• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Speakers für MP11
#21
Hallo Ray,

das macht Sinn wie Du es in #15 beschrieben hast. Dafür ist es allerdings auch teuer.

Samsung Resolv: wie ich schrieb, hört sich für mich an als ob nasse Säcke auf den Boxen liegen (grausam)

Dein Lautsprechertest:
vielen Dank für die drei Demos zum Vergleich.
Ich muss sagen, das erste Beispiel mit den kleinen Monitoren hört sich am natürlichten an. Die 8" Tieftöner verschönern zwar den Klang  machen ihn aber zu basslastig. Meiner Meinung für klassiche Musik würde ich auf jeden Fall die Tieftöner weglassen. Zwar super Klang mit den Tieftönern, aber zu basslastrig und dadurch nicht mehr so natürlich.
Übrigens die Aufstellung der Boxen genau richtig: Tieftöner unten, da tiefe Töne diffus und die Hochtoner oben da hohe Töne gerichtet.

Das Zoom ist übrigens ein Super Gerät für Aufnahmen.  
 
Antworten
#22
Da könnte ich den Equalizer einsetzen oder einfach die Boxen noch etwas leiser drehen... mal ausprobieren. Andererseits ist es direkt aus der Spielerposition heraus mMn schön ausgewogen. Vielleicht wären als Alleinmonitore 6-Zoller am besten gewesen... aber das kann ich nicht vergleichen.

Viele Grüße

Ippenstein
 
Antworten
#23
Danke für das Soundbeispiel ! @Ippenstein
Ich habe es mir gerade über ein X1 ThinkPad + Kopfhörer Sennheiser 660 UC via a) USB b) analog und in-ear-Kopfhörer (analog) angehört. Zuhause werde ich es dann vielleicht auch noch einmal über einen anderen Laptop mit anderer Soundkarte und meinen Lautsprechern (Adam A7X) anhören. Da meine Systeme (und auch Deine Aufnahmetechnik) bereits die Aufnahme Deiner Boxen beeinflussen, wird es für mich schwer sein, da eine Pauschale Aussage über Deine Aufstellung machen zu können. Toll finde ich und das kann man ja hören, wie du da die einzelnen Nuancen herausarbeiten kannst, je nachdem welche Aufstellung/Equipment du nutzt. Hier meine Notizen beim Hören des Soundbeispieles abhängig von meinem verwendeten Equipment:

in-ear-Kopfhörer
1.) Mitten/Höhen etwas zurückgetreten, Bässe kommen zu prägnant rüber
2.) alles insgesamt vordergründiger, alles schön zueinander abgerundet - hier mein liebstes Beispiel
3.) wie 2.) aber einen Ticken noch hellere klare Höhen/Mitten, die dadurch einen ticken zu vordergründig sind und langes Hören bei mir ermüden würden

Sennheißer
1.) schön klar mit akzentuierten Bässen, alles passt perfekt zusammen - gefällt mir hier am besten
2.) eher dumpf und im Hintergrund
3.) hell und klar aber mit matten undefinierten Bässen

Mein Favorit Sennheißer Version 1 (aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten Wink ).
Ich habe mir mit Absicht erst Deinen Link angeschaut und dann erst gelesen welches Setup du wo verwendet hast. Ich war überrascht, dass Sound 1 nur die kleinen Boxen sind. Theoretisch hätte es auch kaum einen Unterschied zwischen 1 und 3 geben sollen. Es zeigt wohl doch am Ende, wie wichtig es ist, die Sachen live vor Ort am eigenen Gerät zu testen.
Gruß

Thomas
 
Antworten
#24
Ich habe mir Eure Ansichten zu Herzen genommen und daraufhin die Bässe nochmal ordentlich zurückgedreht, nachdem ich es zuerst mit dem EQ probiert hatte. Sowohl youtube-Videos sind jetzt ausgewogener zu hören als auch der Klang der Klaviere und E-Pianos überzeugender. Der Baß kommt jetzt nur noch dezent dazu und füllt die Tiefen so aus wie sie auch bei einem echten Flügel in etwa klingen würden, so daß im Klang keine Löcher entstehen. Zugleich ist der Klang jetzt noch brillanter (Nächste Suchtgefahr). Leider kommt es auf der Raumaufnahme nicht ganz so schön rüber, aber ich denke mir, daß man den Unterschied zu den vorherigen Beispielen schon sehr gut hören kann.

https://www.dropbox.com/s/uf0vb6yg2kt8u5...2.mp3?dl=0
 
Antworten
#25
Hallo,

diese letzte Aufnahme hört sich sehr gut an.
Aber, wenn man die erst Aufnahme der drei Demos (nur mit den beiden Satelitten) im Vergleich zum Aufwand und Kosten >Hochtöner +Tieftöner< bedenkt, dann würde ich sagen die beiden Satelitten reichen aus.
 
Antworten
#26
Mir wären wiederum die Satelliten alleine zu wenig. Aber da müsst Ihr Euch selbst mal ans Klavier setzen. Da sind der Aufnahme und dem Wirkeindruck dann doch Grenzen gesetzt und in Echt klingt es mMn schöner als auf der Aufnahme. Ich gebe Dir aber Recht, daß es schon eine hohe Investition für das wenig mehr an Baß ist, das hier benötigt wurde.
 
Antworten
#27
Ist doch genau einfach. Die wenigsten Satelliten schaffen das Subkontra A (27,5Hz). Meist ist schon eine Oktave höher Schluss. Deswegen der Subwoofer in meiner Konfig.

Musikalische Grüße
Ray
 
Antworten
#28
Ich würde sagen, daß bei den Satelliten bei 50 Hz Schluß ist. Die SE8 sollen laut eigener Angabe bis 30 Hz gehen - aber natürlich schaffen die kein so fettes Signal, wenngleich das, was da rauskommt, mMn schon sehr ordentlich bzw. für das Stagepiano mehr als genug ist.
 
Antworten
#29
Hallo Ippenstein,

zu #26
ich kann es mir gut vorstellen, den richtigen Klangeindruck hat man wenn in diesemFall man am Klavier sitzt.
 
Antworten
#30
Ich kann mir das gut vorstellen @ Ippenstein
Ich hatte mal meine kleine Philips microsystem MCM 760 Stereoanlage unter/hinter das Instrument gestellt, die Höhen abgedreht, den Bass überhöht und einfach etwas leiser als als meine Adam A7X mitlaufen lassen. Der Klang im Raum hat sich noch voller/surrounded angefühlt... was wohl sehr verständlich ist, da ein Flügel ja auch in alle möglichen Richtungen Klang abstrahlt und eben da unten nun die zusätzlichen Boxen das auch taten. Wie schon mal irgendwo erwähnt... beim Auto sagt man platt: mehr Hubraum kann man nur durch mehr Hubraum ersetzen, beim (Digital-) Klavier ist das "...mehr Resonanzkörper" (bzw. mehr Schallflächen). Das ist dann etwas, was man mit einem (zudem oft Schall-Richtungsabhängigen) Mikrofon kaum noch aufnehmen/festhalten kann.
Imagine there's no heaven...And no religion too...And the world will live as one
(Song: John Lennon)
 
Antworten
  


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Einige Tasten hängen oder klemmen an meinem MP11 UNa 1 556 10.07.2020, 20:41
Letzter Beitrag: miro
Sad MP11 Plötzlich kein Sound mehr Klaviatur 4 1,359 09.06.2020, 23:29
Letzter Beitrag: Klaviatur
  Technische Unterschiede MP7 SE und MP11 SE W.klemmer@ibs-austria.com 0 587 04.03.2020, 17:17
Letzter Beitrag: W.klemmer@ibs-austria.com
Brick MP11 Tasterkappen gesucht linkpool 1 776 17.02.2020, 09:33
Letzter Beitrag: michaelkunz
  Setups Mp11 --> MP7 Tony Clifton 2 1,352 13.11.2019, 14:00
Letzter Beitrag: Tony Clifton
  Abstand Gummifüße MP11 kawai_rulez 1 1,238 29.04.2019, 11:36
Letzter Beitrag: hansjuergenkurth
  Einige schwarze Tasten klappern...MP11 MJ DelMar 0 1,035 05.04.2019, 16:51
Letzter Beitrag: MJ DelMar
  MP11 "Ivory Touch"... Welche Zeug ist das? miro 7 7,328 04.11.2018, 15:42
Letzter Beitrag: Ippenstein
  Sounds von MP11 SE auch auf MP11 nutzbar? Dirk 13 9,866 11.02.2018, 19:42
Letzter Beitrag: miro
  MP11 mit PC verbinden Heiko72 6 6,409 04.01.2018, 17:36
Letzter Beitrag: miro

Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste