• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seltsames Verhalten des CA98> Einstellungen speichern ??!!
#1
Hallo Leute,

mein Kawai CA98 verliert plötzlich beim Ausschalten die letzten Grundeinstellungen. Bisher war das letzte eingestellte Setup beim Einschalten wieder eingestellt.

Plötzlich sind alle Einstellungen im Pianistmodus aller Klänge auf Werkseinstellungen zurückgestellt. Auch die Grundeinstellungen (Kopfhörer).

Der Patch scheint noch drauf zu sein (klanglich). Da bin ich mir aber nicht sicher da man das nirgendwo sehen kann. Wenn ich den Patch neu einspielen wird der Flashspeicher zwar korrekt geschrieben und es erfolgt beim neu einschalten kein “ update“. Bedeutet das dass das Update schon drauf ist? Wo kann man das sehen. Die Revision steht im Display noch auf 1.0.0. aber ich glaube das ist so OK.

Auch schweigt sich die Anleitung aus, wie die Grundeinstellung beim Einschalten gespeichert werden.

Ich kann auf "Favoriten aufrufen" gehen oder dies ausschalten. Immer wenn ich auf den Pianistmodus gehe springt das CA98 auf den Classic Modus und setzt alle Einstellungen auf die Werkseinstellungen :-(.

Die gespeicherten Favoriten sind davon nicht betroffen aber ich kann mir leider die gespeicherten "Werte" nicht ansehen sondern nur "anhören" was ich schon etwas unpraktisch finde.

Das CA98 wird (wie zuvor auch das CA97) nach dem Spielen immer allpolig vom Netz getrennt. Kann das was damit zu tun haben?

HELP please!!

Nachtrag: Ich habe jetzt das CA98 mal eine Stunde ausgeschaltet "am Netz" hängen gelassen. Alle Einstellungen mit "Store to Sound" gespeichert und im Moment klappt es jetzt. Die Sounds im Pianistmodus bleiben nach dem Einschalten so eingestellt wie beim "Save to Sound". 

Mir fällt auch auf, dass nach dem Einschalten am Anfang beim Umschalten der Rendering Typen im Pianistmodus die Effekteinstellungen immer zurückgesetzt werden auf die "Werksdefaults". Wenn ich die dann ändere (die können ja nur als Favoriten gespeichert werden aber nicht im Pianistmodus) bleiben die beim wechseln der Rendering Typen erhalten. Spannender weise manchmal auch nach dem Ausschalten manchmal nicht. Ist im Moment nicht wirklich nachvollziehbar.

Frage: Ist da eine Knopfzelle drinnen oder ein Akku der geladen sein muss? Oder ist das kein Bug sondern ein "Feature"?

Nachtrag 2: Ich habe in der Anleitung nun eine Liste aller Parameter gefunden, die beim Speichern als Favorit gespeichert werden. Da gibt es viele Werte die NICHT gespeichert werden (z.B.: Die Lautstärke der Kopfhörer,...). Besonders bei den Grundeinstellungen. Wie werden diese Werte permanent gespeichert? Sollten die beim Ausschalten automatisch erhalten bleiben? Auch ohne speichern? Diese Funktion gab es doch beim CA97 noch > "Save as Default" glaube ich.
Alexander K. alias “Galuwen“.

[i]Spielt heute auf : Roland V Grand, Roland FP90, Roland LX??[/i]

 
Antworten
#2
Inwiefern möchtest du denn die Lautstärke des Kopfhörers verändert haben? Der AKG hat doch 62 Ohm, oder hat der alte eine andere Impendanz gehabt? Naja, jedenfalls reicht es bei mir (CA-78) auch knapp bis 250 Ohm....

Zu den anderen Dingen kann ich leider auch noch nichts sagen. Ich selber habe einfach 2 Favoriteneinstellungen (einmal Normal, einmal Kopfhörer) gespeichert, bislang.

Aber prinzipiell sollte Kawai sich die Software durchaus nochmal ganz genau anschauen. Wahrscheinlich werde ich an entsprechender Stelle auch nochmal darauf eingehen.....
Gruss, Musikus (Kawai CA-78)
 
Antworten
#3
Hallo und schon mal Danke an diese Stelle für die erste Stellungnahme. Möchte ich eben nicht. Der Kopfhörer passt in der Grundeinstellung gut. Aber die Einstellungen Offen, wurde und die Vorwahl der Verstärkung sowie alle Einstellungen sollten nach denn Ausschalten erhalten bleiben. Das wäre schon cool. Alexander.

P.S.: Ich fürchte aber fast, dass mein CA98 schon jetzt defekt ist. Ich stelle halt nach dem Einschalten alles immer wieder ein.
Alexander K. alias “Galuwen“.

[i]Spielt heute auf : Roland V Grand, Roland FP90, Roland LX??[/i]

 
Antworten
#4
Hallo

Ich würde die entsprechende Favoriteneinstellung einfach mal aus den Favoriten löschen und eine entsprechende neue erstellen und speichern. Ansonsten musst du dich wohl an deinen Händler wenden, wenn wirklich ein Defekt vorliegt.

Bei uns ist alles gut!


P.S. Ausser das die Software in einigen Punkten verbesserungswürdig ist...
Gruss, Musikus (Kawai CA-78)
 
Antworten
#5
Könnte mir mal bitte jemand erklären wie man die Grundeinstellungen speichert bitte? Und ob man das CA98 am Netz lassen muss.

Danke
Alexander K. alias “Galuwen“.

[i]Spielt heute auf : Roland V Grand, Roland FP90, Roland LX??[/i]

 
Antworten
#6
Hallo

Du hast ja verschiedene Möglichkeiten Dinge zu verändern. Prinzipiell kannst du

a) Sound Settings verändern (ab Seite 123 der BA)

b) System Settings verändern ( ab Seite 133 der BA)

c) Favoriten speichern (Seite 97 der BA)

d) Virtual Technician Einstellungen verändern (ab Seite 98 der BA)

Da ich nicht genau weiss, was du genau speichern möchtest, solltest du erstmal in die entsprechenden Seiten der BA schauen. Ich kenne mich auch noch nicht so genau aus, habe meine Einstellungen aber im Favoriten Modus gemacht.... Wenn du noch konkret Fragen haben solltest, dann helfe ich gerne, soweit ich kann...

Ich habe mein CA-78 permanent am Netz, aber bei Nichtgebrauch ausgeschaltet. Sämtliche Einstellungen bleiben gespeichert. Ich glaube nicht, dass es einen Unterschied macht, wenn man quasi den Netzstecker zieht.
Gruss, Musikus (Kawai CA-78)
 
Antworten
#7
Hallo und Danke für die rasche Antwort. Ja alle Einstellungen des Klopfhörerverstärkers und die Soundeinstellungen wären schon cool. Idealer Weise auch das letzte eingestellter Instrument...
Alexander K. alias “Galuwen“.

[i]Spielt heute auf : Roland V Grand, Roland FP90, Roland LX??[/i]

 
Antworten
#8
Ich würde das einfach über einen Favoriten machen. Alle Einstellungen vornehmen. Favorit benennen und speichern. Fertig!

Nochmal: Siehe Seite 97 der BA....
Gruss, Musikus (Kawai CA-78)
 
Antworten
#9
Hallo Musikus,
Danke für den Hinweis. Aber genau DAS ist das Problem: Selbst bei den Favoriten werden NICHT alle Parameter gedpeichert. Siehe dazu Seite 80 (anbei). Dort ist die Auswahl der Parameter gelistet die gespeichert werden. Beim Kopfhörer zum Beispiel nur 2 der 3 Parameter. Beim Setup (Midi,...) fast gar nichts. Und ich kann auch bei einem gespeicherten Favoriten nicht sehen was eingestellt ist.

Aber mein viel größeres Problem ist: Ich stelle einen Sound im Pianist Modus ein. Zum Beispiel Brilliant mit einem bestimmten Hall, Kopfhörersetup,... Speichere den in den FAVs. Gehe unter Favoriten. GEHE BEI EINGESCHALTENEM CA98 IN DEN PIANISTMODUS ZURÜCK UND ICH BIN WIEDER IM MODUS CLASSIC MIT ALLEN PARAMETER AUF WERKSEINSTELLUNGEN. Jetzt finde ich aber die vorigen Einstellungen nicht mehr will die zurückgesetzt sind. Wie ich das CA98 vor wenigen Wochen kaufte war das nicht so. EGAL OB ICH DAS PIANO AUSGESCHALTET HABE ODER NICHT ICH WAR IMMER IN DER LETZTEN EINSTELLUNG IN DIESEM FALL ALSO IM RENDERINGCHARAKTER BRILLIANT ETC. UND DAS SPEICHERN STORE TO INSTRUMENT (übrigens in der deutschen Version nicht übersetzt wie auch Teile der Tastatur) SPEICHERT NATÜRLICH NUR DIE EINSTELLUNGEN DES VIRTUAL TECHNICIAN. UND KAWAI BLEIBT STUMM UND MELDET SICH NICHT. Daher die Frage an Kawai: Wie speichert man die Einschalteinstellungen beim CA98. Und ist das normal?

P.S.: Ich bin absoluter KAWAI Fan (in der 4. CA Generation ;-)) und ich halte das CA98 nach wie vor für eine echte Revolution unter den aktuellen Pianos. Ich möchte nur wissen ob das normal ist, dass man das CA98 immer am Netz haben muss oder ob da ein Defekt vorliegt. Und wann und ob ev. ein Update zu den angesprochenen Mängeln des Touchdisplays kommt. Daaaanke.

P.P.S.: In der neuen Ausgabe von Tastenwelt ist ein Test vom KAWAI Novus NV10 :-) :-) :-).


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Alexander K. alias “Galuwen“.

[i]Spielt heute auf : Roland V Grand, Roland FP90, Roland LX??[/i]

 
Antworten
#10
(05.01.2018, 11:16 )Galuwen schrieb: P.S.: Ich bin absoluter KAWAI Fan (in der 4. CA Generation ;-)) und ich halte das CA98 nach wie vor für eine echte Revolution unter den aktuellen Pianos. Ich möchte nur wissen ob das normal ist, dass man das CA98 immer am Netz haben muss oder ob da ein Defekt vorliegt. Und wann und ob ev. ein Update zu den angesprochenen Mängeln des Touchdisplays kommt. Daaaanke.

Hallo Alexander
 
Leider ich kann dir beim CA 97 nicht helfen…
Aber warum rufst du den Kawai Support nicht an?
Sie helfen dir auf der Stelle, dann weist du was los ist,
entweder ein Bedienungsfehler oder was anderes…

hier der richtige Ansprechpartner:
Hans Jürgen Kurth

KAWAI Europa GmbH
MAIL: kurth@kawai.de
TEL: 02151-373120
 
LG
Miro
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  CA98 Update von 1.0 auf 1.02 funktioniert nicht musikreaktor 0 219 03.10.2018, 22:04
Letzter Beitrag: musikreaktor
  Kopfhörer, welche Einstellungen sollte ich vornehmen? Lang Lang 2 511 11.09.2018, 08:37
Letzter Beitrag: paf
  Nachfolger CA98 Galuwen 3 738 05.07.2018, 20:03
Letzter Beitrag: jazzjoe
Music CA98 - Aufnahmefunktion unbrauchbar Aaron Rust 2 1,170 21.03.2018, 09:14
Letzter Beitrag: paf
  CA98 - Problem mit der Audioverbindung Natalia 10 2,024 18.02.2018, 20:42
Letzter Beitrag: luukku
  Grösse und Gewicht eines verpackten CA98? paf 10 2,064 22.12.2017, 12:42
Letzter Beitrag: Musikus
  CA98 - Eindrücke und Fragen smi 13 3,514 13.12.2017, 17:14
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Kawai CA98 Virtuelles Keyboard. Galuwen 1 781 27.11.2017, 16:00
Letzter Beitrag: Aaron Rust
  CA98 firmware updates amc 3 1,173 26.11.2017, 16:55
Letzter Beitrag: amc
Lightbulb VT App und CA98 achim Rene 1 771 21.11.2017, 11:35
Letzter Beitrag: michaelkunz

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste