Home / Produkte / Ältere Produkte

MP 8 II




Als Nachfolger des erfolgreichen MP8 präsentiert KAWAI das MP 8 II. Die Highlights des KAWAI Stagepianos sind die neue AWA Grand PRO II Tastatur sowie die modifizierten Pianosounds, die mit Saitenresonanz, Dämpfereffekt und Key-Off Sampling ausgestattet sind. Zusätzlich wurde die Ausstattung an praxisnahen Features um wichtige Funktionen erweitert. Selbstverständlich beinhaltet das MP 8 II alle Ausstattungsmerkmale des Vorgängermodells. Dazu zählen u.a. die 192-stimmige Polyphonie, 256 Sounds und 256 Setups. Auch die Konzeption der 4 separaten Effektwege wurde übernommen.

TASTATUR

Kawais einzigartige neue AWA Grand PRO II Mechanik mit 88 echten Holztasten überzeugt durch ein sehr authentisches Spielgefühl. Basierend auf der mehrfach ausgezeichneten AWA Grand PRO Tastatur wurden die Hämmer, Hammergewichte, Holztasten und die präsize Gewichtung über den gesamten Tastaturbereich nochmals verbessert. Somit bietet die AWA Grand PRO II Mechanik optimale Repetition und Spielkultur.
Neben den fertigen Anschlagsdynamikkurven können Sie auch eigene Kurven erzeugen und so das Instrument an Ihre Fingerkraft anpassen. Hierzu steht ein Analyseprogramm bereit, welches Ihr Spiel analysiert und automatisch die perfekte Kurve erstellt.

SOUND
Ausgestattet mit den Pianosounds der neuesten Generation bietet Ihnen das MP 8 II den authentischen Piano Klang, den Sie von einem Hersteller akustischer Flügel erwarten können. In einem schalltoten Aufnahmeraum unseres Forschungslabors trafen sich renommierte Sampling Speziallisten aus aller Welt, um den vollen und ausgewogenen Ton des Kawai Konzert Flügel EX frei von störenden Reflektionen und sonstigen Umgebunggeräuschen aufzunehmen. Mit modernstem Equipment wurden Stereoaufnahmen jeder Note in verschiedensten Dynamikstufen gemacht. Aus diesen Aufnahmen wurde eine Art Fingerabdruck des Flügels erstellt, der eine exakte Nachbildung der harmonischen und dynamischen Strukturen darstellt. Durch das Harmonic Imaging II ® System ist es nun möglich diese Daten auf das MP 8 II zu übertragen. Das Harmonic Imaging II ® System des MP 8 II verändert die gesampelten Daten, wodurch ein sehr dynamisches Spiel ohne hörbare Sprünge bei maximaler Klangqualität möglich wird. Die gleichen Pianosounds finden Sie auch in unseren Topmodellen CA71 und CA91.

Um dem Flügel noch näher zu kommen, wurde eine "virtuelle Intonation" implementiert: Virtual Voicing ® . Bei einem echten Flügel kann ein erfahrener Klavierbauer das Timbre durch Bearbeiten der Hammerköpfe beeinflussen. Mit dem Virtual Voicing ® System können Sie selber zum Piano Techniker werden und die Piano Klänge an Ihre Bedürfnisse anpassen. Eine Möglichkeit, die bisher einzigartig ist. Außerdem simuliert das MP 8 II das Mitschwingen der Saiten bei abgehobenem Dämpferpedal, d.h. das Mitschwingen der ungedämpfter Saiten. Auch das Resonieren der Saiten ohne Verwendung des Dämpferpedals wird simuliert.

Alle diese Möglichkeiten führen zu einem der besten Flügelklänge, den Sie je gehört haben.

Insgesamt stehen 256 editierbare Sounds zur Verfügung bei einer Polyphonie von 192 Noten. Sie finden feinste E.Pianos, viele Orgeln, volle Flächensounds, warme Strings, kraftvolle Clavis, vielseitige Brass Sounds, Vocalpads, Bässe, Drums und vieles mehr. Auf der Bühne deckt die vielseitige Auswahl einen weiten Bereich geforderter Klänge ab, so daß zusätzliches Equipment meist nicht benötigt wird.

MIDI / SETUPs
Das MP 8 II erfüllt auch seine Pflichten als MIDI Masterkeyboard. 4 Zonen können innerhalb eines der 256 SETUPs kombiniert werden. Jede Zone kann sowohl interne Klänge, externe MIDI Sounds als auch beides gleichzeitig verwalten. Es sind also maximal 8 Sounds gleichzeitig spielbar (4 x intern und 4 x extern). Die Zonen verfügen über ausgesprochen üppig ausgestattete Parameter, um ein MIDI System zu steuern, ob auf der Bühne oder im Studio, inklusive eines Solo Modus. Auch ist es nun bei Setups möglich, Noteninformationen für den MIDI Ausgang zu filtern. So können Sie beispielsweise Program Changes an angeschlossene Slave Instrumente senden, ohne dass beim Spiel auf der Tastatur des MP 8 II das angeschlossene Instrument mitspielt. Zusätzlich verfügt das MP 8 II neben einem Pitch Bend Rad und einem Modulationsrad, auch über ein breites Angebot an Pedalzuweisungen und Optionen. Die vier Echtzeit Kontrollregler können zum Sequenzerbetrieb oder Live-Betrieb mit beliebigen MIDI Controllern belegt werden.

Alle Parameter und Zuweisungen sind unabhängig für jede Zone.

Der atemberaubende Klang, das perfekte Spielgefühl, das intuitive Bedienungskonzept und viele andere Technologien machen das MP8 II einfach zum "absoluten" Stage Piano. Ganz nebenbei sieht es auch noch gut aus.

PERFORMANCE
Die übersichliche Bedienoberfläche erlaubt den direkten Zugriff auf jeden der 256 internen Klänge, nahezu aller Performance Parameter und zu einer Vielzahl an Möglichkeiten den Klang des MP 8 II anzupassen. Vier Multi- Funktionsdrehregler bieten den Zugriff auf Klangparameter, Effekte, MIDI Controller und den 4-Band Equalizer in Echtzeit.

Insbesondere für den Live Einsatz ist das MP 8 II mit einer neuen Funktion ausgestattet, mit der man schnell und einfach die Hallintensität und/oder die Equalizereinstellung für den Gesamtklang des MP8 II einstellen kann, um den Klang auf akustische Gegebenheiten anzupassen. Einfach die entsprechende Funktionstaste (EFFEKT bzw. EQ) gedrückt halten und die gewünschte Einstellung mit den Multi-Funktionsdrehreglern vornehmen.

Zusätzlich ist ein programmierbarer Taster SW vorhanden, der z.B. den externen Sequencer einstarten kann oder mit einer der vielen anderen Steuerungsfunktionen belegt werden kann. Auch ein Metronom ist an Bord, so dass präzises Üben möglich wird.

Der Hall bietet sieben Typen: vom Plattenhall in Studioqualität bis zur großen Konzerthalle. Tremolo, Rotary Speaker und Pedal Wah sind nur einige der insgesamt 20 qualitativ hochwertigen digitalen Effekte, die den Klang anreichern. Diese Effekte können jeder Zone individuell zugewiesen werden. Alle Performance Einstellungen können mit jedem Setup gespeichert werden. Klänge können beliebig über die Tastatur verteilt werden, ob Split, Layer, Velocity Switch oder frei verteilt. Das helle, hintergrundbeleuchtete Display zeigt die aktuellen Einstellungen an.

CONNECTIONS
Auch die Anschlussmöglichkeiten sind umfangreich. XLR Outs mit Ground Lift Schalter, USB, zwei frei programmierbare Pedaleingänge, MIDI In/Out/Thru, Kopfhörer und Lineausgänge runden das Bild ab. Der Stereo Line Out kann auch auf 2 x Mono geschaltet werden, um sowohl Monitor als auch Mixer gleichzeitig zu bedienen.
Mit dem F20 Doppelpedal ist stufenloses Pedalisieren mit dem Dämpferpedal möglich. Dieses Pedal ist bereits im Lieferumfang enthalten.

F20 Doppelpedal mit Half-Damper Funktion

FLIGHTCASE
Das optionale Flightcase für das MP 8 II ist in absoluter Profi-Qualität erhältlich. Stabile Fittings, 4 Butterfly-Verschüsse, 4 Griffe und nicht zuletzt die 4 lenkbaren Rollen bieten allen möglichen Komfort. Das Case ist asymetrisch teilbar, so dass das MP im Boden stehen bleiben kann. Profitieren Sie von unserer Erfahrung. Wir arbeiten mit einem der renomiertesten Flightcase-Hersteller Deutschlands zusammen. Übrigens passt auch das MP9000, MP9500 und MP8 in dieses Flightcase. Fragen Sie Ihren Fachhändler nach dem original KAWAI MP8 II Flightcase.

MP8 II Softcase

-
  • Tastatur
  • AWA GRAND PRO II Hammermechanik mit 88 Holztasten
  • Polyphonie
  • 192 Noten
  • Klangerzeugung
  • Harmonic Imaging II ® Stereo Technologie
  • Interne Klänge
  • 256 insgesamt
  • Setup Speicher
  • 256
  • Reverb Typen
  • 7 Typen: Plate, Hall 1, Hall 2, Stage 1, Stage 2, Room 1, Room 2
  • Effekt Typen
  • individuell für jede Zone: 20 Typen: Chorus, Flanger, Celeste, Ensemble, Delay 1-4, Auto Pan 1-2, Tremolo 1-2, Phaser 1-2, Rotary 1-2, Auto Wah, Pedal Wah, Enhancer, Overdrive
  • Display
  • 2 x 16 Zeichen LCD mit Hintergrundbeleuchtung 
  • Bedienelemente
  • Pitch Bend Rad, Modulationsrad, Master Volume, Zone Volume (x4), Zone Edit Auswahl (x4), Zone An/Aus (x4), Real Time Edit Regler (x4), Reglermodus Schalter (x4), SW An/Aus, EFX An/Aus, Reverb An/Aus, Menu Up, Menu Down, Value Up, Value Down, Sound Modus, Setup Modus, (System Modus), Sound /Setup Auswahl (8x8x4), Store, Transponierung, Metronom
  • Anschlüsse
  • 6,3mm Klinkenbuchsen für Line Out (L/Mono,R oder 2xMono), XLR Outs mit Ground Lift, Kopfhörerbuchse, Dämpfer/Soft Pedal, Fußschalter (zuweisbar), Expression (zuweisbar), MIDI In / Out / Thru, USB, Netzbuchse, Netzschalter An/Aus
  • Parameter für interne Zonen
  • Sound, Volume, Zone Hi, Zone Lo, Velocity Switch (Off, Soft, Loud), Velocity Switch Level, Velocity Compression, Velocity Offset, Damper (On/Off), FSW (On/Off), EXP (On/Off), Mod Wheel (On/Off), Bender (On/Off), Bender Range (0-7), Pan, Zone Transpose (±36), Fine Tuning, Virtual Voicing (Mellow, Bright, Dynamic, Normal), Stretch Tuning, Temprament, FSW CC#, EXP CC#, Attack, Decay, Release, Cutoff, EQ
  • Parameter für externe MIDI Zonen
  • Sound Nr., Volume, Bankselect (MSB/LSB), MIDI CH, Zone Hi, Zone Lo, Velocity Switch (Off, Soft, Loud), Velocity Switch Level, Velocity Compression, Velocity Offset, Damper (On/Off), FSW (On/Off), EXP (On/Off), Mod Wheel (On/Off), Bender (On/Off), Bender Range (0-12), Pan, Transpose (±36), Fine Tuning, Knobs A-D (On/Off/CC#), TX Channel, TX Program, TX Bank, TX Volume, Attack, Decay, Release, Cutoff
  • System Parameter
  • Master Tuning, VolumeAction, Line Out Mode, Local On/Off, System Channel, Touch Curve (Normal, Light, Light+, Heavy, Heavy+, USER), LCD Contrast, LED Brightness, MIDI Multi Modus, RCV CH 1-16 Play/Mute, Dump, Reset
  • Abmessungen in mm
  • 1450 x 442 x 189
  • Gewicht in kg
  • 35
  • Zubehör
  • F-20 Doppelpedal mit Half-Damper Funktion und Notenpult enthalten
  • Zubehör optional
  • Professionelles Flightcase mit Rollen, F-10 Fußschalter, V-20X Expression Pedal
  • Preis


Änderungen der Spezifikationen und Ausstattung jederzeit vorbehalten.

Copyright Kawai Europa GmbH