• Willkommen im KAWAI Forum!
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wünsche an ein MP12 / MP8
#1
Hallo zusammen

Ich dachte mir, man könnte einmal die Wünsche an Optimierungen sammeln, die man sich in einer neuen MP-Version so wünschen könnte. Ich denke es wäre hilfreich, wenn diese Wünsche so konkret wie möglich geäußert werden (also nicht sowas wie "die Bedientaster sollten besser werden" sondern eher z.B. "an Stelle von Drehreglern sollten Schieberegler an Stelle xyz angebracht werden").

Hier mal meine Wünsche/Vorschläge:
- Ein Farbdisplay in Größe von mindestens 7 x 10 cm verbaut oder gerne auch als extra Aufsatz (dann vielleicht 2-3 cm größer) zukaufbar für z.B. 219 € - natürlich als Touchdisplay ODER eine PC-Schnittstelle (nicht nur Apple) für direkten Zugriff aufs Menü im Livebetrieb (und eventuell programmierbar, um hier einen Taster anzubringen siehe nächster Punkt)
- die Möglichkeit zur Umschaltung eines FußTasters (z.B. das ganz linke Pedal, oder etwas was am PC angeschlossen ist) der dann erlaubt von einem Setup ins nächste zu springen - das wäre für den Live-Betrieb oder um etwas live einzuspielen genial
- im MP12 wäre toll wenn die Grand Feel II Mechanik verbaut werden würde (geht das bzw. warum wurde es bisher nicht gemacht bzw. wo ist der große Unterschied?)

Was denkt ihr dazu bzw. was würdet ihr Euch wünschen?
Gruß Thomas
 
Antworten
#2
Das Setup kann mit Setup+ bzw. Setup- auf die Pedalerie gelegt werden. Wenn man nur das Sustain braucht, kann man die beiden anderen für + und - umstellen.

Die Grand Feel II unterscheidet sich dadurch, daß sie im Baßbereich nochmals kleine Gewichte hat, um das Leisespielen zu erleichtern (wenn ich das richtig in der Erinnerung habe). Zudem sind die schwarzen Tasten nicht aus dem Ivory-Zeug, sondern aus Holz wie beim Flügel. Da die MP-Serie in erster Linie für den Stagebereich gedacht ist und daher auch die schwarzen Tasten griffig sein sollen, wird da wohl nichts passieren. Das Spielgefühl an sich ist bei I und II gleich und um Meilen besser als die ganzen gewichteten Tastaturen.

Ich würde mir für das MP11 noch folgendes wünschen: Nachdem man das Metronom bzw. den Rhythmus per Pedal (de-)aktivieren kann, wäre es auch schön, wenn man die Variation mit einem oder zwei weiteren Pedalen ansteuern könnte. Ich gehe ja nicht davon aus, daß man die Rhythmussektion per Softwareupdate noch zu einem kleinen Schlagzeugcomputer modifizieren könnte, da wohl die Break-Samples etc. fehlen.

Viele Grüße

Ippenstein
 
Antworten
#3
Danke für den Hinweis mit der Tastatur @Ippenstein
Vielleicht ist es dann tatsächlich egal ob GF I oder GF II ... mhh *überlege*. Ich muss das mal wirklich im Geschäft testen.

Ich bin echt gespannt auf das MP12. --> weiß denn jemand ob es hier schon einen Termin für ein Mögliches Erscheinen gibt?
 
Antworten
  


Gehe zu:


Suchen: 1 Gast/Gäste