eigentlich, da mich vieles an den Kawai-Geräten überzeugt, dies aber ein Hinderungsgrund ist, weiterhin auf Kawai-Pianos zu spielen.

Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Antworten
#2
Hallo beto

So etwas ist echt ärgerlich.

Ich spiele seit 5 Jahren auf einem MP6 und hatte diesbezüglich noch keine Probleme. Ich habe aber einmal das Innenleben (Tastatur) zwischen MP5 (via Bilder) und MP6 vergleichen können und festgestellt, dass es hier einen großen Sprung gab. So finde ich, ist beispielsweise das Wechseln der Tasten beim MP6 viel einfacher gelöst (zum Einfetten hatte ich diese einmal aus- und wieder eingebaut). Falls Du das Piano gebraucht gekauft hattest und Dein Vorgänger oder Du selbst vielleicht mit irgend einem Fett nachgefettet hast, kann dies auch ein Grund für dieses Problem sein, da viele Fette den Kunststoff angreifen/brüchig machen. Kannst Du berichten wie es diesbezüglich bei Deinem Instrument aussieht (Probleme mit Tastenklappern und dann eventuelles Nachfetten durchgeführt)? Soweit ich gehört habe, ist Tastenklappern beim MP5 schon recht üblich gewesen, wäre seltsam wenn Du bei vielem Spielen solch ein Problem nie gehabt haben solltest.

Generell ist Tastenbruch bei mir auch eine meiner größten Ängste, da Kunststoff nun mal irgendwann einmal brüchig wird (es sei denn man mischt so viele giftige Chemikalien hinein, dass man die Tasten eigentlich nicht mehr anfassen möchte). Ich bin froh, dass ich davon bisher verschont geblieben bin. Ich bin gespannt, was die anderen hier noch so berichten können.

Eins fällt mir noch ein... wie sieht es mit Sonnen-/ intensiver Scheinwärfereinstrahlung, Temperaturschwankungen oder schwankenden Feuchtigkeitsschwankungen aus? Vielleicht ist bei diesen Tasten eine andere Einwirkung als bei dem Rest (z.B. der Trafo der etwas heißer wird)... gibt es diesbezüglich Dinge die Dir auffallen?
 
Antworten
#3
hi moki,

danke für die ausführliche antwort.
klar, das könnte ein grund sein.

habe das gerät allerdings damals neu erworben und niemals mit irgendwelchen stoffen/fetten im inneren rumgesaut. ;-)

wie gesagt, die tatsache dass bei beiden geräten ALLE tasten in der gleichen oktave brechen - zudem noch eine die recht wenig beansprucht wird wenn man nicht gerade stride-pianist ist - deutet für mich auf einen produktfehler hin. ;-/
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MP6 Tasten Fabian Piccinelli 1 279 11.07.2017, 10:15
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth
  MP11 - Es gehen 11 Tasten nicht Matthias 1 481 21.06.2017, 14:25
Letzter Beitrag: michaelkunz
  MP6 Tasten klappern Klaus 3 893 08.03.2016, 11:14
Letzter Beitrag: moki
  MP 5 - Tasten bleiben stecken beto 2 754 02.02.2015, 12:12
Letzter Beitrag: beto
  MP6 Tasten Sprung i.d. Gewichtung Jana 4 1,329 06.04.2013, 23:53
Letzter Beitrag: haase
  MP-10 Neubesitzer, Probleme Pacwin 3 988 24.03.2012, 17:52
Letzter Beitrag: Pacwin

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste