• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HALLO KAWAI - SERIÖSE TIMELINE FÜR PATCHES BITTE...
#31
Lightbulb 
Die GUI-Probleme des CAx8 sind immer noch sehr mühsam und leider weiterhin nicht gelöst, aber ich muss meine obigen Aussagen zum "Klirren" ergänzen/korrigieren.

Nach diversen Diskussionen mit Fachleuten und einem Versuch auf einem Steinway-Flügel stelle ich fest, dass es durchaus plausibel ist, dass der aufgenommene Flügel diese Resonanzen tatsächlich aufwies, und dass solche bei Flügeln üblich sind. Dass sie mich mit Kopfhörern mehr stören als ohne dürfte damit zu tun haben, dass ich im ersten Fall lauter höre.

Ich stelle auch fest, dass es diese Resonanzen im Sound-Modus auch gibt (etwas weniger laut). Sie lassen sich mit den Einstellungen "Strings resonance" und "Undamped Strings Resonance" nicht reduzieren.

Es stört mich weiterhin sehr, aber ich muss wahrscheinlich akzeptieren, dass zur treuen Widergabe eines Flügels auch dieser Geräusch gehört und kann diesbezüglich Kawai also nichts vorwerfen. Natürlich wäre es schön, wenn man die Lautstärke solcher Resonanzen im VT einstellen könnte (wie z.B. das für mich sinnlose Geräusch des Sostenuto-Pedals)! Das dürfte aber schwierig sein, wenn sie 1:1 vom Flügel so aufgenommen worden sind.

Patrick
Kawai CA98, Technics SX-PX201
 
Antworten
#32
(15.03.2018, 08:55 )paf schrieb: Die GUI-Probleme des CAx8 sind immer noch sehr mühsam und leider weiterhin nicht gelöst, aber ich muss meine obigen Aussagen zum "Klirren" ergänzen/korrigieren.

Nach diversen Diskussionen mit Fachleuten und einem Versuch auf einem Steinway-Flügel stelle ich fest, dass es durchaus plausibel ist, dass der aufgenommene Flügel diese Resonanzen tatsächlich aufwies, und dass solche bei Flügeln üblich sind. Dass sie mich mit Kopfhörern mehr stören als ohne dürfte damit zu tun haben, dass ich im ersten Fall lauter höre.

Ich stelle auch fest, dass es diese Resonanzen im Sound-Modus auch gibt (etwas weniger laut). Sie lassen sich mit den Einstellungen "Strings resonance" und "Undamped Strings Resonance" nicht reduzieren.

Es stört mich weiterhin sehr, aber ich muss wahrscheinlich akzeptieren, dass zur treuen Widergabe eines Flügels auch dieser Geräusch gehört und kann diesbezüglich Kawai also nichts vorwerfen. Natürlich wäre es schön, wenn man die Lautstärke solcher Resonanzen im VT einstellen könnte (wie z.B. das für mich sinnlose Geräusch des Sostenuto-Pedals)! Das dürfte aber schwierig sein, wenn sie 1:1 vom Flügel so aufgenommen worden sind.

Patrick

Wir spielen in meiner Musikschule  einen Bechstein.

Der Neupreis lag unter 35 000€
Der Bechstein ist jetzt um die 20 Jahre alt.
Kein Klieren…

LG
Miro
 
Antworten
#33
(10.03.2018, 23:24 )paf schrieb:
(10.03.2018, 18:52 )haase schrieb: Hast du eigentlich schon mal zum Vergleich einen echten Flügel gespielt um zu hören, ob das Klirren da auch auftritt?

Jein, beim Händler habe ich versucht und nichts desgleichen gehört, aber ich habe nicht sehr laut gespielt.

Weder im Sound-Modus noch bei anderen ePianos (z.B. Yamaha CLP 6x5) höre ich so was, auch mit Kopfhörern nicht.

Ich habe übrigens eine FFT des Audio-Ausgangs des CA98 gemacht und konnte keine auffälligen Frequenzen entdecken.

Hast du nur eine FFT gemacht oder tatsächlich ein Autoleistungsspektrum? Hast du mal die Phasen angeschaut? Würde mich sehr interessieren, was da zu sehen ist. 


Ich war am Wochenende in einem Musikladen, in dem mehrere Modelle der CA Reihe ausgestellt waren. Während einer der Verkaufsberater einem interessierten Pärchen von dem vollen Klang vorschwärmte und die Modelle nacheinander anspielte, hatte ich eher Ohrenschmerzen von dem Geklirre. Das Klirren scheint immer regelrecht im Ohr aufzutreten und ich kenne nur wenige andere Leute, die davon berichteten, so etwas manchmal zu hören. Vielleicht ist es anatomisch bedingt?? Generell habe ich mit Lautstärke kein Problem, aber durch Musik und Akustikstudium durchaus ein feines Gehör. 
Bei preisgleichen Modellen anderer Hersteller habe ich das Klirren allerdings nicht feststellen können.... 
 
Antworten
#34
(22.01.2019, 01:09 )MrSlowhand schrieb:
(10.03.2018, 23:24 )paf schrieb:
(10.03.2018, 18:52 )haase schrieb: Hast du eigentlich schon mal zum Vergleich einen echten Flügel gespielt um zu hören, ob das Klirren da auch auftritt?

Jein, beim Händler habe ich versucht und nichts desgleichen gehört, aber ich habe nicht sehr laut gespielt.

Weder im Sound-Modus noch bei anderen ePianos (z.B. Yamaha CLP 6x5) höre ich so was, auch mit Kopfhörern nicht.

Ich habe übrigens eine FFT des Audio-Ausgangs des CA98 gemacht und konnte keine auffälligen Frequenzen entdecken.

Hast du nur eine FFT gemacht oder tatsächlich ein Autoleistungsspektrum? Hast du mal die Phasen angeschaut? Würde mich sehr interessieren, was da zu sehen ist. 


Ich war am Wochenende in einem Musikladen, in dem mehrere Modelle der CA Reihe ausgestellt waren. Während einer der Verkaufsberater einem interessierten Pärchen von dem vollen Klang vorschwärmte und die Modelle nacheinander anspielte, hatte ich eher Ohrenschmerzen von dem Geklirre. Das Klirren scheint immer regelrecht im Ohr aufzutreten und ich kenne nur wenige andere Leute, die davon berichteten, so etwas manchmal zu hören. Vielleicht ist es anatomisch bedingt?? Generell habe ich mit Lautstärke kein Problem, aber durch Musik und Akustikstudium durchaus ein feines Gehör. 
Bei preisgleichen Modellen anderer Hersteller habe ich das Klirren allerdings nicht feststellen können.... 


ich kann das nur bestätigen und das gilt nicht nur für die CA Reihe. Ich wundere mich dass sich so wenige darüber aufregen. 
 
Antworten
#35
Sad 
(23.01.2019, 01:06 )jazzjoe schrieb:
(22.01.2019, 01:09 )MrSlowhand schrieb:
(10.03.2018, 23:24 )paf schrieb:
(10.03.2018, 18:52 )haase schrieb: Hast du eigentlich schon mal zum Vergleich einen echten Flügel gespielt um zu hören, ob das Klirren da auch auftritt?

Jein, beim Händler habe ich versucht und nichts desgleichen gehört, aber ich habe nicht sehr laut gespielt.

Weder im Sound-Modus noch bei anderen ePianos (z.B. Yamaha CLP 6x5) höre ich so was, auch mit Kopfhörern nicht.

Ich habe übrigens eine FFT des Audio-Ausgangs des CA98 gemacht und konnte keine auffälligen Frequenzen entdecken.

Hast du nur eine FFT gemacht oder tatsächlich ein Autoleistungsspektrum? Hast du mal die Phasen angeschaut? Würde mich sehr interessieren, was da zu sehen ist. 


Ich war am Wochenende in einem Musikladen, in dem mehrere Modelle der CA Reihe ausgestellt waren. Während einer der Verkaufsberater einem interessierten Pärchen von dem vollen Klang vorschwärmte und die Modelle nacheinander anspielte, hatte ich eher Ohrenschmerzen von dem Geklirre. Das Klirren scheint immer regelrecht im Ohr aufzutreten und ich kenne nur wenige andere Leute, die davon berichteten, so etwas manchmal zu hören. Vielleicht ist es anatomisch bedingt?? Generell habe ich mit Lautstärke kein Problem, aber durch Musik und Akustikstudium durchaus ein feines Gehör. 
Bei preisgleichen Modellen anderer Hersteller habe ich das Klirren allerdings nicht feststellen können.... 


ich kann das nur bestätigen und das gilt nicht nur für die CA Reihe. Ich wundere mich dass sich so wenige darüber aufregen. 

Ich habe nur ganz grob geschaut, ob es merkwürdige Obwerwellen gibt, und auf der FFT keine gesehen. Mehr habe ich nicht geprüft.

Das Klirren stört mich nur mit dem Kopfhörer. Ich spiele so nur noch im Sound Modus, habe den Lautstärkergler sehr hoch eingestellt und drücke weniger stark auf die Tasten: nur so erreiche ich eine Abnahme des Klirrens ohne, dass der Klang dumpf wird.

Allerdings tun mir auch die Ohren wirklich weh - vor allem das Linke - wenn ich mit meinem CA98 mit Kopfhöhrern spiele, je lauter desto mehr.

Anscheinend sind es tatsächlich nur ganz wenig Leute die das hören!

Gruss
Patrick

PS zum ursprünglichen Thema: ich habe jetzt alle Hoffnungen verloren, dass Kawai die Software nachbessert. Sie ist anscheinend perfekt. Bananenprodukte reifen beim Kunde, aber mein CA98 bleibt bei mir grün.
Kawai CA98, Technics SX-PX201
 
Antworten
#36
Ok, also nochmal.
Nachdem meine Fragen und die daraus resultierenden Antworten durch einen Defekt in der Datenbank gelöscht wurden, probiere ich es nochmal. evtl Antworten sind vllt auch für den/die Einen oder Anderen auch von Relevanz.
Prinzipiell ging es um die diversen Bugs bei den CA X8 Pianos. Ich kopiere hier mal die vom User
@Galuwen in Post13 aufgeführte Liste:

-Beim Scrollen durch die Einstellungen werden unbeabsichtigt Werte verstellt.
-Die “Deutsche Bildschirmtastatur ist zu 50% englisch und kennt keine Grossbuchstaben und Sonderzeichen“
-Bluetooth Audio hat seit dem Patch ein unerträgliches Grundrauschen
-Bei USB Wiedergabe können Titel nicht zurückgespult oder navigiert werden
-Bei USB Wiedergabe verschwindet bei Play der Lautstärkebutton. Er wird quasi “unsichtbar“ und wenn man versehentlich draufkommt lässt sich das CA98 nicht mehr bedienen
-Grundparameter können nicht gespeichert werden
-Bei USB Wiedergabe wenn man bei laufendem Titel “weiter drücke“ crasht sporadisch ( je nach USB Stick häufiger) der komplette USB Player und das CA98 muss neu gestartet werden
-Es kommt, wenn man nach dem Einschalten zu schnell (früh) die Menüs wechselt zu sporadischen Systemrückstellern (alle Werte auf Werkszustand)

-Hardware Problem mit den neuen Kopfhörerverstärker: Beim Einstecken im eingeschaltetem Zustand crashed das Betriebssystem und das Piano wird auf die Werkseinstellungen
zurückgestellt.

-Plus die “vererbten“ Probleme mit der GF2 Tastatur: Schon nach kurzer Zeit klappern manche Tasten weil der “Unterbau“ nur aus billigem Plastik ist. Die Taten machen im ppp Bereich schmatzendess Geräusche vom Schmierstoff der Plastikhämmer und den PTFE Tabs.
-Der Einschaltbutton ist so locker in der Fassung, dass er beim Spielen in Schwingung gerät und ein vibrierendes Geräusch macht
Zitat Ende

Das war ja ne ganze Menge und ist ja auch schon über 1 jahr her.
Meine Frage war nun, inwieweit sich Kawai um die entsprechenden Bugs gekümmert bzw ob sie beseitigt sind.
Der Hintergrund ist, das ich mir ein CA78/98 zulegen möchte, allerdings nicht im Laden die og Punkte alle durchexerzieren kann/möchte.
Last not least - meine allegrößte Sorge - der Punkt mit der Tastatur.

Vllt kann sich der oder andere User nochmal auf die angesprochenen Punkte einlassen.
Vielen Dank fürs Lesen.
 
Antworten
#37
Hallo wolf54

Also, nochmals meine Antworten.

Was ich weiss
  • Der Kopfhörerbug ist gelöst.
  • Es gibt keine Crashes mehr mit den meisten USB-Sticks
  • Die Bedienung des Touchscreens wurde nicht verbessert ist genau gleich heikel wie damals.
  • Die Bildschirmtastatur wurde nicht verbessert.
  • Die Speicherung der Einstellungen wurde nicht verbessert und ist m.E. immer noch unverständlich und äusserst unpraktisch.
Was ich denke, irgendwo gelesen zu haben
  • Die Wiedergabe ab USB ist weiterhin problematisch, aber die Möglichkeiten entpsrechen genau der Bedienenungsanleitung
  • Bluetooth Audio scheint mir keine unerträglichen Geräusche zu haben.
  • Nichts mehr über die Einschalttaste gelesen.
Keine Ahnung
  • Ob die Tastatur verbessert worden ist.
Was du noch wissen musst
  • Das CAx8 enthält zwei Computer: derjenige für die Klangerzeugung, von älteren Modellen geerbt, ist problemlos; derjenige für den Touchscreen wurde leider offenbar von Leuten proigrammiert, die nicht viel über Ergonomie und Klavier Spielen verstehen.
  • Die Hoffnung, dass Kawai die Software des Touchscreen noch verbessert, ist in den Foren sozusagen nicht mehr existent.
  • Jemand hat sogar einen Ersatz für den Touchscreen entwickelt, siehe hier
  • Bei Hardwareproblemen hat Kawai eine hervorragende Service (wichtig beim Kopfhörerbug und bei der ON/OFF Taste).

Für weitere Informationen kannst du im folgenden Forum schauen: pianoworld

Gruss
Patrick
Kawai CA98, Technics SX-PX201
 
Antworten
#38
Hallo,

es gibt eine neue Software Version V1.02g.
https://www.kawai.de/support/downloadcenter/ca78/
https://www.kawai.de/support/downloadcenter/ca98/

Sie behebt folgende Fehler:

- Fix rec stop process of piano mode internal recorder.
- Fix noise at changing favorite to piano music.
- Fix misrestoring of dual/split balance at changing favorite to sound mode.
- Improve misrecordeing of sound mode internal recoder.
- Reduce input level of bluetooth audio.

Falls die angezeigte Version im Display unter MENÜ->Settings bereits 1.02 anzeigt,
muss nur die Datei CAx8_P06.SYS geladen werden.
Diese einfach auf einen leeren USB Stick kopieren and anschließen und beim Einschalten die POWER Taste solange gedrückt halten bis der blaue Ladebildschirm erscheint.
Das Laden erfolgt dann automatisch. Nachdem "Boot End" angezeigt wird,
die POWER taste für 8 Sekunden gedrückt halten und loslassen, fertig.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#39
Auf der KAWAI Global Website sind inzwischen weitere Software Updates veröffentlicht:
http://www.kawai-global.com/support/updates/

Version 1.02 j
Für CA-78/98
ATX-3 und AURES
NOVUS NV10

Achtung, das Update Prozedere hat sich minimal geändert (das System Software Update besteht nun aus zwei Dateien statt einer - bitte hierzu die Anleitung lesen)
 
Antworten
#40
(18.08.2019, 18:56 )Galuwen schrieb: Besonders das "gleitende Umschalten" der Sounds macht jetzt (wieder) Spass wie beim CA97.

Galuwen

 Big Grin

Diese Erfahrung habe ich eben auch gemacht - good job KAWAI!
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kawai CA65 - Tasten hängen rroman 8 3,946 20.11.2020, 16:25
Letzter Beitrag: rroman
  Kawai CA 63 verstimmt GerdH 2 1,272 23.03.2020, 12:02
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Kawai CA98 Virtuelles Keyboard. Galuwen 1 2,743 27.11.2017, 16:00
Letzter Beitrag: Aaron Rust
  Kawai CA98 Galuwen 2 9,239 17.11.2017, 22:51
Letzter Beitrag: Galuwen
  Kawai CA 67 - Herstellungsland LetMePlay 3 4,514 03.02.2016, 13:10
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Kawai CA 640 Spezifikation Flintenwilli 6 6,324 06.12.2015, 17:36
Letzter Beitrag: moki
  Kawai CA 67 Neues Software Update 1.06 mic77 13 13,420 05.06.2015, 10:41
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth
Wink Mein erster Testbericht KAWAI CA97 (4,5 von 5 Sternen) UPDATE !!!! Galuwen 12 14,521 24.05.2015, 21:23
Letzter Beitrag: tristan2512
Exclamation Kawai Schriftzug geht ab! Lang Lang 4 4,508 17.02.2015, 23:09
Letzter Beitrag: haase
  Steinway & Sons vertreibt Kawai in Österreich. Galuwen 2 3,692 01.05.2014, 10:16
Letzter Beitrag: Galuwen

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste