• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
K1 defekt - Ausgangssignal extrem schwach
#1
Hallo Forum,

Ich habe mir vor einiger Zeit einen K1 angeschafft, der jetzt leider seinen Geist aufgegeben hat. Das Ausgangssignal sowohl über den Headphone als auch die Klinkenausgänge ist extrem schwach (Signal der Lineouts hört man erst ab ca. 30dB Verstärkung, über Kopfhörer ist nur noch ein leises Signal hörbar). Der Lautstärkeregler tut auch nichts mehr.
Die Synthese scheint also noch zu funktionieren, aber an der Vorverstärkung scheitert es im Synth, nehme ich an. Ist das ein bekanntes altersproblem? Ist da noch etwas zu retten?

Danke und Gruß,
Max
 
Antworten
#2
Hallo,

ich würde als erstes alle Steckerleisten im Synth auf Festigkeit prüfen. Manchmal kann sich beim Transport durch einen Ruck oder einen Stoß ein Steckverbinder einfach ein bisschen lösen. Der Lautstärkeregler ist auf einer kleinen Platine, welche auch mittels Steckverbindern mit der Hauptplatine verbunden ist. Auch kann man mal ohmsch nachmessen, ob das Potentiometer hinter dem Lautstärkeregler überhaupt noch funktioniert, kann ja auch ein mechanisches Problem sein. Denkbar ist auch ein Wackler in den Klinkenbuchsen bzw. an deren Verlötung auf der Platine.

Gruß,
Chris
 
Antworten
#3
Hallo,

Habe mir gerade mal die Innereien angesehen. Da scheint alles noch festzusitzen, was es so an Steckern gibt. Durchmessen überschreitet leider meine Elektronik-Fähigkeiten und Equipment. Wink Da muss wohl mal ein Fachmann ran. Wäre es auch möglich, dass so langsam die Kondensatoren eintrocknen?

Danke und Gruß,
Max
 
Antworten
#4
Hallo,

ich würde mal den Lautstärkeregler reinigen (lassen).
In der Vergangenheit hat das schon bei diesem Problem geholfen.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#5
Hallo,

Tatsächlich war der Volumereglner kaputt. Der wurde getauscht, jetzt ist alles wieder gut. Smile

Danke und Gruß,
Max
 
Antworten
  


Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste