• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sounds von MP11 SE auch auf MP11 nutzbar?
#1
Hallo,

habe eine Frage in die Runde. Besteht die Möglichkeit die verbesserten Sounds des neuen MP11se auch auf dem MP11 (alt) zu nutzen?
 
Antworten
#2
(24.01.2018, 16:30 )Dirk schrieb: Hallo,

habe eine Frage in die Runde. Besteht die Möglichkeit die verbesserten Sounds des neuen MP11se auch auf dem MP11 (alt) zu nutzen?
Hi
 
Wie stellst du dir das vor?
Woher soll der bessere Sound den herkommen und wohin soll er gespeichert werden?
Wenn das ginge dann bräuchte man den MP11se überhaupt  nicht zu kaufen.
 
LG
Miro
 
Antworten
#3
(26.01.2018, 19:17 )miro schrieb:
(24.01.2018, 16:30 )Dirk schrieb: Hallo,

habe eine Frage in die Runde. Besteht die Möglichkeit die verbesserten Sounds des neuen MP11se auch auf dem MP11 (alt) zu nutzen?
Hi
 
Wie stellst du dir das vor?
Woher soll der bessere Sound den herkommen und wohin soll er gespeichert werden?
Wenn das ginge dann bräuchte man den MP11se überhaupt  nicht zu kaufen.
 
LG
Miro

Hi

ich habe mir garnichts vorgestellt, sondern lediglich in die Runde gefragt. Man kann meines Wissens nach auch Sounds überschreiben. Ich habe in diese Richtung keine Erfahrungswerte. Nur für ein paar verbesserte Sounds würde ich mein MP 11 nicht hergeben wollen. Da müsste schon ein deutlich überarbeitetes Piano kommen.

LG Dirk
 
Antworten
#4
Hallo,
man kann die Sounds des MP11SE nicht in das MP11 übertragen.
Das MP11SE hat ein größeres WAVE ROM und daher ist es nicht möglich.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#5
(31.01.2018, 17:08 )Dirk schrieb:
(26.01.2018, 19:17 )miro schrieb:
(24.01.2018, 16:30 )Dirk schrieb: Hallo,

habe eine Frage in die Runde. Besteht die Möglichkeit die verbesserten Sounds des neuen MP11se auch auf dem MP11 (alt) zu nutzen?
Hi
 
Wie stellst du dir das vor?
Woher soll der bessere Sound den herkommen und wohin soll er gespeichert werden?
Wenn das ginge dann bräuchte man den MP11se überhaupt  nicht zu kaufen.
 
LG
Miro

Hi

ich habe mir garnichts vorgestellt, sondern lediglich in die Runde gefragt. Man kann meines Wissens nach auch Sounds überschreiben. Ich habe in diese Richtung keine Erfahrungswerte. Nur für ein paar verbesserte Sounds würde ich mein MP 11 nicht hergeben wollen. Da müsste schon ein deutlich überarbeitetes Piano kommen.

LG Dirk

Hallo Dirk
OK… Das was "Kawai Support" sagt ist nur die Hälfte der Wahrheit...
Es liegt nicht am ROM weil für die Neue Sample eh, zu klein wäre sondern, genauer gesagt.
 
Jetzt muss ich leider etwas ausholen….

Das Sample Überschreiben kann  in einem RAM und oder EPROM  stattfinden, wenn wir einen drin hätten
Die  Kawai MP11 ist,  nach Herr Kunz  Aussage  mit einen ROM   Samplespeicher  ausgestattet und nicht  einem RAM,
und oder EPROM.
 
Wäre in MP11 ein EPROM dann könnte man den Löschen und neu Programmieren,
aber dann wäre, der EPROM von Speicherkapazität her,
tatsächlich für die neue Samples zu klein.
 
In ROM kann nur einmal eine Datei  gespeichert werden und die ist nicht mehr löschbar oder überschreibbar.
Also ein ROM wird „Eingebrand“ für die „Ewigkeit“.  
 
Nun
RAM dagegen kann man löschen und überschreiben, wie eine Festplatte oder Stick.
 
Deswegen war meine Fragelenkung: Wohin  soll der „neue Sample“ gespeichert werden?
Denn dem  MP 11  für  das neue Sample ein entsprechenden Speicherplatz fehlt.
 
LG
Miro
 
Antworten
#6
Hallo Miro, Hallo Kunz,
vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Jetzt hab ichs auch verstanden.:-) Ein Wechsel auf das modifizierte Model, nur wegen der verbesserten Sounds und ein paar anderen Verbesserungen kommt für mich nicht in Frage. Ich bin durchaus sehr zufrieden mit meinem MP11 und vor allem mit dem technischen Support bzw. den Technikern in Krefeld! Mir wurde super schnell und unkompliziert geholfen. Wenn Kawai mal ein komplett neues MP rausbringt würde ich evtl. auch einen Austausch vornehmen.

LG Dirk
 
Antworten
#7
@ Dirk
>>Wenn Kawai mal ein komplett neues MP rausbringt würde ich evtl. auch einen Austausch vornehmen. <<

was sollte das neue MP "genau" mehr können und besser machen, damit es "sich lohnt" einen Austausch vorzunehmen?
 
Antworten
#8
(01.02.2018, 11:02 )miro schrieb:
(31.01.2018, 17:08 )Dirk schrieb:
(26.01.2018, 19:17 )miro schrieb:
(24.01.2018, 16:30 )Dirk schrieb: Hallo,

habe eine Frage in die Runde. Besteht die Möglichkeit die verbesserten Sounds des neuen MP11se auch auf dem MP11 (alt) zu nutzen?
Hi
 
Wie stellst du dir das vor?
Woher soll der bessere Sound den herkommen und wohin soll er gespeichert werden?
Wenn das ginge dann bräuchte man den MP11se überhaupt  nicht zu kaufen.
 
LG
Miro

Hi

ich habe mir garnichts vorgestellt, sondern lediglich in die Runde gefragt. Man kann meines Wissens nach auch Sounds überschreiben. Ich habe in diese Richtung keine Erfahrungswerte. Nur für ein paar verbesserte Sounds würde ich mein MP 11 nicht hergeben wollen. Da müsste schon ein deutlich überarbeitetes Piano kommen.

LG Dirk

Hallo Dirk
OK… Das was "Kawai Support" sagt ist nur die Hälfte der Wahrheit...
Es liegt nicht am ROM weil für die Neue Sample eh, zu klein wäre sondern, genauer gesagt.
 
Jetzt muss ich leider etwas ausholen….

Das Sample Überschreiben kann  in einem RAM und oder EPROM  stattfinden, wenn wir einen drin hätten
Die  Kawai MP11 ist,  nach Herr Kunz  Aussage  mit einen ROM   Samplespeicher  ausgestattet und nicht  einem RAM,
und oder EPROM.
 
Wäre in MP11 ein EPROM dann könnte man den Löschen und neu Programmieren,
aber dann wäre, der EPROM von Speicherkapazität her,
tatsächlich für die neue Samples zu klein.
 
In ROM kann nur einmal eine Datei  gespeichert werden und die ist nicht mehr löschbar oder überschreibbar.
Also ein ROM wird „Eingebrand“ für die „Ewigkeit“.  
 
Nun
RAM dagegen kann man löschen und überschreiben, wie eine Festplatte oder Stick.
 
Deswegen war meine Fragelenkung: Wohin  soll der „neue Sample“ gespeichert werden?
Denn dem  MP 11  für  das neue Sample ein entsprechenden Speicherplatz fehlt.
 
LG
Miro

Hallo Miro,

alle aktuellen Kawai Digitalpianos und auch die MP Modelle haben ein Flash-ROM als Speicher für die Wave-Daten.
Es ist also grundsätzlich möglich dieses Flash-ROM zu überschreiben.

Aber das Flash-ROM des MP11SE ist größer als das des MP11.
Daher kann man die Sounds des MP11SE nicht in ein MP11 laden.

Meine Aussage ist also richtig.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
#9
(01.02.2018, 10:03 )michaelkunz schrieb: Hallo,
man kann die Sounds des MP11SE nicht in das MP11 übertragen.
Das MP11SE hat ein größeres WAVE ROM und daher ist es nicht möglich.


Nun um zu klar zu stellen, welche Speicherart in MP1 eingebaut ist?

Nämlich jetzt bin ich ein bisschen verwirrt...
Vorhin schrieben Sie  das in MP11SE angeblich ROM  ist, jetzt aber ändern Sie auf Flash-ROM..

Zitat
"Aber das Flash-ROM des MP11SE ist größer als das des MP11.
Daher kann man die Sounds des MP11SE nicht in ein MP11 laden.

Meine Aussage ist also richtig. "

Zitat Ende

Und jetzt haben Sie noch Plötzlich Recht?   Smile  Cool...


Hmmm...
Weil... Von Flash ROM habe ich noch nie gehört.
..
 

Man sollte ein Flashspeicher nicht mit ROM verwechseln.
Denn das sind zwei verschiedene und Spezifische Herstellungstechnologien.

Und jede dieser Speicherarten hat eigenen Unverwechselbaren Namen und eigenen Wirkung, und Anwendung.  
 
Der MP11 wird womöglich ein Flashspeicher haben (EEPROM) 
der zwar beschreibbar ist aber mit  dem ROM nichts mehr  am Hut hat.


EPROM kann man mit ca. 10 min UV licht löschen und wieder beschreiben... (Alt)
EEPROM lässt sich mit Elektronenfluss löschen und auch wieder beschreiben. (Neuer)
Aber..
ROM (Random Only Memory) bezeihungsweise PROM  kann man nicht wiederbeschreiben. (Uralt)
Wurde von EPROM abgelösst.

Nun welche WAVE Speicherart ist in MP11SE verbaut?

LG
Miro
 
Antworten
#10
Hallo miro,

technisch gesehen ist es ein Flash-EEPROM.
(Flash - Electrical Erasable and Programmable Read Only Memory)

Dennoch ist der Speicher des MP11 kleiner als der des MP11SE.
Daher passen die WAVEs des MP11SE nicht in den MP11.
Michael Kunz
Senior Product Manager

Kawai Europa GmbH
MAIL: kunz@kawai.de
TEL: 02151-373100
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Speakers für MP11 SpacePiano 37 19,927 10.07.2020, 21:37
Letzter Beitrag: miro
  Einige Tasten hängen oder klemmen an meinem MP11 UNa 1 222 10.07.2020, 20:41
Letzter Beitrag: miro
Sad MP11 Plötzlich kein Sound mehr Klaviatur 4 754 09.06.2020, 23:29
Letzter Beitrag: Klaviatur
  Technische Unterschiede MP7 SE und MP11 SE W.klemmer@ibs-austria.com 0 336 04.03.2020, 17:17
Letzter Beitrag: W.klemmer@ibs-austria.com
Brick MP11 Tasterkappen gesucht linkpool 1 517 17.02.2020, 09:33
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Setups Mp11 --> MP7 Tony Clifton 2 989 13.11.2019, 14:00
Letzter Beitrag: Tony Clifton
  Abstand Gummifüße MP11 kawai_rulez 1 960 29.04.2019, 11:36
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth
  Einige schwarze Tasten klappern...MP11 MJ DelMar 0 836 05.04.2019, 16:51
Letzter Beitrag: MJ DelMar
  MP11 "Ivory Touch"... Welche Zeug ist das? miro 7 6,639 04.11.2018, 15:42
Letzter Beitrag: Ippenstein
  MP11 mit PC verbinden Heiko72 6 5,671 04.01.2018, 17:36
Letzter Beitrag: miro

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste